mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 17:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF aus InDesign - Da fehlen Zeichen!! vom 21.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> PDF aus InDesign - Da fehlen Zeichen!!
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
philip
Threadersteller

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.12.2004 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab die Ligaturen rausgenommen, jetzt klappts! Vielen Dank!

Gruss Philip
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.12.2004 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
das sind ligaturen. im schriftenfenster auf den kreis mit dem dreieck nach rechts drücken und die ligaturen abwählen, dann solle es passen.

philip hat geschrieben:
Ich hab die Ligaturen rausgenommen, jetzt klappts! Vielen Dank!


Das kann ja wohl nicht die Lösung sein!

Der Fall ist ganz einfach. Wenn du den Text in eine andere Anwendung einfügst,
dann muss der Text dort auch in der gleichen oder einer anderen Schriftart (die
Ligaturen enthält) formatiert werden. Können keine Ligaturen dargestellt werden,
erhälst du entsprechende Ersetzungen.

Beste Möglichkeit ist, wie schon von Cusario angemerkt, das Speichern als
RTF- oder Unicode-Text-Datei.

loesches hat geschrieben:
Willst du dann die CID-Fonts mit Acrobat oder mit Plugins editieren,
musst Du darauf achten, das asiatische Sprachpakat von Acrobat mit zu installieren.

Was hat das asiatische Sprachpaket damit zu tun? Die Ligaturen liegen doch in der
Schrift selbst vor.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.12.2004 20:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
Was hat das asiatische Sprachpaket damit zu tun? Die Ligaturen liegen doch in der
Schrift selbst vor.

Damit hast Du natürlich recht.

Ich wollte nur die korrekte Vorgehensweise bei der Editierung in Acrobat von Doppelbyte-Fonts erläutern.
Hier muss das mitgelieferte asiatische Sprachpaket von Acrobat installiert sein, frag mich aber nicht warum.

Vielleicht würde auch damit ein korrektes kopieren mit dem Textauswahlwerkzeug in Acrobat ermöglicht.

Wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PDF/RIP] Einzelne Zeichen fehlen nach dem Rippen
Indesign CS5 Glyphen fehlen beim Export (€-Zeichen)
PDF aus InDesign fehlen Anfangsbuchstaben
PDF aus InDesign generiert - Buchstaben fehlen
InDesign: Elemente fehlen nach PDF Export
[InDesign CS2] Objekte fehlen im Druck – im PDF aber nicht?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.