mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 17:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Logo als *.eps im InDesign cs2 verwenden? vom 14.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Logo als *.eps im InDesign cs2 verwenden?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
rookiele
Threadersteller

Dabei seit: 23.03.2006
Ort: Kirchheim/Teck
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.09.2006 09:04
Titel

Logo als *.eps im InDesign cs2 verwenden?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir haben in der Firma immer wieder Probleme mit verschiedenen Logovarianten. Spricht eigentlich etwas dagegen, das Original-Logo als *.eps im InDesign zu verwenden? Kann man da beliebig skalieren? Beim Verpacken kommt immer eine Meldung, dass ein *.eps verwendet wurde.

Wir würden gerne eine Richtline herausbringen und unsere CI Handbuch entsprechend ändern, dass nur noch dieses Original-Logo verwendet werden darf. So wollen wir weiterem Wildwuchs vorbeugen. Seit jeder PC-User entsprechend ausgestattet ist, ist eine Kontrolle nicht mehr möglich, da sich alle zu Grafikern berufen fühlen und jeder mal eben unser zugegeben recht einfach aussehendes Buchstabenlogo "nachbaut". Allerdings sind die Ergebnisse meist katastrophal...

Vielen Dank für eure Hilfe...
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es spricht nichts dagegen im InDesign das Logo als EPS zu verwenden, besser ist allerdings PDF oder AI, EPS ist eigentlich einveraltetes Dateiformat.

Allerdins sollte es sich bei dem Logo um eine Vektorgrafik handeln.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 18:23
Titel

Re: Logo als *.eps im InDesign cs2 verwenden?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rookiele hat geschrieben:
Beim Verpacken kommt immer eine Meldung, dass ein *.eps verwendet wurde.

Was steht denn genau in dieser Meldung? Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 19:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

wird wohl die standard-warnmeldung sein, das ein verwendetes eps die ausgabe behindern könnte.
kannst du aber anklicken, dass die meldung nicht mehr kommen soll (meine ich zumindest).

ist aber in den allermeisten fällen nicht schlimm.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 20:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du meinst die wegen binären EPS-Dateien? Die kommt aber nur beim Drucken?! Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

@frank: asche über mein haupt. zu schnell gelesen. hast natürlich recht. die meldung kommt beim drucken.
im zusammenhang mit dem verpacken ist mir die meldung natürlich auch noch nie begegnet.

///edit: @rookiele: zur usprünglichen problematik mit dem "nachbauen":
kann es vielleicht sein, das euer eps kein vektor-eps ist, und es deswegen bei der ausgabe entweder zu qulitätsverlust führt oder extern schlecht vektorisiert wird?

type1


Zuletzt bearbeitet von type1 am Do 14.09.2006 20:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pussicatty

Dabei seit: 12.09.2006
Ort: Heilbronn
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 14.09.2006 21:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Es spricht nichts dagegen im InDesign das Logo als EPS zu verwenden, besser ist allerdings PDF oder AI, EPS ist eigentlich einveraltetes Dateiformat.


Warum ist denn EPS veraltet? Menno! Das hab ich echt noch nie gehört. Wir arbeiten in InDesign CS2 was Logos angeht ausschließlich mit EPS-Dateien. Nur Illus kommen als AI rein, aber selbst da kopiere ich sie manchmal direkt rein, damit ich keine Verknüpfung hab und Kleinigkeiten gleich bearbeiten kann. Bei PDFs im InDesign hatte ich schon ab und an Schwierigkeiten, v.a. wenn ich X3-PDFs schreiben wollte.

Also ich kann EPS nur empfehlen, skalieren kann man es auch problemlos. Bei Sonderfarben sollte man halt auf eine exakt gleiche Schreibweise achten, sonst hast du unter Umständen mehrere Farbfelder für dieselbe Farbe im Dokument.
Mir fällt grad noch ein, dass ein AI im Gegensatz zum EPS doch versionsabhängig ist, oder täusche ich mich? Somit gäbe es zumindest mal Probleme mit Corel (ähem ... Grins ), der manche AIs nicht nehmen will. (Anm.: Nicht nur wir benutzen öfters Corel, sondern meiner Erfahrung nach auch viele Beschriftungsfirmen, Siebdruckereien und Lieferanten, die Werbeartikel bedrucken. Deshalb sollte man das nicht außer Acht lassen.)

Liebe Grüße
pussicatty
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pussicatty hat geschrieben:
Warum ist denn EPS veraltet? Menno! Das hab ich echt noch nie gehört. Wir arbeiten in InDesign CS2 was Logos angeht ausschließlich mit EPS-Dateien.

Dazu gab es schon einmal eine umfangreichere Diskussion. Innerhalb der Adobe Creative Suite
macht es sicherlich keinen Sinn mehr, nativen Dokumentformate wie AI und PSD nicht zu verwenden.
http://www.mediengestalter.info/forum/8/indesign-vorschauaufloesung-von-logo-fuer-hires-ausgabe-63631-2.html#987805

pussicatty hat geschrieben:
Nur Illus kommen als AI rein, aber selbst da kopiere ich sie manchmal direkt rein, damit ich keine Verknüpfung hab und Kleinigkeiten gleich bearbeiten kann.

Was ist mit den Änderungen in InDesign, wenn du die AI-Dateien in einem anderen Layout verwenden willst?

pussicatty hat geschrieben:
Bei PDFs im InDesign hatte ich schon ab und an Schwierigkeiten, v.a. wenn ich X3-PDFs schreiben wollte.

Die wurden durch was ausgelöst, die AI-Dateien?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign CS2 Beschneidungspfad bei PS-eps
Indesign CS2 / Probleme mit EPS auf PDF
Text im EPS aus InDesign CS2 zerstückelt
Konturwert bei platzierter eps in InDesign CS2
EPS-Schwarz überdrucken in InDesign CS2
Layout in Indesign mit eps Logo
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.