mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 11:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kyrillische Zeichen in Freehand? vom 24.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Kyrillische Zeichen in Freehand?
Autor Nachricht
l'Audiophile
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 18:57
Titel

Kyrillische Zeichen in Freehand?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus

Kann mir einer sagen wie ich kyrillische Zeichen in Freehand importieren kann. Habs schon per "copy-paste" von Word versucht und probiert eine Rich-Text-Datei zu importieren. Und jedes Mal hängt sich Freehand daran auf.

Font: Verdana
System: Windows XP


Gruß PeJot
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freehand kann keinen Unicode. Die Verdana ist eine OpenType-Schrift mit Unicode-Codierung. Um den kyrillischen Zeichenbereich ansprechen zu können, bedarf es eines Programms wie InDesign oder eben Word. Freehand kann das nicht. Die Texte müssen zunächst in eine kyrillische Codierung konvertiert werden und dann mit einer entsprechenden kyrillischen PostScript- oder TrueType-Schrift in Freehand gesetzt werden.

Mögliche Konverter
Mac: http://free.abracode.com/cyclone/
Win: http://www.unipad.org/main/

Hatte auch mal ein Projekt mit kyrillischer Schrift. Die Thematik ist angesichts einer Vielzahl verschiedener Zeichsatzcodierung echt komplex.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.11.2004 22:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da musst du leider tatsächlich auf InDesign o.ä. umsteigen.

Aber in diesem Fall muss ich auch mal für Quark (Ihr erinnert Euch? Damals, als wir alle noch jung waren war es das Standard-Programm....) ein gutes Wort einlegen: Ich habe mehrere Broschüren mit kyrillischer Schrift in Quark gesetzt, sogar mit dem guten alten 3.32 (keine Kommentare bitte...) und ich hatte nie, wirklich nie Probleme.
  View user's profile Private Nachricht senden
l'Audiophile
Threadersteller

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 23:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Tips!
Da ich nur einen Satz setzen musste (für ein Artwork), hab ich mir damit geholfen, indem ich den Satz in Photoshop importiert habe und als eps exportiert habe.
Kann die Tips in Zukunft aber bestimmt brauchen.

Gruß PeJot
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 02:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:


Aber in diesem Fall muss ich auch mal für Quark (Ihr erinnert Euch? Damals, als wir alle noch jung waren war es das Standard-Programm....) ein gutes Wort einlegen: Ich habe mehrere Broschüren mit kyrillischer Schrift in Quark gesetzt, sogar mit dem guten alten 3.32 (keine Kommentare bitte...) und ich hatte nie, wirklich nie Probleme.


Ja, ja, ...da war unsere kleine Welt noch in Ordnung.
Die Kunden waren noch dumm, man kannte die
Möglichkeiten der Programme - und es funktionierte alles.

So schön, so schön war die Zeit... (Freddy Quinn ?)
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 02:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Aber in diesem Fall muss ich auch mal für Quark (Ihr erinnert Euch? Damals, als wir alle noch jung waren war es das Standard-Programm....) ein gutes Wort einlegen: Ich habe mehrere Broschüren mit kyrillischer Schrift in Quark gesetzt, sogar mit dem guten alten 3.32 (keine Kommentare bitte...) und ich hatte nie, wirklich nie Probleme.

Klar geht das, aber dafür brauchst du auch eine spezielle Schrift,
die normalerweise nur diese Schriftzeichen enthält und die darf
natürlich nicht vom Typ OpenType sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.11.2004 20:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
McMaren hat geschrieben:
Aber in diesem Fall muss ich auch mal für Quark (Ihr erinnert Euch? Damals, als wir alle noch jung waren war es das Standard-Programm....) ein gutes Wort einlegen: Ich habe mehrere Broschüren mit kyrillischer Schrift in Quark gesetzt, sogar mit dem guten alten 3.32 (keine Kommentare bitte...) und ich hatte nie, wirklich nie Probleme.

Klar geht das, aber dafür brauchst du auch eine spezielle Schrift,
die normalerweise nur diese Schriftzeichen enthält und die darf
natürlich nicht vom Typ OpenType sein.


Ja, dass die Schrift das können muss is klar.

Och Leute, ich wollte doch nur sagen, dass das auch in Quark funktioniert. * Ich bin müde... *
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.09.2008 07:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Freehand kann keinen Unicode. Die Verdana ist eine OpenType-Schrift mit Unicode-Codierung. Um den kyrillischen Zeichenbereich ansprechen zu können, bedarf es eines Programms wie InDesign oder eben Word. Freehand kann das nicht. Die Texte müssen zunächst in eine kyrillische Codierung konvertiert werden und dann mit einer entsprechenden kyrillischen PostScript- oder TrueType-Schrift in Freehand gesetzt werden.

Mögliche Konverter
Mac: http://free.abracode.com/cyclone/
Win: http://www.unipad.org/main/

Hatte auch mal ein Projekt mit kyrillischer Schrift. Die Thematik ist angesichts einer Vielzahl verschiedener Zeichsatzcodierung echt komplex.

Gruß

Achim


Sorry, wenn ich das Thema aus dem Keller hole aber ich habe jetzt das Problem.

Das Programm unipad hab ich aber wie konvertiere ich jetzt meinen Text für Freehand richtig?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Acrobat] Kyrillische Zeichen im PDF?
kyrillische Schriften
kyrillische schrift
Kyrillische Schrift
[InDesign] kyrillische Textverarbeitung
kyrillische helvetica und times
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.