mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 22:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Korrekte Widergabe von CMYK Graphik am Monitor und im Druck vom 22.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Korrekte Widergabe von CMYK Graphik am Monitor und im Druck
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
wastl2203
Threadersteller

Dabei seit: 22.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.12.2006 10:39
Titel

Korrekte Widergabe von CMYK Graphik am Monitor und im Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr Alle,

mein Problem betrifft die korrekte (oder nicht korrekte) Darstellung von Graphiken im CMYK Modus am Monitor (TFT), bzw. deren Widergabe beim Druck.

Ich habe für eine Publikation in einem amerikanischen Fachjournal in Corel Draw 11 eine Graphik erstellt. Diese setzt sich zusammen aus verschiedenen farbigen Diagrammen (z.B. erstellt in Excel, Origin, etc; als wohl RGB Modus) und Farbelementen, die ich in Corel Draw noch hinzugefügt habe (z.B. farbige Kästen, mit denen ich wichtige Inhalte unterlege). Für letztere habe ich Farben aus der CMYK Palette verwendet.
Ich soll nun die Graphiken im EPS Format und CMYK Modus einsenden. Wenn ich nun die Graphik in diesem Format exportiere, dann werden nach dem Öffnen der Bilddatei die Farben am Monitor anders dargestellt, als sie zuvor waren (die Bilder wirken fahl, die Farben sind deutlich weniger satt und brillant und leicht verfälscht).
Meine Frage nun: Gibt der Monitor die tatsächlichen Farben nicht exakt wieder oder entspricht das angezeigt (schlechte) Bild dem tatsächlichen, das gedruckt werden würde?

Ich konnte mal einen Probedruck direkt aus Corel Draw machen, und das sah am Farbtintendrucker einbahnfrei aus (am Farblaserdrucker nicht ganz so schön aber bei weitem besser, als das was ich jetzt am Monitor habe). Leider stehen mir diese Farbdrucker jetzt nicht mehr zur Verfügung, sodass ich die umgewandelte Datei mal drucken könnte.


Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

Viele Grüße und ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr,

Sebastian
  View user's profile Private Nachricht senden
Ludicrous

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.12.2006 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
dein monitor muss dafür kalibriert sein, am arbeitsplatz brauchst
du normlichtbedingungen. dann kann die proofansich das schon
recht genau darstellen.

ansonsten nicht.



http://www.mediengestalter.info/forum/7/wird-cmyk-am-monitor-korrekt-dargestellt-56750-1.html

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Joschka Truemmer

Dabei seit: 25.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 22.12.2006 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dein Monitor ist keine Referenz für gedruckte Sachen, nicht einmal wenn Du ihn ständig kalibrierst. Ist klar, das es am Monitor immer anderst aussieht, als gedruckt, da es sich ja um zwei verschieden Farbprofile handelt: RGB & CMYK Lächel

Was viele immer vergessen, ist die Tatsache, das nicht jede Farbe immer gleich rauskommt. Das kann an so vielen Faktoren liegen, wie z.B. Druckerei bzw. Drucker, Maschinen, Papier, dumme Angestellte, etc.pp.

Ansonsten einfach ein Proof anfordern und unter einer Tageslichtlampe anschauen, aber wer hat das schon!?!?!


Zuletzt bearbeitet von Joschka Truemmer am Fr 22.12.2006 11:11, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 22.12.2006 11:06
Titel

Re: Korrekte Widergabe von CMYK Graphik am Monitor und im Dr

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wastl2203 hat geschrieben:
Meine Frage nun: Gibt der Monitor die tatsächlichen Farben nicht exakt wieder....


Korrekt, wenn der Monitor nicht Kalibriert ist stimmen die Farben nicht mit dem Druck.

Um die Wiedergabe von Ein- und Ausgabegerät aufeiander auzustimmen bedarf es einer korrekten Farb-Kalibration sowohl des Monitors, des Scanners, Plotters.... aller Ein- und Ausgebegeräte Lächel

Viel Erfolg. Lächel
 
wastl2203
Threadersteller

Dabei seit: 22.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.12.2006 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für Eure Nachricht. Mein Monitor ist nicht kalibriert, da ich recht wenig mit Graphiken arbeite. Heisst das nun, ich kann mich auf die exportierte CMYK Datei verlassen? Oder kann man das ohne probieren nicht sagen?
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 22.12.2006 11:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wastl2203 hat geschrieben:
Danke für Eure Nachricht. Mein Monitor ist nicht kalibriert, da ich recht wenig mit Graphiken arbeite. Heisst das nun, ich kann mich auf die exportierte CMYK Datei verlassen? Oder kann man das ohne probieren nicht sagen?


Wenn du die letzten Beiträge sorgfälltig gelesen hättest könntest du daraus schließen das deine exportierte CMYk-Datei, die du an einem unkalibrierten Monitor erstellt hast, nicht mit dem Druck übereinstimmt. Lächel

So kann es sein das du aus einem schönen Blau nachher ein lila bekommst oder ein saftiges rot orage werden kann.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.12.2006 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du solltest auch lesen, was man dir hier antwortet.

Lass einen Proof fertigen.
Nur dann hast du eine Voransicht vor dem Druck.
  View user's profile Private Nachricht senden
wastl2203
Threadersteller

Dabei seit: 22.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.12.2006 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mit dem proof ist mir schon klar. Das Problem ist nur, dass nicht die was von mir wollen, sondern ich die bitten will, meine wissenschaftliche Arbeit zu publizieren. Wenn nun denen mein Material schicke, sollte das schon einigermaßen aussehen... Ich will denen ja nichts schicken, was auch bei denen unmöglich aussieht, dann lehnen die mir meine Arbeit gleich ab!
Ich muss wohl wirklich erstmal schaun, dass ich meine umformatierte Graphik hier vorher nochmal gedruckt bekomme. Ist schon wirklich doof mit den unterschiedlichen Formaten.

Danke totzdem nochmal an alle, die sich die Mühe gemacht haben. Ich hatte schon befürchtet, dass man dass nicht vorhersehen kann, hatte aber gehofft zu hören, dass das "normal" ist, dass die CMYK Dateien an einem Monitor anders aussehen.

Also schöne Festtage an alle!

Sebastian
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Korrekte Photoshop CS4 PDF-Einstellung für Druck gesucht!
Wird cmyk am Monitor korrekt dargestellt?
Farb(-CMYK)-Verbindlichkeit am Monitor?
Monitor - Farbfibel - Druck
Gestaltung wonach richten ...RGB / CMYK Monitor Ansicht?
Farben vom Monitor und Druck verschieden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.