mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kollagen mit Photoshop - wie geht das? vom 29.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Kollagen mit Photoshop - wie geht das?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Senorita
Threadersteller

Dabei seit: 29.08.2006
Ort: Mainhattan
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Sorry, aber das bist du selber schuld. Und die Tipps wie Handbuch oder F1 waren doch auch durchaus ernst gemeint.


bitte??? das ist doch ein forum oder nicht? wozu gibts denn bitte die foren???? wohl ums sich auszutauschen und wenn mal ma ne frage hat ist es ja wohl auch nicht verboten!!!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
coony

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du musst aus dem "Vordergrundebenen-Bild" (natürlich) die Bereiche entfernen, die dann den Hintergrund "durchlassen sollen.
Da gäbe es am einfachsten den Radiergummi, der löscht dir den Kram einfach, nach den eingestellten "Zurück"-Stufen unwiderbringlich. Wesentlich genauer geht es, wenn du erst eine Auswahl erstellst, wo was gelöscht werden soll, die kannst du ja etwas "unscharf" einstellen, damit es realistischer aussieht. Da ist einfach viel probieren angesagt, bis du das Feeling hast.
Sehr gut geht das mit dem Pfadwerkzeug, mit dem du erst einen Pfad "zeichnest", den dann in eine Auswahl umwandelst (in der Pfadepalette), die dann unscharf stellst, dann löschst.
Oder mit Ebenen-Maske, da hast du immer noch den Vordergrund drin, er ist nur eben maskiert und deshalb nicht sichtbar - anstelle dessen der Hintergrund. Vom logischen Verständnis bischen unlogisch - is abber so * Nee, nee, nee *
coony
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

coony hat geschrieben:
Vom logischen Verständnis bischen unlogisch - is abber so * Nee, nee, nee *
coony

find ich nicht - aber egal - was maskiert ist, sieht man nicht und deshalb den hintergrund - is ja klar ...


Ansonsten kann ich sagen das ich z.b. mit büchern und heften angefangen ab - ansonsten: probieren...
da kann nix kaputtgehen Grins

aber kauf dir mal solche bildbearbeitungsheftchen - gibts im kiosk - da kann man dann nach anweisung meist solche sachen nachbasteln -> und um ebenencomposing kommt da nahezu keine aufgabe dran vorbei ...

mfg
der CRI


EDIT: aber echt! 2 jahre um ebenencomposing herumzukommen ist schon ne leistung. das is ja sozusagen die grundfunktion und vorzüge (gewesen) photoshops ...
aber da muss wohl extrem wenig experimentierlaune und zeit vorhanden gewesen sein ...


Zuletzt bearbeitet von cri am Mi 30.08.2006 09:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coony

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach, du ich lass die Heftchen lieber da, da hast du mehr davon. Ende der Durchsage.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 17:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

coony hat geschrieben:
Ach, du ich lass die Heftchen lieber da, da hast du mehr davon.


kommt drauf an, welche Heftchen gemeint sind. Die vom Doc jedenfalls sind äußerst nützlich.
Und kompakter als so kann man Ebenen auch eigentlich nicht lernen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:
coony hat geschrieben:
Ach, du ich lass die Heftchen lieber da, da hast du mehr davon.


kommt drauf an, welche Heftchen gemeint sind. Die vom Doc jedenfalls sind äußerst nützlich.
Und kompakter als so kann man Ebenen auch eigentlich nicht lernen.


z.b. docma ...
aber vielleicht sind die auch schon wieder zu schwierig am anfang?!
(da wird ja nicht mehr jeder mausklick erklärt)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DMG-mill

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Senorita hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Sorry, aber das bist du selber schuld. Und die Tipps wie Handbuch oder F1 waren doch auch durchaus ernst gemeint.


bitte??? das ist doch ein forum oder nicht? wozu gibts denn bitte die foren???? wohl ums sich auszutauschen und wenn mal ma ne frage hat ist es ja wohl auch nicht verboten!!!!!!


also wenn du fragen kannst, kannst mich immer per PN fragen. ich helfe gern. Auch wenns zehnmal sein muss.

benutze nie Radiergummi oder sowas, weil was weg ist, ist weg.
In PS wie gesagt arbeitest du mit ebenen.
eine Ebene kann dursichtige bereiche haben (Transparenzen) oder auch nicht. wenn neben deiner Ebene "Hintergrund" steht, so hat die Ebene keine PS-Transparenz-Informationen. Klicke auf diese doppelt und auf OK.
Die Ebenen die oben sind, sind also im Vordergrund, die unten drunter im Hintergrund.
Jetzt musst du dein Hintergrundbild ganz unten haben, und das Objekt was über dem Hintergrundbild sein muss soll oben sein. Dies kannst du per anklicken (halten) und verschieben erreichen.
Wenn das objekt nicht freigestellt ist (ausgeschnitten), klicke unten in der Ebenenpallete auf "maske erstellen" neben dieser Ebenen erscheint ein weißes Fensterchen. klicke darauf.
Maske ist eine Transparenz Definierung. d.h. du darft in der Maske nur die Farben weiß oder Schwarz verwenden. Alles was du schwarz ausmalst (das siehst du nicht im bild, sondern nur in dem "Maskenfenster" in der Ebenpalette) ist durchsichtig also transparent und alles was weiß ist, siehst du im Vordergrund! Die Ebenenmaske muss also bei der obenen Ebene sein!
Diese Funktion ist viel besser, da du die Bildinformation deines im Vordergrund stehenden Objektes nicht verlierst!

gruß, dimi
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dima4ka hat geschrieben:

Maske ist eine Transparenz Definierung. d.h. du darft in der Maske nur die Farben weiß oder Schwarz verwenden. Alles was du schwarz ausmalst (das siehst du nicht im bild, sondern nur in dem "Maskenfenster" in der Ebenpalette) ist durchsichtig also transparent und alles was weiß ist, siehst du im Vordergrund!

gruß, dimi

sorry - aber das klingt etwas zu krass.
man kann auch mit anderen farben in der maske malen, jedoch wenn es zum beispiel 50% grau ist, wird an den stellen auch nur zu 50% gedeckt ...
kann ja auch mal (auf die art) beabsichtigt sein *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Farbprofil in Photoshop: Fotos nur in Photoshop jetzt falsch
Photoshop Poster Template ohne Photoshop bearbeiten
[Photoshop CS5] Mehrere Arbeitspfade in Photoshop anlegen
Photoshop CS3 Datei für Photoshop CS speichern?
[Photoshop] Exel Tabelle in Photoshop
Photoshop CS6 Extended mit Photoshop CS6 Standard öffnen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.