mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Indesign-Win] Rahmen einfuegen vom 15.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Indesign-Win] Rahmen einfuegen
Autor Nachricht
eckhard62
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Moers
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 16:10
Titel

[Indesign-Win] Rahmen einfuegen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo NG,
ich bin absoluter Neuling mit Indesign. Das Programm ist schon mit dem wenigen, was ich kann klasse. Lächel
Ich muss nur ab und zu mal ein Heftchen (Musikalischer Kalender mit Terminen und Bildern) für die Druckerei vorbereiten.

Aber so ein paar Dinge sind mir noch fremd. z.B. möchte ich in einem Werk einen Text einfügen bzw. einschieben.

Ich ziehe einen neuen Rahmen oder füge über Plazieren ein. Soweit so gut.

Dann soll dieser Text zwischen 2 andere Rahmen (Bilder o.ä.) . Die anderen Rahmen sollen dann natürlich nach "unten" verschoben werden. Natürlich automatisch.

Per Hand ist das sehr aufwändig. Da gibt es doch bestimmt eine Möglichkeit? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Daidalus

Dabei seit: 11.09.2003
Ort: Kirchseeon-Eglharting
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab dein Problem nicht ganz verstanden,
aber hoffe mal, dass ich richtig liege.

Entweder solltest du es mal mit der Konturenführung
ausprobieren…
> Lässt den Text um Objekte umfließen
(näheres in der InDesign Hilfe nachlesbar)



… oder du probierst die Ebenen aus. Die Bilder-
ebene liegt unten und deine Textebene oben.

Gruß
D
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
eckhard62
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Moers
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 13:32
Titel

Rahmen einfügen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wars nicht.

Ich habe verschiedene Textrahmen in einem Dokument.

Text 1: bla bla bla

Text 2: bla bla bla

jetzt möchte ich dazwischen einen Text einfügen. Bei Word ganz einfach. Aber bei Indesign wir Text 2 nicht verschoben sondern ich muss den Text von Hand verschieben. Geht das automatisch?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 16.12.2005 14:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

ich sag mal nein.

wenn du verschiedene textrahmen
hast, werden die nicht automatisch
verschoben nur weil du einen dritten
darüber legst.

mal ganz davon abgesehen wüsste
ich nicht warum das sinnvoll wäre...

wenn du nur einen textrahmen hast
lässt sich dann zwischen zwei absätze
natürlich text einfügen.

wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe...

Hmm...?!


Zuletzt bearbeitet von am Fr 16.12.2005 14:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
eckhard62
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Moers
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum das sinnvoll ist, kann ich Dir sagen.

Ich habe eine Terminübersicht zu erstellen. Jetzt kommen kurz vor Schluß noch neue Termine dazu, die müssen in den Text eingeschoben werden. und da wäre es praktisch, wenn die anderen Textrahmen automatisch auf die nächsten Seiten huschen würden. So muss ich alles von Hand verschieben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Olly67

Dabei seit: 28.10.2005
Ort: Oldenburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also bei Quark lautet die Zauberformel "Textrahmen verketten". Mit Indesign geht das sicherlich ebenso. Musst Du mal in der Hilfe nachsehen.

Ich versuche das mal zu erklären: Bevor Du deine Termine importierst, legst Du pro Spalte auf jeder Seite, wo die Termine hinsollen, einen Textrahmen an. Diese Rahmen werden anschließend verkettet (in der richtigen Reihenfolge). Jetzt lädts Du die Termine in den ersten Rahmen. Wenn dieser voll ist, läuft der Text automatisch in den zweiten, dritten ... Rahmen (auch auf der nächsten Seite) weiter. Kommen jetzt also Termine mittendrin dazu, wird der alte Text automatisch z.B. vom zweiten in den dritten Rahmen verschoben. Also verhalten sich die einzelnen Rahmen wie EIN Rahmen, auch wenn sie auf unterschiedlichen Seiten liegen.

Falls der ehemals vorgesehene Platz nicht reichen sollte, kann man am Ende auch neue Rahmen "anhängen". Oder halt Schriftgröße oder/und Zeilenabstand verändern, bis es paßt.

Viel Erfolg!
  View user's profile Private Nachricht senden
eckhard62
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Moers
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 19:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Das hört sich gut an.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Olly67

Dabei seit: 28.10.2005
Ort: Oldenburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 19:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, hab ja selbst auch schon genügend Veranstaltungskalender gesetzt Lächel

Das mit dem "weiterrücken" von dem Text funktioniert auch dann, wenn Du zwischendrin einen Bildrahmen über den Text legst (z.B. Bandfoto), allerdings nur, wenn der Bildrahmen so eingestellt ist, dass er den Text auch verdrängt.

Ansonsten rate ich Dir, mal das Thema "Stilvorlagen" (so heißt es in Quark) anzusehen. Dann kannst Du den "Überschriften" zu den einzelnen Tagen (also z.B. Montag 01.01.06) ohne langes Hantieren z.B. eine andere Schriftart zuweisen. Muss man sich zwar erstmal reinfuchsen, aber erspart auf längere Sicht eine Menge Arbeit.

Weiterhin Viel Erfolg!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen pdf in indesign einfuegen
Indesign Rahmen zeigt Strichansätze am Rahmen bei AI Grafik
Rahmen in InDesign
abgerundete rahmen in indesign
INDESIGN: Text nicht an Rahmen
InDesign CS: roter Rahmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.