mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign: Wie CMYK einstellen? vom 27.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign: Wie CMYK einstellen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 20:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Martin1974 hat geschrieben:
Hallöchen,

öffne die Bilder in Photoshop und wähle Bildmodus CMYK aus. Dann abspeichern
und Verknüpfungen in InDesign aktualisieren.

Grüße,
Martin

Nein, das ist der Weg zu Urgroßvaters Zeiten. Mit InDesign ist der Produktionssicherste Weg: Bilder in RGB mit Farbprofil speichern und Farbmanagement einschalten und dann die Dokumente nach CMYK exportieren. Die Farbkonvertierung in InDesign ist identisch, wie die in Photoshop.
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 22:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pauschpage.com hat geschrieben:
Noch eine kleine Frage: Wann sollte ich FOGRA, wann ISO Coated nehmen?

Nimm grundsätzlich ISO Coated. Es sei denn, die Druckerei empfiehlt dir auf Nachfrage ein anderes Profil. Aber ISO Coated ist eigentlich der Standard.


Zuletzt bearbeitet von Astro am Mi 27.09.2006 22:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bastus_3000

Dabei seit: 27.09.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Europe FOGRA27 entspricht oder ist ISOcoated.
  View user's profile Private Nachricht senden
Bastus_3000

Dabei seit: 27.09.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 22:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja das würde ich so nicht unbedingt sehn... weißt du ob der eingestellte rendering-intent der richtige ist, du hast keine vorschau, kein vergleich mit dem ausgangsbild.

Also ich würde trotzallem den weg über Photoshop vorziehn... Farbprofile in Bilder ist Sache von Photoshop, Layoutprogramme sind, wie der Name schon sagt, Layoutprogramme.

Möglich ist es, natürlich geht es auch schneller, nur die Kontrollmöglichkeiten sind begrenzt
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 23:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bastus_3000 hat geschrieben:
Naja das würde ich so nicht unbedingt sehn... weißt du ob der eingestellte rendering-intent der richtige ist, du hast keine vorschau, kein vergleich mit dem ausgangsbild.

Also ich würde trotzallem den weg über Photoshop vorziehn... Farbprofile in Bilder ist Sache von Photoshop, Layoutprogramme sind, wie der Name schon sagt, Layoutprogramme.

Möglich ist es, natürlich geht es auch schneller, nur die Kontrollmöglichkeiten sind begrenzt



Guten Morgen im Heute. Deine Ansichten habe ich auch so unterrichtet, aber 1998 und 1999, damals waren Quark 4.0 und InDesign 1.0 beta katuell. Seit InDesign 2 ist das anders. Was soll da für ein Unterschied sein, wenn InDesign oder Photoshop die Umwandlung nach CMYK macht? Außer dass ich mit InDesign flexibler bin und nicht abhängig von bestimmten Produktionsbedingungen. Welche Kontrollmöglichkeiten hast Du in Photoshop, die nicht im InDesign vorhanden sind? Keine, zumindest nicht dann, wenn entsprechendes Farbmanagement in Photoshop angelegt wurde.

Noch besser – allerdings spielen da nicht alle Druckereien mit – ist es, wenn ein RGB-PDF mit Farbprofil und Transparenz erst bei der Belichtung konvertiert wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
mathinka

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: bei Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.09.2006 06:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Kann ich mir also den Photoshop schritt sparen?

JA

Zitat:
Wie kann ich eigentlich nachsehen, welchen Farbmodus ein PDF hat

in Adobe Acrobat Pro. > Erweitert > Ausgabevorschau



EDIT: Ups es gibt ja eine 2 Seite.... * Ich will nix hören... *
Sorry


Zuletzt bearbeitet von mathinka am Do 28.09.2006 06:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.09.2006 08:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bastus_3000 hat geschrieben:
Europe FOGRA27 entspricht oder ist ISOcoated.


* Ööhm... ja? *

Hast du hierfür irgendwelche Quellen?

Es wurde hier und auch in anderen Foren diskutiert,
dass dem nicht so ist.



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nils84

Dabei seit: 19.02.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.09.2006 17:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
meine meinung als azubi im prepress bereich...

wenn die bilder sowieso nicht grossartig bearbeitet sind (digifotos etc.), würde ich auch erst in indesign konvertieren.
wenn ich allerdings große retuschen in photoshop mache, dann kann ich das bild auch gleich in diesem arbeitsschritt konvertieren und dadurch evtl. auftretenden veränderungen entgegenwirken (konvertierung zwischen versch. farbräumen, papiersorten, druckverfahren, etc.)

ich denke, es ist einfach eine frage von kosten, zeitaufwand, endqualität. nicht jeder kunde bezahlt mehr aufwand bzw. bemerkt es überhaupt...

beide wege haben ihre richtigkeit! wobei medienneutralität natürlich sehr schön ist. es lebe der colorserver...? leider bisher keine erfahrungen damit gemacht.

viele grüße, nils
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen .psd (in CMYK) in Indesign nach Farbproof (CMYK) blass
[InDesign] Farben einstellen
das Einstellen von Druckogen in Indesign
indesign auflösung einstellen
Farbprofil in InDesign einstellen - Wie?
Wie Transparenz einstellen in InDesign?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.