mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign: Wie CMYK einstellen? vom 27.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign: Wie CMYK einstellen?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
pauschpage
Threadersteller

Dabei seit: 16.08.2003
Ort: Altenmarkt Zauchensee - Ö
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 17:30
Titel

InDesign: Wie CMYK einstellen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Ich habe einen Flyer in InDesign gestaltet - und ihn über PDF exportiert.
Die Fotos habe ich leider nur in RGB - und ich kann sie nicht alle umwandeln.

1.) Geht das, dass die Fotos beim Export mit in CMYK umgewandelt werden?
2.) Welche Einstellungen muss ich für Druckerein nehmen, damit ich die richtigen Farben erhalte?

Leider meldete mir meine Druckerei dass die Daten nicht in CMYK sind - obwohl ich "Arbeitsfarbraum CMYK" eingestellt habe.
Woran kann das noch liegen?

DANKE
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin1974

Dabei seit: 02.09.2006
Ort: Bonn
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen,

öffne die Bilder in Photoshop und wähle Bildmodus CMYK aus. Dann abspeichern
und Verknüpfungen in InDesign aktualisieren.

Grüße,
Martin


Zuletzt bearbeitet von Martin1974 am Mi 27.09.2006 17:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
pauschpage
Threadersteller

Dabei seit: 16.08.2003
Ort: Altenmarkt Zauchensee - Ö
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 17:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK, das ist zwar etwas umständlich - da ich die Fotos am Computer in RGB behalten will.
Glaubt ihr hat die Druckerei nur wegen den Fotos die Daten nicht angenommen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin1974

Dabei seit: 02.09.2006
Ort: Bonn
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde die Bilder vorher sichern in einen Ordner wie z.B. RGB
und die anderen Bilder in CMYK umwandeln.


Zuletzt bearbeitet von Martin1974 am Mi 27.09.2006 18:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.09.2006 18:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geh den medienneutralen weg und setze die RGB-bilddaten
in dein ID-dokument ein. bei der ausgabe in ein PDF kannst
du dann ein zielprofil für bilddaten wählen sowie einen RI.

welches profil du verwenden musst hängt von dem druckverfahren
und deinem zielmedium ab. (Sollte die druckerei die sagen können)
wenn diese nach standard druckt, dann kannst du z.b. bei gestrichenen
papieren 'iso coated' verwenden. weitere informationen zu farb-
profilen findest du in unseren faq-print.


gruß


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mi 27.09.2006 18:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pauschpage
Threadersteller

Dabei seit: 16.08.2003
Ort: Altenmarkt Zauchensee - Ö
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 18:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wenn ich jetzt "in Zielprofiel konvertieren" wähle - werden auch die Bilder umgewandelt?
Ich habe "Fogra" gewählt.

Kann ich mir also den Photoshop schritt sparen?

Wie kann ich eigentlich nachsehen, welchen Farbmodus ein PDF hat.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastus_3000

Dabei seit: 27.09.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 19:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tach, hier mein erster Beitrag jahuu,

also druckereien können die Bilder auch umwandeln, wenn die sagen, dass sie das nicht können. haben sie keine ahnung oder wollen keinen arbeitsaufwand.

1. Möglichkeit
Bilder in Photoshop umwandeln, richtiges Profil wählen, (meist ISO-Coated, gibts bei www.eci.org) und den richtigen Rendering-Intent.

2. Möglichkeit (ma sollte aber wissen was man tut)
Farbmanagement in Indesign aktivieren und die "richtigen Profile wählen", Bilder werden dann umgewandelt.

Ausgabe damits keine probleme gibt, also PDFX3 mit ausgabeprofil ISO-Coated.. (gestrichen, ISOuncoated für ungestrichen usw.)

PDF kannst du in Acrobat 6 nen Preflight machen, da siehst du alles was du wissen willst.

Bei Fragen, fragen


Zuletzt bearbeitet von Bastus_3000 am Mi 27.09.2006 19:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pauschpage
Threadersteller

Dabei seit: 16.08.2003
Ort: Altenmarkt Zauchensee - Ö
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.09.2006 20:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Noch eine kleine Frage: Wann sollte ich FOGRA, wann ISO Coated nehmen?


DANKE
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen .psd (in CMYK) in Indesign nach Farbproof (CMYK) blass
[InDesign] Farben einstellen
das Einstellen von Druckogen in Indesign
indesign auflösung einstellen
Farbprofil in InDesign einstellen - Wie?
Wie Transparenz einstellen in InDesign?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.