mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign: Vorschauauflösung von Logo für HiRes-Ausgabe? vom 12.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign: Vorschauauflösung von Logo für HiRes-Ausgabe?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
wolve69
Threadersteller

Dabei seit: 18.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 12.07.2006 21:16
Titel

InDesign: Vorschauauflösung von Logo für HiRes-Ausgabe?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute!

Ein Kunde hat sich nach mehr als 8 Monaten für die Fertigstellung eines Druckauftrages entschieden und dabei ist jetzt folgendes passiert: Das ganze Werk wurde schon damals in Indesign erstellt und - da der Kunde kein brauchbares Logo in Druckauflösung liefern konnte - wurde dieses in mühevoller Arbeit nachgestellt. Genau dieses nachgestellte Logo wurde von irgend wem in letzter Zeit gelöscht, sprich: Die Verknüpfung in Indesign zum Logo ist nicht mehr vorhanden, trotzdem erscheint das Logo natürlich noch in Indesign.

Frage: Kann man das Ding trotzdem als druckfertiges PDF verwenden oder muss man das Logo neu nachstellen? Ein Probedruck sieht eigentlich recht passabel aus, das erstellte druckfertige PDF auch. Da das Endformat relativ klein (A7) ist erkenne ich keinen Unterschied zwischen verknüpften Grafiken und diesem Logo ohen Verknüpfung. Kann man das so problemlos verwenden?

Danke für eure Hilfe!

Wolfgang



[edit]
Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 13.07.2006 08:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 21:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, das was du da siehst, ist lediglich die Vorschau-Grafik. Bei der Ausgabe auf einem hochauflösenden Ausgabegerät wie einem Plattenbelichter wird man sehen, dass es keine Vektoren sind.

Da würd ich lieber mal versuchen, das Logo-File zu retten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 21:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann es sein, dass das logo gar ncith verknüft sondern direkt als pfade eingebettet ist?
  View user's profile Private Nachricht senden
wolve69
Threadersteller

Dabei seit: 18.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 12.07.2006 21:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

out hat geschrieben:
kann es sein, dass das logo gar ncith verknüft sondern direkt als pfade eingebettet ist?


Nein, leider. Die Quelle ist eine nicht mehr vorhandene PNG Datei.

Wolfgang
  View user's profile Private Nachricht senden
diekleinejini

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.07.2006 21:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du die Datei nicht mehr hast, dann bleibt dir nur das nachbauen des Logos... shit happens. Denn wie Nimroy, glaub ich, schon gesagt hat würde das Logo nur in Screen-Auflösung gedruckt werden und das ist Käse.
Warum überhaupt png?! Wenn dus nochmal nachbaust dann schön als eps exportieren...
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 22:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

diekleinejini hat geschrieben:
Wenn du die Datei nicht mehr hast, dann bleibt dir nur das nachbauen des Logos... shit happens. Denn wie Nimroy, glaub ich, schon gesagt hat würde das Logo nur in Screen-Auflösung gedruckt werden und das ist Käse.
Warum überhaupt png?! Wenn dus nochmal nachbaust dann schön als eps exportieren...


Nee, kein PNG verwenden, aber in InDesign auch kein EPS verwenden, da ist PDF oder AI besser. EPS ist tot und veraltet.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Mi 12.07.2006 22:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 13.07.2006 07:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
diekleinejini hat geschrieben:
Wenn du die Datei nicht mehr hast, dann bleibt dir nur das nachbauen des Logos... shit happens. Denn wie Nimroy, glaub ich, schon gesagt hat würde das Logo nur in Screen-Auflösung gedruckt werden und das ist Käse.
Warum überhaupt png?! Wenn dus nochmal nachbaust dann schön als eps exportieren...


Nee, kein PNG verwenden, aber in InDesign auch kein EPS verwenden, da ist PDF oder AI besser. EPS ist tot und veraltet.


So ein Quatsch was du hier schreibst!


Übrigens hätte dir InDesign eigentlich auch eine Fehlermeldung beim PDF schreiben geben müssen.
Du kannst doch noch sehen wie die Datei des Logos mal hiess, oder? Gebe dooch einfach mal den Dateinamen im Finder ein. Vielleicht ist die Datei nur unabsichtlich irgendwohin geschoben worden?!
 
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.07.2006 07:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Typografit hat geschrieben:

Nee, kein PNG verwenden, aber in InDesign auch kein EPS verwenden, da ist PDF oder AI besser. EPS ist tot und veraltet.


So ein Quatsch was du hier schreibst!


Übrigens hätte dir InDesign eigentlich auch eine Fehlermeldung beim PDF schreiben geben müssen.
Du kannst doch noch sehen wie die Datei des Logos mal hiess, oder? Gebe dooch einfach mal den Dateinamen im Finder ein. Vielleicht ist die Datei nur unabsichtlich irgendwohin geschoben worden?!


Ich teile seine (Typografit) Einstellung um »EPS« auch nicht ganz, besonders das EPS tot und veraltet ist, das ist aus meiner Ansicht sicher übertrieben, aber ein wenig recht hat er ja.

antonio
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen HiRes Bilder Deutschland
Suche HiRes Foto von Fahrzeug (Beschriftung)
[InDesign] Ausgabe unterdrücken?
[InDesign 1.5] Problem bei PostScript-Ausgabe
InDesign 3: Stufige Verläufe bei der Ausgabe
InDesign: Probleme bei der Ausgabe von Duplexbildern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.