mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign: Verkleinerung von Fotos vom 11.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign: Verkleinerung von Fotos
Autor Nachricht
kille
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 11.06.2006 11:23
Titel

InDesign: Verkleinerung von Fotos

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen!

Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Tipp geben... Ich mache gerade eine Broschüre in InDesign.

Die Bilder darin sind Tiffs in 300 dpi. Viele davon habe ich z.B. auf 20 oder 30% der Originalgröße in InDesign verkleinert.

Muß ich die Bilder jetzt noch in Photoshop auf die richtige Größe verkleinern, oder kann ich das getrost Indesign überlassen? Eine Bekannte meinte nämlich, dass es zu Problemen im Druck kommen kann (Pixelüberlagerung), wenn ich die Fotos nicht noch in Photoshop verkleinere. Das wäre aber ein ziemlicher Aufwand, da es viele Abbildungen sind.

Über eine Antwort würde ich mich super freuen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 29409
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 11.06.2006 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Kille,

also ich würde das bedenkenlos InDesign überlassen. Ich produziere vierteljährlich einen Katalog mit InDesign mit tausenden Produktbilder, die ich nicht noch in Photoshop verkleinert habe und habe noch nie Probleme beim Drucken gehabt!!
 
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 11.06.2006 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das würde ich eben nicht,
denn in ID hast du keine kontrolle mehr über den schärfeverlust beim runterskalieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 11.06.2006 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Eine Bekannte meinte nämlich, dass es zu Problemen im Druck kommen kann (Pixelüberlagerung), wenn ich die Fotos nicht noch in Photoshop verkleinere.


Deine Bekannt hat zu einem gewissen Teil recht. Wenn du 300dpi-Bilder auf 20% verkleinerst, hast du 1500dpi-Bilder. Bei einigen ungünstigen ganzzahligen Quotienten zur Ausgabeauflösung, kann es sujetabhängig in seltenene Fällen zu Moires führen. Zudem führt das skalieren in Indesign wie oben schon gesagt zu einem Schärfeverlust.

Der sauberste Weg ist sicherlich die Bilder in Photoshop auf die richtig Größe in 300 dpi zu bringen. Die Bilder werden nicht von Indesign umgerechnet, sondern nur skaliert. In dem PostScript-Stream sind die Bilder dann auch in dieser hohen Auflösung vorhanden.

Wenn du hinterher PDFs erstelltst, kannst du angeben, ab welcher Auflösung du herunterrechnen willst. Ratsam ist sicherlich bei Farbbildern ab 450 dpi herunterzurechnen, allein schon um die PDFs und die RIP-Zeiten klein zu halten.

Allerdings muss man auch dazu sagen, dass eine zu geringe Auflösung wesentlich dramatischere Auswirkungen hat, als eine zu hohe Auflösung. In der Regel wirkt sich eine zu hohe Auflösung nicht störend aus.

Edit: Ich habe für solche Fälle immer Aktionen parat. Für jede Seite kopiere ich mir die Breiten aus den Maßpaletten und öffne das Bild in Photoshop. In einer Aktion, welche bei der Bildgröße im Schaltfeld "Breite" anhält trage ich die Maße ein . Danach hält die Aktion nocheinmal bei "Unscharf maskieren" an und ich gebe einen geeigneten Faktor an. (i.d.R. um die 1,4). Danach die Bilder noch schnell aktualisieren. Kleine Skalierungen bis +/- 10% in Indesign schaden der Bildqualität nicht wesentlich.


Zuletzt bearbeitet von am So 11.06.2006 12:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Optimale Qualität beim Photos skalieren in Indesign
(ill.) Strokes proportional bei Verkleinerung.
hochauflösende bilder unscharf nach verkleinerung
Mehrere Seiten pro Blatt ohne Verkleinerung/Vergrößerung
photos für druck unbrauchbar
Photos zu hell (Blitz)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.