mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign - Verkettung Textrahmen vom 08.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign - Verkettung Textrahmen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.12.2004 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naranji hat geschrieben:
meinst du ne einstellung wo du irgendwo anhacken kannst "alle Textrahmen sind immer verkettet" oder so? sowas gibt's nich Au weia!

andernfalls halt ich mich da dann mal raus, vielleicht versteht dich jemand anders besser...


naja es muss keine einstellung sein, es könnte auch irgend en workflow sein.,
aber sowas MUSS es geben sonst könnte man indesign wegschmeißen.

da würde man bei nem buch satz ja verrückt werden, wenn man jede seite extra verketten müsste..
mensch das kann doch nich so schwer sein.

halllloooooo? indesignpros? hallohooo?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.12.2004 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab eben nochmal nen Kollegen gefragt, der sich eigentlich verdammt gut mit InDesign auskennt, aber der versteht die Frage entweder genausowenig, bzw. kennt so ne Funktion auch nicht... und so viel arbeit ist das ja auch wieder nicht, bestehende Textrahmen manuell zu verketten...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.12.2004 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ah jetzt ja! aus der antwort seh ich heraus das ihr evtl. die frage falsch verstanden habt.
also:
es geht mir nicht um bestehende textrahmen, sondern einfach eine Grundeinstellung, nehmen wir mal an, im dokument sind noch keine seiten vorhanden. Nun möchte ich einstellen - und ich nehme an, dass ich das mithilfe irgendeiner Art verkettung auf den musterseiten (doppelseite) mache - dass wenn ich text in die erste seite kopiere und dieser übersätzig ist, dass dann automatisch notwendige seiten angelegt werden auf denen der übersatz ausfließen kann.

besser? Lächel

btw: danke für deine mühe *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von hexa am Mi 08.12.2004 12:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 08.12.2004 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aus der InDesign-Hilfe:
Zitat:

So erstellen Sie einen halbautomatischen Textfluss

Laden Sie ein Textsymbol, und klicken Sie bei gedrückter Alt- (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) auf eine Seite oder einen Rahmen. Der Text wird wie beim manuellen Textfluss in einer einzelnen Spalte eingefügt, jedoch wird das Symbol für geladenen Text nach dem Platzieren jeder Spalte automatisch neu geladen.

So erstellen Sie einen automatischen Textfluss für einen gesamten Textabschnitt

Halten Sie, während das Symbol für geladenen Text angezeigt wird, die Umschalttaste gedrückt, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Klicken Sie in einer Spalte auf das Symbol für geladenen Text, um einen Rahmen in der Breite dieser Spalte zu erstellen. Es werden neue Textrahmen und Dokumentseiten erstellt, bis der Text vollständig platziert ist.
Klicken Sie in einen Rahmen, der auf einem Mustertextrahmen basiert. Der Text wird mithilfe des automatischen Textflusses im Rahmen auf der Dokumentseite eingefügt, und es werden bei Bedarf neue Seiten auf der Grundlage der Attribute des Mustertextrahmens erstellt. (Siehe Verwenden von Mustervorlagen.)
Wenn Sie die Umschalt- und Alt-Taste (Windows) bzw. Umschalt- und Wahltaste (Mac OS) gedrückt halten, werden keine neuen Seiten hinzugefügt.




In der HIlfe ist das das Thema Arbeiten mit Text > Verketten von Textrahmen > Manueller oder automatischer Textfluss


Zuletzt bearbeitet von am Mi 08.12.2004 13:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.12.2004 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaub ich versteh schon was du meinst, aber ich wüsste auch echt nicht, dass es so ne Einstellung irgendwo gibt. Hab auch nochmal in der Hilfe geschaut, weil mich das jetzt selbst interessiert hat, aber hab nix gefunden. Sorry, ich glaub du wirst das doch manuell machen müssen. Also, wenn du feststellst der Text passt so nicht auf die Seite, ne neue Seite anlegen und dann mittels klick auf den kleinen Kasten den Text auf der neuen Seite weiterlaufen lassen.
(man, ist das schwer das alles so mit worten und ohne bilder auszudrücken, wie man es meint...)

edit: oh, ich versteh es zwar nicht wie, aber offenbar geht es doch... Ooops


Zuletzt bearbeitet von Naranji am Mi 08.12.2004 13:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.12.2004 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
So erstellen Sie einen automatischen Textfluss für einen gesamten Textabschnitt

Halten Sie, während das Symbol für geladenen Text angezeigt wird, die Umschalttaste gedrückt, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Klicken Sie in einer Spalte auf das Symbol für geladenen Text, um einen Rahmen in der Breite dieser Spalte zu erstellen. Es werden neue Textrahmen und Dokumentseiten erstellt, bis der Text vollständig platziert ist.
Klicken Sie in einen Rahmen, der auf einem Mustertextrahmen basiert. Der Text wird mithilfe des automatischen Textflusses im Rahmen auf der Dokumentseite eingefügt, und es werden bei Bedarf neue Seiten auf der Grundlage der Attribute des Mustertextrahmens erstellt. (Siehe Verwenden von Mustervorlagen.)
Wenn Sie die Umschalt- und Alt-Taste (Windows) bzw. Umschalt- und Wahltaste (Mac OS) gedrückt halten, werden keine neuen Seiten hinzugefügt.


...ist doch wie bei Quark XPress (naja, n bisschen umständlicher schon *zwinker* )

aber da sieht man mal wieder, dass die InDesign-Leute nichts Mehrseitiges produzieren. * Wo bin ich? *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 08.12.2004 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pf erzählt nix, Quark ist dafür genauso ungeeignet Grins
 
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.12.2004 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KCie hat geschrieben:
aber da sieht man mal wieder, dass die InDesign-Leute nichts Mehrseitiges produzieren. * Wo bin ich? *


das ist Quatsch, aber man kann noch andere mehrseitige Drucksachen außer Bücher machen, bei denen eben nicht so viel Text vorhanden ist. *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Indesign CS] Verkettung von Textrahmen aufheben
Indesign Verkettung bei mehreren Textrahmen löschen
InDesign CS2: Verkettung von Texterahmen
InDesign CS4 / einzelne Textrahmen zu einem Textrahmen fügen
Indesign Textrahmen
(InDesign) Dynamischer Textrahmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.