mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign Überdrucken-Fehler vom 16.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign Überdrucken-Fehler
Autor Nachricht
GAG
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2003
Ort: Mainburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 11:38
Titel

InDesign Überdrucken-Fehler

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab ein großes Problem beim belichten eines pdf´s in InDesign.

Texte die zur hälfte in ein Pixelbild (Hintergrund) laufen, sind plötzlich um einiges fetter. sieht aus als würde InDesign an dieser Stelle den Text stark überfüllen. Bei der Ausgabe hab ich nun beim Menüpunkt Überfüllung keine angegeben und das Problem war gelöst doch (logischerweise) war dann nirgends eine Überfüllung vorhanden.

Da ich auf das gestellte PDF keinen einfluss habe weiß ich nicht wie ich es nun richtig ausbelichten kann! Im nachhinein hab ich noch erfahren dass das Erstellerprogramm Quark XPress ist.... kann es also sein das es einfach daran liegt das diese Programme nicht 100% kompatibel sind.

Wie soll ich mich jetzt noch auf InDesign verlassen?!?! * Du kannst mich mal... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 11:49
Titel

Re: InDesign Überdrucken-Fehler

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

GAG hat geschrieben:
Ich hab ein großes Problem beim belichten eines pdf´s in InDesign.

Texte die zur hälfte in ein Pixelbild (Hintergrund) laufen, sind plötzlich um einiges fetter. sieht aus als würde InDesign an dieser Stelle den Text stark überfüllen. Bei der Ausgabe hab ich nun beim Menüpunkt Überfüllung keine angegeben und das Problem war gelöst doch (logischerweise) war dann nirgends eine Überfüllung vorhanden.

Da ich auf das gestellte PDF keinen einfluss habe weiß ich nicht wie ich es nun richtig ausbelichten kann! Im nachhinein hab ich noch erfahren dass das Erstellerprogramm Quark XPress ist.... kann es also sein das es einfach daran liegt das diese Programme nicht 100% kompatibel sind.

Wie soll ich mich jetzt noch auf InDesign verlassen?!?! * Du kannst mich mal... *


Kommen Transparenzen auf dieser Seite zum Einsatz? Dann wird der Text möglicherweise in Pfade umgewandelt. Auf Monitoren oder niedrigauflösenden Druckern sind diese Texte dann fetter. Bei einer hochauflösenden Ausgabe sollte dies nicht mehr sichtbar sein. Idealerweise sollten die Texte in InDesign auf eine eigene Ebene gelegt werden. Dann sollte der Effekt nicht mehr auftreten.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst auch die überfüllungen noch später im PDF machen, über supertrap zum beispiel.
allerdings hat achim schon recht.
wenn du es ma auf nem ps-drucker rauslässt, dürfte man schon nichts mehr sehen.


Zuletzt bearbeitet von modo am Di 16.11.2004 11:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
GAG
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2003
Ort: Mainburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt keinerlei Transparenzen innerhalb des Dokuments. Am Monitor und am Drucker wird es richtig dagestellt nur auf dem belichteten Film (80l/cm) ist es plötzlich falsch. Eine eigene Ebene kann ich für den text nicht anlegen da es, wie bereits erwähnt, ein gestelltes druckfreies pdf ist.
Vielen Dank für die Antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guck rechts! verschoben nach Software Print
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kannst das pdf mit dem Illustrator auseinandernehmen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

GAG hat geschrieben:
Es gibt keinerlei Transparenzen innerhalb des Dokuments. Am Monitor und am Drucker wird es richtig dagestellt nur auf dem belichteten Film (80l/cm) ist es plötzlich falsch. Eine eigene Ebene kann ich für den text nicht anlegen da es, wie bereits erwähnt, ein gestelltes druckfreies pdf ist.
Vielen Dank für die Antworten.


im 6er Acrobat kannste den text auf die oberste ebene legen....vielleicht bringt das schon was...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Überdrucken Indesign
Raster auf Überdrucken in InDesign?
Indesign: Abbildungen überdrucken?
Indesign CS3 Überdrucken
Einstellungen zum Überdrucken in Indesign
Überdrucken in Indesign CS2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.