mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign: Seltsame Fehler bei Ausdruck auf Farblaser... vom 11.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign: Seltsame Fehler bei Ausdruck auf Farblaser...
Autor Nachricht
CurryBruzzler
Threadersteller

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: Essen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 11.03.2006 20:06
Titel

InDesign: Seltsame Fehler bei Ausdruck auf Farblaser...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,
ich arbeite mit InDesign CS und habe einen komischen Fehler beim Ausdrucken auf meinem Farblaser (kalibrierter Minolta 2400W).

Fehler Nummer 1 ist, dass ich mein Logo oben rechts habe. Es ist ein Vektor-Logo, gefüllt mit 30% Schwarz.
Links daneben, als Text, ebenfalls 30% Schwarz gefüllt befindet sich eine Headline.
Auf dem Ausdruck ist das Logo korrekt mit 30% Schwarz dargestellt. Die Headline links daneben hat aber einen Blaustich.
Im Fliesstext darunter der gleiche Fehler. Rasterflächen in 30% sind korrekt auf dem Ausdruck, Text in 30% Schwarz ist Blaustichig.

Fehler Nummer 2 betrifft den Text selbst. Im Fliesstext sind einige Zeilen auf dem Ausdruck leicht verwaschen und fetter als der restliche Text. Anfangs sah es aus wie ein Fehler des Druckers, ist aber definitiv nur im InDesign.
Der Fehler tritt bei "frisch getippten", genauso wie beim reinkopierten Text auf und betrifft nur ein paar wenige Zeilen, und das auch, wenn ich Zeilen hinzufüge oder lösche. Es bleiben immer die selben Textzeilen, die diesen Fehler haben.

Stelle ich das Farbmanagement aus, verschwindet Fehler Nummer 2. Fehler Nummer 1 ist aber trotzdem noch da.
Das Farbmanagement ist ganz normal auf Eurostandard eingestellt.

Aus anderen Programmen, z.B. Freehand, sind die Ausdrucke einwandfrei.

Hat irgendwer eine Ahnung, woran das liegen kann?

Gruß,
Stefan

Hier mal ein Screenshot vom Textfehler. ca. 250KB:



PS: Der Fehler scheint auch erst da zu sein, seit ich Windows neu installiert habe....
  View user's profile Private Nachricht senden
CurryBruzzler
Threadersteller

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: Essen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.03.2006 06:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Niemand ne Ahnung??? *Schnief*

Zuletzt bearbeitet von CurryBruzzler am Mo 13.03.2006 06:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
estay

Dabei seit: 07.12.2004
Ort: Magdeburg, Leipzig
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.03.2006 10:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo, der minolta 2400w ist ein windows drucker und verfügt über eine hausinterne druckersprache und somit wird postscript nicht unterstützt. darauf basiert aber indesign beim druck da die Schriften ja in der Regel PS Schriften und keine Truetype und so kann es vorkommen das deine dokumente aus ID nicht sauber gedruckt werden. Abhilfe schafft eine Umwandlung in ein Pdf und dieses müsste dann wieder sauber drucken. Die Farbprofile dabei nicht ins PDF mit einbinden. grüsse, ron
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Seltsame weiße Ecke bei platzierter EPS in Indesign
Indesign: schlechte farben beim druck auf farblaser
InDesign 2.02 am PC – Ausdruck funktioniert nicht
Farbseparierter Ausdruck aus Indesign
Indesign-Ausdruck abgeschnitten!
Indesign CC, weiße Dreiecke im Ausdruck...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.