mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign schreibt kein PDF bei eingefügter Word Tabelle vom 20.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign schreibt kein PDF bei eingefügter Word Tabelle
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Lasch

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Luzern
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.01.2006 23:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

liegts an den farben, die mit der tabelle in id übernommen werden?

keine ahnung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jaquline
Threadersteller

Dabei seit: 28.03.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.01.2006 23:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey gggsucker, ein dickes danke schön!
* Applaus, Applaus * Es funktioniert! * Applaus, Applaus *
Da wär ich nie drauf gekommen!

Aber mich würd ja doch noch interessieren warum das auf normalem wege nicht funktioniert!
Mhhh vielleicht irgendwann mal.

Einen schönen Abend noch!

Lg
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2006 02:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Jaquline,

„typecheck“ deutet zumindestens
mal auf ein Problem mit einem Font hin.

Wahrscheinlich war in deiner platzierten
Tabelle irgendetwas, was nicht zu deiner
PPD (welche hattest du denn zuerst ver-
wendet?) kompatibel ist.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2006 03:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:


distiller öffnen, am besten pdf-x3 einstelllung wählen, die ps-datei reinschieben und abwarten.
evtl. klapt's ja so.


wieso denn x3 bitte?
das sollte man sowieso mal überhaupt nicht tun. Du hast keine Kontrolle mehr über dein PDF. Normales 300er dpi schreiben, Acrobat Preflight drüberlaufen lassen und dann ein x3 schreiben.

Gruß,

modo
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.01.2006 09:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

modo hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:


distiller öffnen, am besten pdf-x3 einstelllung wählen, die ps-datei reinschieben und abwarten.
evtl. klapt's ja so.


wieso denn x3 bitte?
das sollte man sowieso mal überhaupt nicht tun. Du hast keine Kontrolle mehr über dein PDF. Normales 300er dpi schreiben, Acrobat Preflight drüberlaufen lassen und dann ein x3 schreiben.

Gruß,

modo

wo ist denn bitte der unterschied zwischen einem x3-pdf und einem normel 300dpi pdf?!
es beinhaltet zusätzlich den standard x-3.
wenn bei deinem normalen 300dpi pdf beim preflight was angemeckert wird, ist das beim x-3 genauso.
du bekommst sogar ein logfile, falls es nicht x-3 entspricht und rgb o.ä. enthalten ist...
mit x-3 bist du auf der sicheren seite.
  View user's profile Private Nachricht senden
Jaquline
Threadersteller

Dabei seit: 28.03.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 21.01.2006 17:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
„typecheck“ deutet zumindestens
mal auf ein Problem mit einem Font hin.

Wahrscheinlich war in deiner platzierten
Tabelle irgendetwas, was nicht zu deiner
PPD (welche hattest du denn zuerst ver-
wendet?) kompatibel ist.


Das hab ich mir auch schon gedacht. Hab aber alles noch mal kontrolliert, alles ist in Times geschrieben.

Und x3 ist schon richtig, weil mein Drucker das auch so verlangt.

Lg
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2006 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
modo hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:


distiller öffnen, am besten pdf-x3 einstelllung wählen, die ps-datei reinschieben und abwarten.
evtl. klapt's ja so.


wieso denn x3 bitte?
das sollte man sowieso mal überhaupt nicht tun. Du hast keine Kontrolle mehr über dein PDF. Normales 300er dpi schreiben, Acrobat Preflight drüberlaufen lassen und dann ein x3 schreiben.

Gruß,

modo

wo ist denn bitte der unterschied zwischen einem x3-pdf und einem normel 300dpi pdf?!
es beinhaltet zusätzlich den standard x-3.
wenn bei deinem normalen 300dpi pdf beim preflight was angemeckert wird, ist das beim x-3 genauso.
du bekommst sogar ein logfile, falls es nicht x-3 entspricht und rgb o.ä. enthalten ist...
mit x-3 bist du auf der sicheren seite.


PDF X-3 darf RGB und Sonderfarben enthalten.
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2006 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

modo hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
modo hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:


distiller öffnen, am besten pdf-x3 einstelllung wählen, die ps-datei reinschieben und abwarten.
evtl. klapt's ja so.


wieso denn x3 bitte?
das sollte man sowieso mal überhaupt nicht tun. Du hast keine Kontrolle mehr über dein PDF. Normales 300er dpi schreiben, Acrobat Preflight drüberlaufen lassen und dann ein x3 schreiben.

Gruß,

modo

wo ist denn bitte der unterschied zwischen einem x3-pdf und einem normel 300dpi pdf?!
es beinhaltet zusätzlich den standard x-3.
wenn bei deinem normalen 300dpi pdf beim preflight was angemeckert wird, ist das beim x-3 genauso.
du bekommst sogar ein logfile, falls es nicht x-3 entspricht und rgb o.ä. enthalten ist...
mit x-3 bist du auf der sicheren seite.


PDF X-3 darf RGB und Sonderfarben enthalten.

das pdf/x-3 nicht nur cmyk enthalten darf, ist mir klar.

aber dein "300dpi pdf" darf auch RGB und Volltonfarben enthalten
(es sei denn du willst alles in cmyk konvertieren, was zu erheblichen farbveränderungen führen kann)

offiziell darf PDF/X-3 RGB-Daten enthalten, jedoch wird beim distillen eines dokuments mit RGB-Daten kein X-3 erzeugt.
selbst wenn man die option "fortfahren" (nicht abbrechen) wählt, erhält man kein korrektes PDF/X-3 (s. actrobat-preflight)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Text Word Tabelle in InDesign Tabelle einfügen
InDesign schreibt kein Pdf
Indesign Problem mit Tabelle in PDF
Distiller schreibt PDF nicht
InDesign CS5 Tabelle > unterschiedliche Linienstärke in PDF
Quark schreibt keine PDF´s mehr
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.