mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign - Quark was habt ihr beim Umstieg festgestellt??? vom 29.12.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign - Quark was habt ihr beim Umstieg festgestellt???
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
miss-ad
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: grevenbroich
Alter: 42
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 29.12.2003 13:47
Titel

InDesign - Quark was habt ihr beim Umstieg festgestellt???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo, ich bereite momentan eine schulung vor. die quark-user sollen auf indesign cs umsteigen. ich soll nun die unterschiede der beiden programme hervorheben und mögliche fehlerquellen aufweisen.
da ich schon lange nicht mehr mit quark gearbeitet habe, suche ich nun nach meinungen von euch!

was ist euch beim umstieg aufgefallen? schwergefallen? gab es probleme beim import und druck von quark-dateien?

ich wär sehr glücklich und dankbar wenn ich hilfreiche anregungen von euch bekomme. vielen lieben dank!! ich habe nämlich auch noch nie eine schulung gemacht und vorbereitet...

guten rutsch und gruß aus köln,
britta Lächel [/b]
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 29.12.2003 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal ins hier ins archiv, waren schon öfter die pros + contras usw. drin.

http://www.page-online.de/recherche/
 
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.12.2003 15:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was mir spontan einfällt beim thema quark-dokumente in indesign importieren: schwarz und weiß von quark werden als extra farben in indesign importiert.

bei manchen objekten (vor allem grafiken und bilder) kann es vorkommen das diese nicht in der größe wie angelegt angezeigt werden. ich hab öfters, das bilder mit einer größe von 2,8 % angezeigt werden. man sollte sich also von der original quarkdatei in quark immer einen ausdruck machen, um zu vergleichen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.12.2003 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sehr gewöhnungsbedürftig ist meines Erachtens die Transformationspalette. Vor allem weil in der Grundeinstellung die Option"Inhalt transformieren" aktiviert ist. Auch der Umgang mit Musterseiten, bei denen Mustertextrahmen zunächst immer geschützt sind, ist wohl für Quark-Umsteiger seltsam. Ebenfalls anders gelöst ist der Textimport in InDesign.

Darüberhinaus sollte dem Quark-Anwender die Palettenflut von InDesign Kopfzerbrechen bereiten: "In Quark gab es so eine Funktion ... Wo finde ich die in InDesign?"

Meiner Erfahrung nach - ich habe schon Quark-Umsteiger geschult - machen Umsteigern die neuen Möglichkeiten von InDesign Sorgen, weil man hier potentielle Ausgabeprobleme befürchtet. Dazu gehören Farbmanagement, Transparenzen, PSD-Import, Überfüllungen, PostScript 3 und der direkte PDF-Export.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
miss-ad
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: grevenbroich
Alter: 42
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.01.2004 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die antworten, ich habe grad auch noch weitere aussagen zum thema hier in diesem forum gefunden, die mir weitergeholfen haben...

na, dann will ich mal ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Snootles

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: Neuss
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.01.2004 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

wir sind vor kurzem auch auf inDesign umgestiegen und haben ne 3-tägige schulung mitgemacht. wenn du quark-dokumente in indesign einlädst, zerschiesst dir indesign die komplette schrift (weil die laufweiten anders sind als in quark) und der kram wird nicht mitimportiert. ansonsten kann ich nur sagen, dass ich indesign nicht mehr missen möchte. bei anderen fragen kurze mail.
  View user's profile Private Nachricht senden
zerohigh

Dabei seit: 27.12.2002
Ort: _augxburg, checkerzentrum
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.01.2004 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tendier ebenfalls zu indesign.

das prog. baut halt auf die anderen adobe-produkte auf. wenn man wie ich so gut wie nur am illustrator sitzt, ist die wahl zwischen quark und indesign nicht schwer.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
miss-ad
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: grevenbroich
Alter: 42
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 03.01.2004 19:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Snootles hat geschrieben:
hi,

wir sind vor kurzem auch auf inDesign umgestiegen und haben ne 3-tägige schulung mitgemacht. wenn du quark-dokumente in indesign einlädst, zerschiesst dir indesign die komplette schrift (weil die laufweiten anders sind als in quark) und der kram wird nicht mitimportiert. ansonsten kann ich nur sagen, dass ich indesign nicht mehr missen möchte. bei anderen fragen kurze mail.


hi!
damit habe ich eigentlich keine so schlechte erfahrung gemacht. die schrift war da, ich mußte nur die absatzformatierung bearbeiten, damit sie im fenster kein schwarzes kästchen mehr hat, aber umgelaufen sind nur ganz wenig zeilen, und die hat man sofort gesehen.
allerdings habe ich keine erfahrung mit dokumenten, die von quark nach indesign importiert werden und anschließend gedruckt wurden.
läuft beim druck alles glatt mit diesen dokumenten?

ansonsten kann ich auch nur jedem indesign empfehlen. ich arbeite jetzt seit über zwei jahren damit und bin immer wieder begeistert. vor allem von 3.0, allerdings liegt mir derzeit nur die englische version vor.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Umstieg von Quark auf InDesign - Erfahrungen?
Umstieg von Quark auf InDesign - Fragen
Umstieg von Pagemaker auf Indesign
Brauche einen Rat - Umstieg von Pagemaker auf InDesign
Dateigrößen-Probleme beim Umstieg von InDesign CS3 auf CS5
quark mac und indesign pc bzw quark pc workflow
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.