mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 04:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign: Problem mit verkleinerten Linien bei EPS-Import vom 08.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign: Problem mit verkleinerten Linien bei EPS-Import
Autor Nachricht
kingralf
Threadersteller

Dabei seit: 08.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 11:58
Titel

InDesign: Problem mit verkleinerten Linien bei EPS-Import

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe eine Zeichnung in Corel erstellt und sie anschließend in InDesign platziert. Dort musste ich die EPS-Datei dann auf 40 % verkleinern damit sie passte.
Auf dem Bildschirm sieht die Zeichnung dann auch noch ganz gut aus, aber auf Papier sind die Linien (ursprünglich 1pt) nicht mehr durchgehend und unregelmäßig. Muss ich also EPS Zeichungen immer in der Originalgröße erstellen und kann sie in anderen Programmen nicht mehr skalieren?


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Fr 08.07.2005 14:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:19
Titel

Re: Fehler bei Corel import in InDesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kingralf hat geschrieben:
Ich habe eine Zeichnung in Corel erstellt und sie anschließend in InDesign platziert. Dort musste ich die EPS-Datei dann auf 40 % verkleinern damit sie passte.
Auf dem Bildschirm sieht die Zeichnung dann auch noch ganz gut aus, aber auf Papier sind die Linien (ursprünglich 1pt) nicht mehr durchgehend und unregelmäßig. Muss ich also EPS Zeichungen immer in der Originalgröße erstellen und kann sie in anderen Programmen nicht mehr skalieren?


Hat die Linie einen Farbton, der aufgerastert werden muss? Dann kann es sein, dass das Ausgaberaster gröber als die endgültige Linienstärke ist. Dies würde den von Dir beschriebenen Effekt erklären. Bedenke: Deine Linie ist nach der Skalierung nur noch 0,141 mm stark. Beim 60er Raster ist eine Rasterzelle aber immerhin 0,17 mm groß.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstell das ganze besser 1:1

Das Format ist zwar skalierbar. Wenn aber Linien/Strichstärken
in Flächen gewandelt werden, dann werde diese natürlich auch
mitskaliert, sprich in deinem Fall verkleinert.
  View user's profile Private Nachricht senden
kingralf
Threadersteller

Dabei seit: 08.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die schnelle Hilfe, dann werde ich mich wohl an die Arbeit machen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Freehand] EPS-Import/Export-Problem
Falscher Ausschnitt bei InDesign Import (eps)
Illustrator: Sonderfarbenproblem/InDesign: EPS-Import-Fehler
Indesign Import Problem
Indesign + XML: Problem mit Scripten nach dem Import
Problem mit Boxen beim Import von pdfs in InDesign 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.