mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 15:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign] Farbunterschiede bei importierter PSD-Datei vom 19.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign] Farbunterschiede bei importierter PSD-Datei
Autor Nachricht
Remus
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 18:46
Titel

[InDesign] Farbunterschiede bei importierter PSD-Datei

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Community,

ich hab schon seit Stunden ein Problem, dessen Lösung ich einfach nicht finde. Es geht um folgendes:

In einem Dokument in InDesign CS habe ich einen grauen Hintergrund angelegt mit den Farbwerten C 0% M 0% Y 0% K 40%.
Jetzt habe ich eine PSD-Datei in dieses Dokument importiert. Diese ist in Graustufen abgespeichert und hat als Hintergrund denselben CMYK-Farbwert wie der Hintergrund des Indesign-Dokuments. Das Farbmanagment in Indesign ist ausgeschaltet, da bei schwarzweißem Druck dieses nicht benötigt wird. Hat mir so die Druckerei gesagt. Die PSD-Datei ist allerdings standardmäßig mit dem Farbprofil Dot Gain 15% abgespeichert.

Auf dem Bildschirm ist kein Unterschied zwischen dem grauen Hintergrund des Indesign-Dokuments und dem grauen Hintergrund der PSD-Datei zu sehen. So soll es sein.
Als ich einen Testausdruck auf meinem Canon-Tintenstrahldrucker gemacht habe, war der Hintergrund der PSD-Datei um einiges dunkler plötzlich als der Hintergrund des Indesign-Dokuments. Das darf nicht sein.
Habe dann mal als Transparenzfarbraum RGB und nicht CMYK gewählt. Jetzt wird mir der Farbunterschied zwar auch auf dem Bildschirm angezeigt, aber habe keine Ahnung wie ich den Farbunterschied wegkriege, sodass der Ausdruck von meinem Tintenstrahler und später bei der Druckerei (Abizeitung!) richtig wird und kein Farbunterschied mehr sichtbar ist.


Könnt ihr mir helfen? Ich verzweifle gerade. Vielen Dank im Voraus.


Gruß,
Remus



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am So 19.02.2006 23:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 19:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sieht dot gain 15% nicht von vorne rein eienn tonwertzuwachs von 15% vor und reduziert deswegen den farbauftrag? oder liege ich falsch?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Remus
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 19:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das weiß ich nicht. Wie krieg ich denn das Farbprofil aus der PSD-Datei raus? Sorry, aber ich bin völliger Anfänger im Printbereich.

Es geht mir ja in erster Linie darum, ob die Postscriptdrucker in der Druckerei die Farben richtig drucken. Wenn mein Tintenstrahler die etwas verfälscht druckt, wär's ja nicht so schlimm.
  View user's profile Private Nachricht senden
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 22:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal hier, ganz aktuell: http://www.mediengestalter.info/forum/8/schwarz-problem-photoshop-indesign-54041-1.html

und check im infofenster den schwarzaufbau
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

out hat geschrieben:
sieht dot gain 15% nicht von vorne rein eienn tonwertzuwachs von 15% vor und reduziert deswegen den farbauftrag? oder liege ich falsch?


Da das Bild schon separiert (in diesem Profil) vorliegt,
dürfte das beim eingesetzen Drucker und nicht aktiviertem
Color-Management in InDesign keine Rolle spielen.
Es werden einfach die Gerätefarbwerte gesendet.

@Remus
Welchen Ausgabemodus hast du denn in InDesign
gewählt? Composite-RGB

Welche Druckerfarbverwaltung (Canon, ColorSync,
ICM?) ist eingestellt?

Der Transparenzreduzierungsfarbraum spielt, wenn
die Seite nicht kariert in der Seitenpalette darge-
stellt wird, keine Rolle. Er wirkt sich nicht aus.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen wie text aus importierter psd-datei in indesign bearbeiten?
PSD-Datei im InDesign?
PSD-Datei in Indesign importieren...
psd Datei umwandeln in Indesign PDF ?
Heissfolierung auf einem Etikett - PSD Datei im Indesign
Indesign - transparente psd-Datei mit weißem Rahmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.