mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 20:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign] Farbfeld nicht löschbar bzw. änderbar! vom 11.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign] Farbfeld nicht löschbar bzw. änderbar!
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
SuEllen

Dabei seit: 28.07.2005
Ort: Ruhrpott
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.01.2010 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Tipps, die haben mir schon ein paar weitere Suchmöglichkeiten nach der Ursache gegeben.

Frank Münschke hat geschrieben:
Du hast keine Objekte eingebettet/eingebunden? Es handelt sich also um ein von dir angelegten Objekt!

Ich habe eine EPS-Datei eingebunden. Den Rest habe ich direkt in Indesign erstellt (Briefpapier + Logo). In der EPS-Datei habe ich die beiden HKS-Farben gefunden und gelöscht. Dadurch konnte ich sie auch in Indesign löschen. War also kein Bug, sondern schlicht mein eigener Fehler.

Frank Münschke hat geschrieben:
Gab es damals schon die Möglichkeit der Objektsuche? Dann würde ich nach einem Objekt (und nach Schrift) suchen, das die entsprechende Farbe als Füllung oder Outline verwendet ..

Eine Objektsuche habe ich nicht gefunden.

Frank Münschke hat geschrieben:
Ansonsten: erzeuge eine PDF und preflighte diese; lass dir zumindest dort die Farbauszüge anzeigen um das Objekt zu finden ...

Ich kann alle CMYK-Farben im PDF über das Preflight rausfinden, aber nicht diese eine mysteriöse. Sie scheint darin nicht zu existieren.

Dadurch dass ich zumindest die Sonderfarben löschen konnte, ist das Problem für mich auch erstmal nicht mehr so brennend wichtig. Aber interessant wäre es schon, wo dieses CMYK-Feld herkommt... Menno!

Frank Münschke hat geschrieben:
BTW: es ist bei solchen Sachen eigentlich richtiger einen neuen eigenen Thread zu erstellen ... Als Threadersteller hast du auch innerhalb deines Threads erweiterte Möglichkeiten ...

Ich dachte mir, bevor ich auf die Suchfunktion und diesen Thread verwiesen werde, poste ich lieber direkt hier. *zwinker* Beim nächsten Mal...
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.01.2010 11:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo SuEllen
warum solltest du auf die SuFu hingewiesen werden. Das machen wir eigentlich immer dann, wenn da Fragen kommen, auf die dreimal die Woche eine Antwort gegeben wird ...
--
Auf den verschiedenen Wegen, die ich dir vorgeschlagen habe, findet man natürlich Sonderfarben, weil die ja nicht mit separiert werden. Das mit der Objektsuche ist wohl in der CS3 eingeführt worden ... hast du also nicht.
--
Schau dir dann noch einmal dieses EPS an, ob darin die ominöse CMYK-Farbe definiert ist.
--
EPS ist ein Format, dass schlicht veraltet ist, da Postscript seit Ende des vergangenen Jahrtausends nicht mehr weiterentwickelt wird. Im Zusammenspiel mit CS2 mag es noch erträglich sein, ab CS3 sollte man sich wo möglich davor hüten ...
Öffne das EPS einmal im Illustrator. Dort wirst du die CMYK-Farbe rausfinden können, möglichweise entspricht nur der Name nicht dem Standard und du kannst ihn dort verändern. Relevant sollte das aber eigentlich nicht sein, da ja CMYK korrekt übergeben und separiert wird ...

Gruß Frank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Indesign dokument für nicht-indesign-nutzer "änderbar machen
InDesign:beim PDF Export Seitenanordnung für Druck änderbar?
indesign farbfeld!
Farbfeld löschen in InDesign
[InDesign CS] Farbfeld lässt sich nicht löschen
InDesign CS 2: Bedeutung Farbfeld »Schwarz«?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.