mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 31.08.2014 06:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign ersetzt Schrift beim Kopieren von ID-Dokument zu ID vom 06.02.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign ersetzt Schrift beim Kopieren von ID-Dokument zu ID
Autor Nachricht
Emoticon
Threadersteller

Dabei seit: 21.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.02.2013 13:02
Titel

Indesign ersetzt Schrift beim Kopieren von ID-Dokument zu ID

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist ja so: Wenn ich aus einem Textverarbeitgunsprogramm wie Word oder dem Editor, Open Office usw. Text in ein Indesign Dokument kopiere, dann kann ich in den Voreinstellungen bestimmen ob nur der Text oder auch alle Formate mit übernommen werden, richtig?

Wenn ich aber nun von einem Indesign-Dokument Text in ein anderes Indesign-Dokument kopiere, werden automatisch die Größe, die Farbe, Schriftart/ -grad/ -format mit übernommen.

Nun zu meinem Problem. Ich habe eine Broschüre erstellet und einige [b]wenige[/b] Textelemente (weil nicht anders vorhanden) aus einer am MAC erstellen Datei entnommen.
Ich selbst arbeite am PC.
Die Broschüre ist nach einem neuen CI erstellt worden und in unserem Fall auch Vorlage für alle anderen Printforamte. Immer wenn ich jetzt eine Textzeile (auch die die gar nicht aus der MAC Datei stammen) oder ähnliches aus der Broschüre in ein neues Indesign Dokument kopiere wird die Schrift druch Times New Roman ersetzt und alle Formate sind flöten gegangen.

Ich habe bisher nicht erlebt das wie gesagt von ID zu ID die Schrift verädert wird. Bisherige Recherche im Netz und auch in der ID Hilfe haben leider nichts gebracht.
Übersehe ich vielleicht eine Option in der Zwischenablage?

Ich arbeite mit Indesign CS5.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.02.2013 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das kann dann passieren, wenn man nicht sauber mit Formaten in InDesign arbeitet.
Da gibt es die verschiedensten Szenarii:

Es wird ohne eigene Absatzformate gearbeitet. Alles hat die Formatierung [Einf. Abs.] und von da ab finden sich lokale Formatierungen ... Wenn nun an einem anderen Rechner unter [Einf. Abs.] eine andere Systemschrift definiert steht, schwubbs ist alles im A...
Wenn mit eigenen Formaten gearbeitet wird, dürfen sich diese NIE auf [Einf. Abs.] beziehen, sonst tritt der gleiche Fehler auf.
--
Lokale Formatierungen bleiben auf dem Weg via Zwischenablage ebenso erhalten, wie Zeichen- und Absatzformate.
Wenn sauber gearbeitet wurde und alle Formate auf ihre Vererbungsparameter überprüft wurden und KEINE lokalen Formatierungen mehr vorliegen, markiert man den ganzen Textstrom (STRG/CMD A) und ruft die Funktion "Abweichungen löschen" auf ...
--
Das wahrscheinlichste ist: Indesign vergisst nicht. Wenn du eine Funktion aufrufst, die in diesem Moment keinen Element zugewiesen werden kann, weil du z.B. das Textwerkzeug hast, aber keinen Text-/Textrahmen markiert hast, und dann ein Format (oder eine lokale Formatierung) oder z,B, eube Farbe anklickst, wird diese zum Standard für alle nächsten Aktionen mit diesem Werkzeug, bis eine entsprechend andere Einstellung auf dem gleichen Weg mit dem gleichen Werkzeug vorgenommen wird.
Das gilt innerhalb eines Dokuments, es sei denn, diese Funktion wurde ohne ein geöffnetes Dokument benutzt ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Emoticon
Threadersteller

Dabei seit: 21.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.02.2013 13:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Frank,

danke für deine schnelle Antwort.

In meiner am PC erstellen Broschüre hat jedes Stück Text, je nach Position ein eigenes Absatzformat. Du hast recht sich auf Einfachen Absatz zu beziehen bringt nur Probleme!

Das mit dem Absatzformate löschen habe ich ausprobiert, ist aber leider keine Lösung. Ein Bereits durch das kopieren veränderter Text wird noch einmal verändert, leider aber nicht zum Guten...

Und letzteres war auch leider nicht das Problem, das währe ja mit zwei Klicks zu beheben gewesen. Wir haben festgestellt das egal welche "Voreinstellungen" aus deinem 3. Szenario gerade aktiv sind, diese sich beim Einfügen nicht automatisch auf den Text übertragen, sondern dieser immer die gleichen Veränderungen durchmacht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.02.2013 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Emoticon hat geschrieben:
Ein Bereits durch das Kopieren veränderter Text wird noch einmal verändert, leider aber nicht zum Guten ...


1. Nicht "Absatzformate löschen" sondern "Abweichungen ..."
2. Das klingt aber nach Unstimmigkeiten in den Formaten oder in der Art und Weise, wie ihr arbeitet ... Sowas geht nicht via Ferndiagnose zu lösen ... Da reicht meine Glaskugel nicht ... Glaskugel
Schicke eine entsprechende Datei an mich ...
Mgi (at) k (minus) mw (dot) de
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen In Design CS2 Dokument in CS1 Dokument KOPIEREN?
QUARK 4.1 Seiten von Dokument zu Dokument kopieren
Schrift im PDF ersetzt
Ebenen kopieren, von eine Dokument in das andere?
InDes 301: Schrift kann nicht ersetzt werden [solved]
Ausdruck aus PDF ersetzt eingebettete Schrift.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.