mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23.10.2014 07:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign / Einzelne Druckbögen ausschiessen vom 09.01.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign / Einzelne Druckbögen ausschiessen
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
-Inola-

Dabei seit: 05.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.01.2013 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nach nem kleinen Test habe ich folgendes festgestellt.
Druckbogen 3 enthält nicht nur die Seiten 3 und 14 sondern auch 4 und 13 (Rückseite).
Das heißt, wenn du 3,4,13,14 eingibst sollte er den Druckbogen ausspucken. oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.01.2013 16:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habs verstanden. und scheitere auch.

Beispiel 8-Seiter
Ich will Seite 8 und 1 ausdrucken, nebeneinander. Geht anscheinend nicht als Druckbereich. Komisch

Workaround:
stell die Ausgabe auf 2 Nutzen fortlaufend,

dann gib die Reihenfolge an, wie du sie brauchst 8,1,2,7 würde das Cover ausgeben


Zuletzt bearbeitet von Mac am Mi 09.01.2013 16:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.01.2013 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie sich Indesgin verhält und warum dem so ist, habe ich oben beschrieben ...
Der Begriff Druckbogen ist fälschlicherweise im Seitenmenü und bei der Druck-/PDF-Ausgabe für sehr unterschiedliche Sachen gleich verwendet ...
--
TE ... Du gibst "Alle Seiten" ein oder 1-16 ... den Rest muss die Software machen ... Das funxt aber nur mit einer Datei, in der die Seiten auch sinnvoll aufgereiht sind ... also als Broschüre angelegt sind.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.01.2013 10:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oder man erstellt sich halt ne zweite, händisch ausgeschossene Datei, in die die Original-ID importiert wurde.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
-Inola-

Dabei seit: 05.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.01.2013 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So wie ich das verstanden habe, geht es doch mit "Broschüre drucken".
Der TE muss nur Vorder- und Rückseiten eingeben, weil immer 4 Seiten.

Um es zu verdeutlichen:

Vorderseite / Rückseite
Druckbogen 1 (Seiten 16 + 1) / Druckbogen 2 (Seiten 2 + 15)
Druckbogen 3 (Seiten 14 + 3) / Druckbogen 4 (Seiten 4 + 13)
Druckbogen 5 (Seiten 12 + 5) / Druckbogen 6 (Seiten 6 + 11)
Druckbogen 7 (Seiten 10 + 7) / Druckbogen 8 (Seiten 8 + 9)

Das heißt, will der TE Druckbogen 5,6 und 7 haben muss er in das Feld "Bereich" schreiben:
bei Broschürentyp: "Rückenheftung in zwei Nutzen" 5,6,7,8,9,10,11,12 (oder ganz einfach 5-12)
bei Broschürentyp: "Zwei Nutzen - fortlaufend" 12,5,6,11,10,7,8,9 (Reihenfolge der Seiten auf den Druckbogen)

Dann sollten die gewünschten Druckbogen (+Druckbogen 8 ) ausgespukt werden.

So lässt sich als Fazit sagen, dass es nicht möglich ist nur einen Druckbogen anzuwählen, sondern immer mindestens 2 (Vorder- und Rückseite).
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.01.2013 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du für Präsentationszwecke das brauchst, platziere die INDD in einer anderen INDD dem Druckbogenschema gemäß. Für die nächste Präsi brauchst Du nur die verlinkte Datei austauschen.
Dann kannst Du für diesen Zweck per Export eine PDF mit beliebigen Druckbögen exportieren.
Die interne Ausschießfunktion ist nicht zu empfehlen, weil sie den Distiller benötigt und so auch nur eine beschränkte Funktionalität hat und meines Wissens auch nicht mal mit der Programmiersprache von InDesign erstellt wurde, sondern gescrippted ist. Es wurde von Adobe nur schnell hingefimmelt, weil der ursprüngliche Lieferant dieser Funktion von Quark aufgekauft wurde und Adobe somit nicht mehr zur Verfügung steht.
Richtiges Ausschießen sollte man immer dem Druckdienstleister überlassen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen InDesign CS3 importierte datei zeigt nur einzelne Druckbögen
Ausschießen von Druckbögen in Indesign...?
InDesign – Druckbögen in einer Buchdatei
Frage zu Druckbögen in InDesign
Indesign Druckbögen verschieben
indesign – versuch einer montage/druckbögen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.