mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 07:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Indesign] Ein Paar Fragen - UPDATE (Lösungen) vom 23.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Indesign] Ein Paar Fragen - UPDATE (Lösungen)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
shorshe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: nehcnüM
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.07.2004 13:38
Titel

[Indesign] Ein Paar Fragen - UPDATE (Lösungen)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

Ich habe ein Paar Fragen zu Indesign:


- Ist es möglich Mengentext automatisch auf mehrere Seiten fließen zu lassen ohne vorher extra Seiten mit Textrahen anzuglegen? Die Textrahmen sollten dann auch verknüpft sein. (Ich lade zB ein Worddokument ein und seh dann schommal grob wieviele Seiten das ergibt)

Ja geht.
Text über Strg/Apfel + D laden. Cursor wird zu einem stilisierten Textabsatz.
Shift/Umschalttaste drücken Cusor wird zu einem geschlängelten Pfeil.
Auf gewüschte Seite Klicken.
Text fließt gemäß den Randeinstellungen ein und eröffnet wenn nötg neue Seiten mit Verknüpften Textrahemn

- Gibt es sowas wie variable Abstände? ( Ich will, dass der Text auf jeder Seite eines Werkes immer genau am unteren Satzspiegelrand steht. Falls es grad nicht genau aufgeht, dann sollen zb die Überschriften automatisch mehr Raum vor sich machen...)

Standardmäßig nicht. Lässt sich aber sehr wahrscheinlich druch getaggte Rahmen und Skripte nachrüsten.

http://www.adobe.de/products/indesign/scripting.html
http://www.adobe.com/products/indesign/pdfs/indesign_cs_scripting_guide.pdf Achtung 9MB

- Gibt es sowas wie Absatzformate für Tabellen? (Ich will alle Tabellen im Werk gleich Formatieren, d.h gleiche Spaltenbreite, gleicher Abstand vom Text zu den Rändern, das will ich aber nicht bei jeder Tabelle von Hand einstellen) oder kann man nach Tabelleneinstellungen suchen und sie dann ersetzen?

... geht eher nicht. Generell lassen sich Formate aber mit der Pipette übertrage.

- Lassen sich die Wortzwischenräume zB für eine markierte Zeile außerhalb von Stilvorlagen verändern?

Jein. Man kann die über die Textpalette die Laufweite und die Skalierung anpassen.

- Lassen sich Formatvorlagen, die zB aus Word kommen in InDesign in der Formatvorlagenpalette einfach durch andere ersetzen oder muss ich da immer mit Suchen/Ersetzen arbeiten.

Nur mit Suchen/Ersetzen.

Merci an:

p.pro - Gleis 24 - nimroy


Grüße Lächel


Zuletzt bearbeitet von shorshe am Mo 26.07.2004 16:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
p.ro

Dabei seit: 21.05.2004
Ort: bochum
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.07.2004 14:27
Titel

Re: [Indesign] Ein Paar Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shorshe hat geschrieben:
Moin,

Ich habe ein Paar Fragen zu Indesign:

- Ist es möglich Mengentext automatisch auf mehrere Seiten fließen zu lassen ohne vorher extra Seiten mit Textrahen anzuglegen? Die Textrahmen sollten dann auch verknüpft sein. (Ich lade zB ein Worddokument ein und seh dann schommal grob wieviele Seiten das ergibt)


Textrahmen auf die Standardseite (verknüpft!). Den Text platzieren: Wenn du mit der Maus über dem Textfeld bist und die alt-Taste drückst verändert sich das Symbol, dann kannst du den Text einfließen lassen.

shorshe hat geschrieben:
- Gibt es sowas wie variable Abstände? ( Ich will, dass der Text auf jeder Seite eines Werkes immer genau am unteren Satzspiegelrand steht. Falls es grad nicht genau aufgeht, dann sollen zb die Überschriften automatisch mehr Raum vor sich machen...)


... kann ich mir kaum vorstellen, dass es so etwas gibt

shorshe hat geschrieben:
- Gibt es sowas wie Absatzformate für Tabellen? (Ich will alle Tabellen im Werk gleich Formatieren, d.h gleiche Spaltenbreite, gleicher Abstand vom Text zu den Rändern, das will ich aber nicht bei jeder Tabelle von Hand einstellen) oder kann man nach Tabelleneinstellungen suchen und sie dann ersetzen?


Warum machst du nicht eine Tabelle, stellst alles ein wie du willst und kopierst die dann? Formate gibt es in der Form glaube ich nicht. Hilfreich ist jedoch oft die Pipette. Damit kann man Eigenschaften (Formate, Farben etc.) aufnehmen und weitergeben.

shorshe hat geschrieben:
- Lassen sich die Wortzwischenräume zB für eine markierte Zeile außerhalb von Stilvorlagen verändern?


Versteh ich nicht.

shorshe hat geschrieben:
- Lassen sich Formatvorlagen, die zB aus Word kommen in InDesign in der Formatvorlagenpalette einfach durch andere ersetzen oder muss ich da immer mit Suchen/Ersetzen arbeiten.


Die Formate aus Word erkennst du am Symbol (sieht aus wie eine Diskette) - die würde ich als erstes Löschen. Wenn der Text nicht das Format annimt, erst mit gedrückter alt-Taste auf kein Format klicken und dann das neue Format vergeben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
shorshe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: nehcnüM
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.07.2004 16:47
Titel

Re: [Indesign] Ein Paar Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Merci für die fixe Antwort!! * Applaus, Applaus *


p.ro hat geschrieben:

Textrahmen auf die Standardseite (verknüpft!). Den Text platzieren: Wenn du mit der Maus über dem Textfeld bist und die alt-Taste drückst verändert sich das Symbol, dann kannst du den Text einfließen lassen.


Meinst mit Standartseite die Musterseite?

p.ro hat geschrieben:
... kann ich mir kaum vorstellen, dass es so etwas gibt


.... bins halt gewöhnt. Ich arbeite mit Typoscript (auf OS/2) ist ein uralt WYSIWYM Prog. Da gibts so ne nette Einrichtung.

p.ro hat geschrieben:

Warum machst du nicht eine Tabelle, stellst alles ein wie du willst und kopierst die dann? Formate gibt es in der Form glaube ich nicht. Hilfreich ist jedoch oft die Pipette. Damit kann man Eigenschaften (Formate, Farben etc.) aufnehmen und weitergeben.


Die Tabellen kommen aus Word, sind sehr umfangreich. Ich tippe sie also bestimmt nicht neu. *zwinker*
Aha, pipette... hört sich gut an.


p.ro hat geschrieben:

shorshe hat geschrieben:
- Lassen sich die Wortzwischenräume zB für eine markierte Zeile außerhalb von Stilvorlagen verändern?


Versteh ich nicht.


Die Frage hat mir ein Kollege gestellt. Er wollt einfach mal für eine Zeile die Wortabstände kleiner machen, nicht aber die Stilvorlage ändern.



p.ro hat geschrieben:
shorshe hat geschrieben:
- Lassen sich Formatvorlagen, die zB aus Word kommen in InDesign in der Formatvorlagenpalette einfach durch andere ersetzen oder muss ich da immer mit Suchen/Ersetzen arbeiten.


Die Formate aus Word erkennst du am Symbol (sieht aus wie eine Diskette) - die würde ich als erstes Löschen. Wenn der Text nicht das Format annimt, erst mit gedrückter alt-Taste auf kein Format klicken und dann das neue Format vergeben.


Hmmmja... okai, aber angenommen ich habe 10 Stilvorlagen aus Word, die durch 10 Stilvorlagen aus InDesign ersetzt werden müssen. Quark fragt zb beim Löschen einer Stilvorlage, durch welche diese ersetzt werden soll. Das hat Indesign bei meinem Test nicht gemacht. Wenn ich die alten nur lösche ohne neue zu vergeben und dann erst die neuen vergebe muss ich doch die betroffenen Textstellen erst wieder markieren, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.07.2004 17:31
Titel

Re: [Indesign] Ein Paar Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shorshe hat geschrieben:

Gibt es sowas wie variable Abstände? ( Ich will, dass der Text auf jeder Seite eines Werkes immer genau am unteren Satzspiegelrand steht. Falls es grad nicht genau aufgeht, dann sollen zb die Überschriften automatisch mehr Raum vor sich machen...)

Ein vertikaler Tabulator wäre ein interessantes Feature. Jedoch kann man meines Wissens nach nur einen Textrahmen global nach unten/oben/zentriert ausrichten.

shorshe hat geschrieben:

Lassen sich die Wortzwischenräume zB für eine markierte Zeile außerhalb von Stilvorlagen verändern?

DEn TExt markieren und mit gedrückter ALT Taste und Coursor Taste Rechts/Links die Wortabstände erhöhen. Standardmässig ist ein 20/1000 geviert eingestellt. Dies kann man in den Voreinstellungen ändern.

shorshe hat geschrieben:

- Lassen sich Formatvorlagen, die zB aus Word kommen in InDesign in der Formatvorlagenpalette einfach durch andere ersetzen oder muss ich da immer mit Suchen/Ersetzen arbeiten.

Meines erachtens muß man nach per Scuhen/Ersetzen die Formatvorlagen austauschen
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.07.2004 23:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

endlich mal wieder jemand der sich wirklich mit InDesign auseinandersetzt. * Applaus, Applaus *

kann dir da sonst leider auch nicht weiterhelfen:-((
die wichtigen punkte wurden schon genannt.
du kannst dem textrahmen natürlich nicht nur ne zentrierte ausrichtung verpassen (oder oben/unten), sondern den abstand den du haben willst festlegen (apfel + B).
sonst noch extrem hilfreich ist die bibliothek. mach dir deinen standart textrahmen / tabelle und zieh sie dann einfach rein.
per apple script sollte eine identische formatierung auch noch funzen, aber das hab ich persönlich nochnet ausprobiert....


und sonst: münchen rulez
viel glück!
Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
shorshe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: nehcnüM
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.07.2004 00:38
Titel

Re: [Indesign] Ein Paar Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

p.ro hat geschrieben:

Textrahmen auf die Standardseite (verknüpft!). Den Text platzieren: Wenn du mit der Maus über dem Textfeld bist und die alt-Taste drückst verändert sich das Symbol, dann kannst du den Text einfließen lassen.


Das hab ich jetzt mal so gemacht... aber irgendwie noch nicht ganz begriffen.
Ich verknüpfe also die textrahmen auf den Musterseiten. Dann füll ich auf der 1. Seite meines Dokuments unter zuhilfenahmen der alt-taste den text ein. Ergebnis ist jetzt bei mir, dass der text zwar von der 1. auf die 2. Seite fließt aber dann nicht mehr weiter... das möchte ich aber (am besten auch noch dass er Seiten einfügt)

gleis 24 hat geschrieben:

DEn TExt markieren und mit gedrückter ALT Taste und Coursor Taste Rechts/Links die Wortabstände erhöhen. Standardmässig ist ein 20/1000 geviert eingestellt. Dies kann man in den Voreinstellungen ändern.


goil ! Merci
  View user's profile Private Nachricht senden
p.ro

Dabei seit: 21.05.2004
Ort: bochum
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.07.2004 14:02
Titel

Re: [Indesign] Ein Paar Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shorshe hat geschrieben:
p.ro hat geschrieben:
shorshe hat geschrieben:
- Lassen sich Formatvorlagen, die zB aus Word kommen in InDesign in der Formatvorlagenpalette einfach durch andere ersetzen oder muss ich da immer mit Suchen/Ersetzen arbeiten.

Die Formate aus Word erkennst du am Symbol (sieht aus wie eine Diskette) - die würde ich als erstes Löschen. Wenn der Text nicht das Format annimt, erst mit gedrückter alt-Taste auf kein Format klicken und dann das neue Format vergeben.

Hmmmja... okai, aber angenommen ich habe 10 Stilvorlagen aus Word, die durch 10 Stilvorlagen aus InDesign ersetzt werden müssen. Quark fragt zb beim Löschen einer Stilvorlage, durch welche diese ersetzt werden soll. Das hat Indesign bei meinem Test nicht gemacht. Wenn ich die alten nur lösche ohne neue zu vergeben und dann erst die neuen vergebe muss ich doch die betroffenen Textstellen erst wieder markieren, oder?

Dann würde ich evtl. einfach die Word-Formate behalten/bearbeiten. Da musst du nur ganz genau arbeiten weil in so einem Format natürlich eine Menge Fehler versteckt sein können.

shorshe hat geschrieben:
p.ro hat geschrieben:

Textrahmen auf die Standardseite (verknüpft!). Den Text platzieren: Wenn du mit der Maus über dem Textfeld bist und die alt-Taste drückst verändert sich das Symbol, dann kannst du den Text einfließen lassen.

Das hab ich jetzt mal so gemacht... aber irgendwie noch nicht ganz begriffen.
Ich verknüpfe also die textrahmen auf den Musterseiten. Dann füll ich auf der 1. Seite meines Dokuments unter zuhilfenahmen der alt-taste den text ein. Ergebnis ist jetzt bei mir, dass der text zwar von der 1. auf die 2. Seite fließt aber dann nicht mehr weiter... das möchte ich aber (am besten auch noch dass er Seiten einfügt)


Sorry, es war die Shift(Umschalt)-Taste, dann werden auch die Seiten eingefügt.

Ein reines InDesign Forum findest du übrigens hier
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.07.2004 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab aus Zeitmangel nicht den ganzen Thread gelesen. Möchte aber für die fragen mal XML, getaggte Rahmen und Scripting in den raum stellen. Du ahnst nicht, was dann plötzlich alles geht. Theoretisch sogar das mit den variablen Abtänden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen CS4 Update von MX2004(engl.) - Fragen
[INDESIGN CS5] Lösung Return-Problem / InDesign Update 7.0.1
indesign CS Update 3.0.1 auf Leopard?
Update: InDesign CS4 6.0.1
Indesign CC: Cloud Update
Update: Adobe InDesign CS3 5.0.4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.