mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign druckt Ränder um Grafiken vom 07.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign druckt Ränder um Grafiken
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.08.2005 22:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Blum,

Transparenzen können nur von
einigen wenigen PS-Interpretern
verarbeitert werden. Normalen
Tintenstrahldruckern fehlt da
das entsprechende RIP.

Lösung:

PDF in der Version 1.3 drucken
oder direkt aus InDesign exportieren
und die Qualität für die Transparenz-
reduzierung auf „hoch“ stellen.


@ cyan
Kann mich noch daran erinnern,
dass ich mal Probleme mit gedrehten
Rechtecken hatte. Der Drucker hatte
auch keinen PS-Interpreter



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Blum
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.08.2005 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Cocktailkrabbe,

das hat leider auch nicht funktioniert. Ich glaub das wird mit dem Drucker nix mehr...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
berndbitzer

Dabei seit: 18.02.2005
Ort: Reutlingen
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.08.2005 08:31
Titel

Nicht eps, sondern AI...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch'n Versuch: die Bäume nicht als eps, sondern im "AI"-Format abspeichern. InDesign kapiert Transparenz im Illustratorformat oft besser. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tronic0

Dabei seit: 10.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.08.2005 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hatte das gleiche Problem mal mit einem Epsondrucker. Daraufhin habe ich einen Mac-Techniker zu dem Thema befragt, der mir dann gesagt hat, dass dieses Problem bei Tintestrahldruckern häufiger auftaucht wenn man keine Rip-Software benutzt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Blum
Threadersteller

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.08.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rip-Software? Hab noch nie was davon gehört
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.08.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tronic0 hat geschrieben:
Ich hatte das gleiche Problem mal mit einem Epsondrucker. Daraufhin habe ich einen Mac-Techniker zu dem Thema befragt, der mir dann gesagt hat, dass dieses Problem bei Tintestrahldruckern häufiger auftaucht wenn man keine Rip-Software benutzt.

Dann soll er dir mal eine RIP-Lösung für kleine Epson-Drucker nennen...

* Ich bin müde... *
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.08.2005 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Och Leute...

Wenn eine EPS-Datei exportiert wird, werden alle Transparenzen reduziert,
es bringt also rein gar nichts die Datei in Photoshop in ein Pixelbild umzuwandeln.
PostScript unterstützt keine Transparenzen!

EPS-Dateien enthalten PostScript-Code und diese können nicht auf einem normalen
Tintenstrahldrucker ausgegeben werden, da dieser i.d.R. keinen PostScript-Interpreter
hat... Hat also gar nichts mit reinen Vektordaten zu tun.
Man kann allerdings den Umweg über eine PDF-Datei gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
tronic0

Dabei seit: 10.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.08.2005 07:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
tronic0 hat geschrieben:
Ich hatte das gleiche Problem mal mit einem Epsondrucker. Daraufhin habe ich einen Mac-Techniker zu dem Thema befragt, der mir dann gesagt hat, dass dieses Problem bei Tintestrahldruckern häufiger auftaucht wenn man keine Rip-Software benutzt.

Dann soll er dir mal eine RIP-Lösung für kleine Epson-Drucker nennen...

* Ich bin müde... *


Das hat er auch getan. Nun klappt alles prima. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Word druckt Grafiken auf manchen Druckern unscharf aus.
InDesign Ränder und Spalten ändern
Indesign: Spalten und Ränder einstellen
[Indesign] Ränder nachträglich ändern (CS2)
[InDesign] Ränder um Bilder in PDF (Transparenzproblem)
Ränder und Spalten in Indesign dokumentenweit ändern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.