mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign CS2: Bilder kleiner skalieren für Offset-Druck vom 26.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign CS2: Bilder kleiner skalieren für Offset-Druck
Autor Nachricht
xandi
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 26.08.2006 12:48
Titel

InDesign CS2: Bilder kleiner skalieren für Offset-Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe ein paar fragen zu indesign cs2:

1. Ich muss eine ziemlich umfangreiche Broschüre erstellen und habe nun in InDesign Bilder eingebettet, die ich jedoch manchmal auf bis zu 20% kleiner skaliert habe.
Ist das ein Problem für den Offsetdruck? sprich: gibt es im Druck Qualitätsverluste?

2. Wenn ich ein Quark-Dokument in Indesign CS2 öffne, erscheinen plötzlich die Farbe "schwarz" und "weiß" in meiner Farbpallette. Muß ich diese löschen und in die Farbfelder "papier" und "schwarz" in InDesign austauschen? Kann es dabei zu Problemen kommen?


Liebe Grüße und vielen Dank Euch

Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
xandi
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 26.08.2006 14:09
Titel

indesign cs: bilder kleiner skalieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...ich meine, dass ich die bilder mit ca. 20% in indesign platziert sind!!!
damit ist "ppi effektiv" wesentlich höher!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.08.2006 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo xandi,

zu 1:
Die Bilder können unscharf werden, da ja wesentlich
mehr Informationen auf einer kleineren Fläche unter-
gebracht werden. Von daher ist es ideal, die Bilder
schon in Photoshop auf die spätere Ausgabegröße
zu skalieren.

zu 2:
Exportiere dein konvertiertes Quark-Dokument in das
Austauschformat (.inx) und öffne das wieder und
speicher es ab. Damit bist du diese »Quark-Altlasten«
los, die durch die Konvertierung entstanden sind.



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xandi
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.08.2006 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo ck,

vielen dank für deine antwort, das problem ist,
dass ich das quark-dokument schon lange in indesign geöffnet habe,
und jetzt bereits fertig bin mit der broschüre.
um das dokument für den druck vorzubereiten,
wollte ich nun erst die überflüssigen farben löschen (schwarz und weiß).
Die Separationen zeigen jedoch ( mit "schwarz" und "weiß") nur einen schwarz-film an,
dann müßte es doch eigentlich klappen, oder?


merci für eure antworten!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.08.2006 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Trotzdem ins inx exportieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
xandi
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.08.2006 09:06
Titel

Farbfeld "Papier" aus InDesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen dank für eure antworten,

habe das mit dem austauschformat .inx ausprobiert.
leider sind dann in meinem InDesign-Dokument immer noch die Farbfelder "schwarz" und "weiß" aus Quark mit drin.
Ist das Farbfeld "weiß" aus Quark eigentlich dasselbe wie das aus Indesign ("Papier)?
Wenn ich jetzt das Farbfeld "weiß" mit dem Farbfeld "Papier" ersetze dürfte eigentlich nicht passieren, oder?

Denn wenn man einen Bildrahmen in Quark öffnet bekommt er automatisch die Farbe "weiß" zugeordnet, und ich weiß nicht wie sich das Ersetzen von "weiß" in "Papier" auswirkt.

könnt ihr mir vielleicht helfen? die daten müssen in ein paar tagen in den druck!!! * Ich geb auf... *


liebe grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bist Du schon mal auf die Idee gekommen diese Farbfelder zu löschen? Dann fragt ID durch welche Farbe es ersetzt werden soll, für weiß nimmst Du dann Papier. Für Schwarz nimmst Du dann das ID schwarz.

Mann o mann, etwas Forscherdrang und Mut zuzm Ausprobieren traue ich doch jedem zu, der ein neues Programm erlernt. Was ist dran so schwer???
  View user's profile Private Nachricht senden
xandi
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen lieben dank für eure hilfe, finde dieses forum hier echt supergut!!! * Applaus, Applaus * * Applaus, Applaus * * Applaus, Applaus *

...naja manchmal braucht man halt nen kleinen schubs! Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Indesign CS2] Inhalt, trotz kleiner Zeilengröße sichtbar
InDesign CS2 versch. Schriftgrößen pt-weise größer/kleiner?
indesign cs2 schrift skalieren
InDesign CS2 - Objekt skalieren
Bilder mit Indesign oder mit Photoshop skalieren
Was ist Offset-Druck?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.