mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign CS2 - beim Export als PDF Farbunterschiede vom 23.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign CS2 - beim Export als PDF Farbunterschiede
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
-Scarface-

Dabei seit: 11.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

exodus1811 hat geschrieben:
hmmkk *Thumbs up!*

seltsam ist auch, wenn ich direkt aus indesign drucke ist das "Indesign-Standart-Schwarz" (C=M=Y=0% K=100%) richtiges vollschwarz, wenn ich als pdf exportiere dann ist es aber helleres, etwas blasseres schwarz. * Keine Ahnung... *


das liegt wahrscheinlich am farbmanagement (schweres Thema) ist aber nur ne Darstellung auf deinem Monitor. 100% sind 100% da kann im Druck nicht blasser werden. wenn du zufällig das Pitstop-programm in deinem Acrobat installiert hast kannst du das einfach über den Inspector überprüfen.
  View user's profile Private Nachricht senden
-Scarface-

Dabei seit: 11.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Ggf. wird in deiner Bildschirmansicht Tiefschwarz simuliert?

Also ein 100K-Schwarz wird leicht grau, ein 100K30C-Tiefschwarz
wird dann auch am Bildschirm Tiefschwarz. Ggf. beinhaltet das
Logo kein reines 100K?


Typisch Argentur Grins

Hast ja prinzipiell recht mit dem 100K30C, aber so groß ist der Unterschied auch nicht! höher bei Ungestrichenen Papier, niedriger bei gestrichenem! *hehe* Grins

zudem muss man den kostenfaktor beim drucken beachten, ok in dem Fall wird ja sowieso 4/4 Farbig gedruckt aber der verlauf kann dann auch zum problem werden (wegen zulaufen)


Zuletzt bearbeitet von -Scarface- am Mo 24.04.2006 11:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.04.2006 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ohohoh, das ist ein gewaltiger Unterschied wenn du
die beiden Flächen nebeneinander liegen hast. Ich
habe das schon oft als Gestaltungsmittel genutzt,
so sehr sieht man das. Und es hat noch nie einer
übersehen.

Lächel

[-r]


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mo 24.04.2006 11:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sheck

Dabei seit: 25.03.2002
Ort: Luxemburg
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Schalt mal in InDesign unter View – Overprint Preview an. Da müsstest du den Unterschied auch schon erkennen ohne ein PDF zu schreiben. Wichtig sind auch die Voreinstellungen »Appearance of Black«. Wenn du hier anwählst »All Blacks accurately« dann wird das Schwarz so dargestellt und auch ausgegeben wie es wirklich ist. Nicht vergessen Schwarz standardmäßig auf Überdrucken zu stellen.
Vielleicht wurde das Logo zu irgend einem Zeitpunkt separiert und somit das Schwarz in alle Kanäle verstreut. Eine andere Möglichkeit wäre in dem Fall in Photoshop mit der Pipette den Schwarzwert ab zu lesen und dann in InDesign eine neue »Swatch« erstellen mit diesem gesampelten Farbwert. Ein Tiefschwarz erhält man normalerweise mit 100% K und 30-40% Cyan. Diese farbe wird dann auch in den »Swatches« angelegt.

Gruß, Sash


Zuletzt bearbeitet von sheck am Mo 24.04.2006 12:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
-Scarface-

Dabei seit: 11.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Ohohoh, das ist ein gewaltiger Unterschied...[-r]


"gewaltiger" ist ein Dehnbarer Begriff, es kommt halt darauf an was man bewirken möchte!

Ich würde es nur für schwachsinnig halten einen projekt 2-Farbig zu gestalten und zu bezahlen, wenn man eigentlich nur schwarz darstellen möchte da muss man sich schon überlegen ob die zusätzliche wirkung den Preis rechtfertigt!
* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.04.2006 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

-Scarface- hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
Ohohoh, das ist ein gewaltiger Unterschied...[-r]


"gewaltiger" ist ein Dehnbarer Begriff, es kommt halt darauf an was man bewirken möchte!

Ich würde es nur für schwachsinnig halten einen projekt 2-Farbig zu gestalten und zu bezahlen, wenn man eigentlich nur schwarz darstellen möchte da muss man sich schon überlegen ob die zusätzliche wirkung den Preis rechtfertigt!
* Keine Ahnung... *

das ist mir klar. ich rede vom 4-farb-druck.
  View user's profile Private Nachricht senden
-Scarface-

Dabei seit: 11.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
das ist mir klar. ich rede vom 4-farb-druck.


Aha! * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.05.2006 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

exodus1811 hat geschrieben:
Farbmanagement in Indesign




Die Logos haben das gleiche CMYK Profil




Hallo,

Du müsstest trotzdem etwas ändern!
Das CMYK welches Du in ID CS2 in den Farbeinstellungen eingestellt hast »ISO Coated Fogra27« ist nicht für die Druckvorstufe geeignet und entspricht nicht den ECI-Empfehlungen!

Du musst das ICC Profil »ISO Coated« einstellen oder wenn Du es nicht hast, diese herunterladen und in den jeweiligen Ordnern einsetzen und es anschl. in ID CS2 neuzuorden!!!

Antonio
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign (CS2): druckreifer PDF-Export mit DCS
INDESIGN CS2: PDF Export via Druckdialog
Fehlermeldung beim PDF-Export aus Indesign CS2
INDESIGN pdf export probleme mit CS2 auf Intel 10.4.8
InDesign CS2 - bei PDF-Export Link einbauen
pdf-export aus indesign cs2 + kommentare für adobe reader
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.