mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 21:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign CS2 - beim Export als PDF Farbunterschiede vom 23.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign CS2 - beim Export als PDF Farbunterschiede
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
exodus1811
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2005
Ort: eastern germany
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 17:18
Titel

Indesign CS2 - beim Export als PDF Farbunterschiede

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hiho,

ich habe folgendes Problem: In Indesign eine Seite layoutet und als Hintergrundfarbe reines Schwarz gewählt. Dann 2 Logos darauf plaziert die auch einen rein schwarzen rahmen haben. Wenn ich das ganze jetzt als PDF exportiere ist der Hintergrund aber nicht mehr rein schwarz sondern etwas aufgehellt. Ich habe mal einen Screenshot dazu angefertigt.




Man muss jetzt auf dem Screenshot genau hinsehen, aber im Druck fällt das ganze natürlich erst richtig auf. Woran liegt das? Ich habe schon verschiedenste Exportprofile getestet. * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 17:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist der Zielfarbraum und der Arbeitsfarbraum identisch? Für Druck CMYK.
Wie sind unter dem Farbmanagement die Farbmanagementrichtlinien für CMYK? Meine Empfehlung für IDCS2 Wertebehalten, bis CS aus, weil es sonst zu einer CMYK->Lab->CMYK Konvertierung kommt.

Oder sind deine platzierte Grafiken ein anderes Schwarz, ein Vollschwarz, dass zusätzlich zu K auch andere Farben beinhaltet? Entweder in Photoshop oder Illustrator (je nach Herkunft) nachsehen. Dann dieses Schwarz verändern odeer übernehmen.

Oder treffen hier zwei unterschiedliche Farbräume zusammen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
exodus1811
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2005
Ort: eastern germany
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Farbmanagement in Indesign




Die Logos haben das gleiche CMYK Profil





[EDIT] AH! Problem gelöst. Lag daran das die Schwarzfarbe beim Logo nicht die Werte C=0%;M=0%;Y=0%;K=100% hatte wie der Hintergrund in Indesign. Aber warum ist das Standart Schwarz in Indesign kein kräftiges Vollschwarz. Und was muss ich einstellen, damit das Schwarz beim druck später auch richtig kräftig ist? Bei allem 4 Werten 100%?? Da wäre dann die Einstellung "Passkreuze", zb.




Zuletzt bearbeitet von exodus1811 am So 23.04.2006 18:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.04.2006 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Farbe Passkreuze darfst du niemals als Druckfarbe verwenden, die dient nur für Schnitt- und Passmarken (und in einem Sonderfall zum Erzeugen eines Transparenzeffekt, aber das ist ein anderes Thema.) Der maximale Farbauftrag darf einen bestimmten Wert nicht überschreiten, der liegt etwa bei 240%, bei manchen Papiersorten darunter, bei anderen darüber. Wenn du schon ein Vollschwarz willst, dann musst du deine Druckerei fragen, ob das überhaupt geht, wenn ja mit welcher Kombination.

Zu hohe Auftragwerte der Farbe bewirken ein langsameres Trocknen, verschmieren, können vom Papier nicht aborbiert werden, kosten mehr Geld, das Papier dehnt sich während des Druckes.

Außerdem könnte Passungenauikeit bei deinem Logo, das ja negativ ist, zum Zulaufen der Farbe und zu einem Regenbogeneffekt führen, dass du letztendlich kaum weiß sehen wirst, außerdem ist der Grauverlauf nicht ganz leicht zu verwirklichen. Der wird aller Wahrscheinlichkeit einen Farbstich erhalten, wenn mehr als nur ein reines Schwarz verwendet wird.

Dur irrst dich, Passmarken sind nicht 4c=100, sondern bei Sonderfarben auch diese mit jeweils 100, bei 6 Farben sind das dann 600%.
  View user's profile Private Nachricht senden
exodus1811
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2005
Ort: eastern germany
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 08:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Super, danke für die schnelle Antwort. *Thumbs up!*

Zitat:
außerdem ist der Grauverlauf nicht ganz leicht zu verwirklichen

Was kann man da machen, dass es da keine Probleme gibt ?? Die Seiten werden glaube ich alle direkt 4/4 farbig gedrukt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
-Scarface-

Dabei seit: 11.04.2006
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Außerdem könnte Passungenauikeit bei deinem Logo, das ja negativ ist, zum Zulaufen der Farbe und zu einem Regenbogeneffekt führen, dass du letztendlich kaum weiß sehen wirst, außerdem ist der Grauverlauf nicht ganz leicht zu verwirklichen. Der wird aller Wahrscheinlichkeit einen Farbstich erhalten, wenn mehr als nur ein reines Schwarz verwendet wird.


Er sagt doch das er dort werte C=0 M=0 y=0 K=100 angelegt hat also kann es doch gar nicht überfüllen und somit auch nicht zu einen zulaufen führen....
deswegen sollte auch der Graustufen verlauf kein Problem darstellen

mach dir da jetzt mal keine gedanken ein guter Drucker sollte so etwas hinbekommen *hehe*


Zuletzt bearbeitet von -Scarface- am Mo 24.04.2006 09:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
exodus1811
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2005
Ort: eastern germany
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 11:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmmkk *Thumbs up!*

seltsam ist auch, wenn ich direkt aus indesign drucke ist das "Indesign-Standart-Schwarz" (C=M=Y=0% K=100%) richtiges vollschwarz, wenn ich als pdf exportiere dann ist es aber helleres, etwas blasseres schwarz. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.04.2006 11:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ggf. wird in deiner Bildschirmansicht Tiefschwarz simuliert?

Also ein 100K-Schwarz wird leicht grau, ein 100K30C-Tiefschwarz
wird dann auch am Bildschirm Tiefschwarz. Ggf. beinhaltet das
Logo kein reines 100K?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign (CS2): druckreifer PDF-Export mit DCS
INDESIGN CS2: PDF Export via Druckdialog
Fehlermeldung beim PDF-Export aus Indesign CS2
INDESIGN pdf export probleme mit CS2 auf Intel 10.4.8
InDesign CS2 - bei PDF-Export Link einbauen
pdf-export aus indesign cs2 + kommentare für adobe reader
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.