mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign CS VS. QuarkXpress ! -- Eure Meinung? vom 04.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign CS VS. QuarkXpress ! -- Eure Meinung?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
NeoNooN
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2006
Ort: Hannover
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 16:58
Titel

InDesign CS VS. QuarkXpress ! -- Eure Meinung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe mal ne Frage zu InDesign vs. QuarkXpress an Euch:

1. Was meint Ihr, welches Programm für guten Blocksatz besser geignet ist?
Ich habe kürzlich von einem Redakteur gehört, dass InDesign für den Zeitungssatz (Blocksatz)
nicht geeignet wäre.

Stimmt das? Ich bin der Meinung der Typ hat nen Knall ...

2. Wenn einer ne' gute Blocksatz-Einstellung (Wortabstand max. und min. etc...) kennt, dann wäre ich Ihm dankbar, wenn er sie mir verraten würde. Handelt sich um eine Spaltenbreite von 45 mm. Habe bisher mit den Standardt-Einstellungen gearbeitet und fand die in ordnung (Eure Meinung ?)

3. Ist die Spaltenbreite des Textrahmens für die Satz-Einstellungen eigentlich relevant?

Wäre Euch sehr dankbar für Hilfe!!


Zuletzt bearbeitet von NeoNooN am Mo 04.09.2006 17:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 17:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm, für'n Blocksatz sollte man ordentlich umbrechen.

Bei Xpress sind das die S&B-Einstellungen und die sind als Standard eher etwas nachlässig.

ich nutze:

  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 17:37
Titel

Blocksatzeinstellungen ID CS2

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang


[/img]
  View user's profile Private Nachricht senden
NeoNooN
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2006
Ort: Hannover
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja das ist doch schonmal was !

Werde diese Eeinstellung mal unter InDesign CS testen.

THX

P.S.: schön weiter posten ... ! thx
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 17:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für ID CS :


[/img]
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 18:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

InDesign ist sogar besser als Quark für den Blocksatz geeignet. InDesign ermöglicht nämlich den Absatzsetzer, der übedr den gesamten Absatz gleichmäßige Wortabstände bewirkt. Allerdings muss man bei InDesign dann auch die Wörterbücher pflegen, mit manueller Silbentrennung schaut es dann nicht so schön aus, wie bei automatischer in Verbinung mit gut gepflegten Wörterbüchern.

Was Dein Redakteur behauptet ist einfach durch Ahnungslosigkeit getränkt oder durch Faulheit, weil er nix neues lernen will. Ich kenne beide Programme sehr gut, habe beide jahrelang unterrichtet und noch länger angewandt (seit 1988 Quark, seit 1999/2000 InDesign, seit 1986 auch PageMaker).
  View user's profile Private Nachricht senden
Jigity

Dabei seit: 30.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 20:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
InDesign ist sogar besser als Quark für den Blocksatz geeignet. InDesign ermöglicht nämlich den Absatzsetzer, der übedr den gesamten Absatz gleichmäßige Wortabstände bewirkt. Allerdings muss man bei InDesign dann auch die Wörterbücher pflegen, mit manueller Silbentrennung schaut es dann nicht so schön aus, wie bei automatischer in Verbinung mit gut gepflegten Wörterbüchern.


Da kann ich mich meinem kompetenten Vorredner nur anschließen und hinzufügen, in Quark X Press kann man sich Umbruchverletzungen auch nicht optisch anzeigen lassen, bei InDesign kann man in den Voreinstellungen > Satz > Absatzumbruchverletzungen und Silbentrennungsverletzungen markieren lassen. Mir persönlich hilft dies oft die Richtigen Einstellungen für die jeweilige Schrift zu finden. Denn allgemeine gültige Einstellungen bezüglich der Silbentrennung und Umbruchoptionen gibt es nach meiner Meinung nicht.

Auch die Option des Optischen Randausgleichs, der unter Fenster > Textabschnitt etwas versteckt liegt, hab ich bei Quark noch nicht entdeckt.

Grundsätzlich würde ich jedoch nicht behaupten, dass eines der beiden Programme besser ist, oftmals kommt es auch auf den User an, und wie gut er sich mit den Einstellungsmöglichkeiten des Programmes auskennt.

Gruß Daniel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NeoNooN
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2006
Ort: Hannover
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 21:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dankt Euch nochmal, allen für den professionellen Rat!

1. Kann man sagen, dass die Einstellungen con "MacCon" und "Antonio mo" gut sind ???

(Nicht übel nehemen aber ich muss das bestätigt haben ...)

2. Es ist doch normal, wenn mal etwas breitere Lücken in einem Blocksatz auftreten, oder kann man die eigentlich auch verhindern ... ?? (Vielleicht mal ein Beispiel für guten Blocksatz posten ...)


Zum Vergleich, ob Quark besseren Blocksatz macht: "Ich habe doch gesagt, dass der Typ nen Knall hat." * Ich geb auf... *


Bitte um weitere Erfahrungen.

THX !!!


Zuletzt bearbeitet von NeoNooN am Mo 04.09.2006 21:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Meinung / Erfahrung zu InDesign-Verknüpfungen
QuarkXPress 5/6 -> InDesign CS
Indesign CS vs. QuarkXPress
Layoutanpassung in InDesign (QuarkXPress)
Datenaustausch Quarkxpress/InDesign
[Beratung] QuarkXPress 7 oder InDesign ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.