mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign CS und Abizeitung: Problem mit Farben vom 27.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign CS und Abizeitung: Problem mit Farben
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Remus
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 19:40
Titel

InDesign CS und Abizeitung: Problem mit Farben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Abend liebe Community,

ich bin einer derjeniger, welche die Abizeitung unseres Jahrgangs gestalten. Wir haben dafür InDesign CS zur Verfügung. Ich habe so ein Projekt bisher noch nie in Angriff genommen und bin auch grade erst dabei, mich in das Programm einzuarbeiten.

Wir wollen die Zeitung ausschließlich schwarz/weiß machen. Ausnahme ist das Cover und der Rücken der Zeitung. Die sollen nämlich vierfarbig werden. Heißt das dann, dass man keine farbigen Fotos auf das Cover packen kann, weil nur vier Farben erlaubt sind???
Was ich nicht verstehe, ist das Farbsystem der Druckereien. Der Unterschied zwischen Vollton- und Prozessfarben ist mir in etwa klar, aber ich weiß nicht, was ich jetzt alles einstellen muss und welche/wie viele Vollton- oder Prozessfarben wir am besten brauchen und wie man was zB in der Farbfelder-Palette einstellt.

Ich als bisheriger Nonprintler würde mich über Tipps und Ratschläge freuen, wie ich das mit den Farben einstellen muss.
Vielen Dank im Voraus.


Mit freundlichen Grüßen,
Remus Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Wild-Thing

Dabei seit: 21.01.2006
Ort: Mittelhessen
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 20:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Remus,
was deine Abi-Zeitung angeht, keine Panik mit Adobe Indesign CS hast du schon mal ein sehr gutes Werkzeug zur Hand. ***Es hätte auch schlimmer kommen können*** *ha ha*
Die Bezeichnung vierfarbig bedeutet das deine farbigen Bilder aus den vier Prozessfarben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz bestehen. Das ist deshalb wichtig weil die Druckerei deines Vertrauens nur diese Farben zur Bildwiedergabe verwendet. Mit einem RGB-Bild wirst du bestimmt Schiffbruch erleiden oder zumindest eine andere Wiedergabe deines Bildes akzeptieren müssen. Achte deshalb schon beim Bilder scannen, bzw. bearbeiten darauf dass die Bilder im CMYK Farbmodus vorliegen. Falls die Bilder noch im RGB-Modus vorliegen solltest du eine Konvertierung in einem Bildbearbeitungsprogramm vornehmen. Adobe Photoshop wäre eine Ideallösung. Dort kannst du auch prima noch weitere Bildkorrekturen vornehmen.

Volltonfarben sind Schmuck- und Sonderfarben (Pantone oder HKS)
Prozessfarben sind die vier Farben (siehe oben) die du benötigst um deine Bilder drucken zu können.

*****Was ich nicht verstehe, ist das Farbsystem der Druckereien. Der Unterschied zwischen Vollton- und Prozessfarben ist mir in etwa klar, aber ich weiß nicht, was ich jetzt alles einstellen muss und welche/wie viele Vollton- oder Prozessfarben wir am besten brauchen und wie man was zB in der Farbfelder-Palette einstellt. *****

Du kannst dir in ID jeden Farbton mischen und verwenden
1. neues Farbfeld wählen, 2. Farbtyp Prozess auswählen 3. Farbmodus CMYK und dann lustig Farbe mischen
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Remus
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aaaachso, danke dir. Also brauche ich gar keine Volltonfarben für meine Abizeitung. Eine Sache weniger, um die ich mich kümmern muss. *ha ha*

Ich habe allerdings noch eine andere Frage:

Ist es möglich, eine Abizeitung komplett in Photoshop zu machen? Denn mit Photoshop kenne ich mich besser aus, als mit InDesign. Wäre es nach folgendem Schema möglich?

1. Din A4-Seiten mit Text un allem in Photoshop erstellen und im CMYK-Modus abspeichern
2. Daraus dann mit Postscript und Distiller ne PDF-Datei erstellen.
3. Dann hab ich für jede Din A4-Seite eine PDF und dann füge ich alle Dateien zu einer großen PDF zusammen.
4. Die gebe ich dann zum Druck.

Ist das so möglich?


Mit freundlichen Grüßen,
Remus
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

möglich ist das, wenn auhc etwas umständlich, InDesign bietet halt in punkto Layout mehr...
Wieviel Seiten hat eure Abizeitung ? Unsre hatte glaub ich 65, also hättest Du 65 PSD-DOkumente...
  View user's profile Private Nachricht senden
c_by_kitty

Dabei seit: 14.08.2002
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 29.01.2006 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir haben damals unsere Abizeitung noch mit Pagemaker gemacht *Nostalgie macht sich breit*

Ne also ich würd das nicht in Photoshop machen, das ist ja wie gesagt ein BILDbearbeitungsprogramm.
In Indesign geht das viel komfortabeler, alleine das Anlegen von Musterseiten spart dir sehr viel Zeit. Außerdem kannst du schon existierende Word-Dokumente, die euch eure Mitschüler abgeben, sehr viel einfacher einbinden (platzieren -> Datei auswählen -> fertig).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Remus
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unsere Zeitung hat etwa 140 Seiten. Das es umständlicher ist, ist mir klar, aber ich komme mit InDeign nicht so wirklich zurecht.

Vor allem, da wir die Seiten der Charakterisierungen, also die PSD-Dateien in Graustufen angelegt haben, weil wir dachten, dass wir die dann in InDesign importieren. Wenn wir jetzt Photoshop verwenden, dann müssen wir alle Seiten nochmal neumachen, denn wir können die nicht in Photoshop in CMYK umwandeln, weil dann die Farben verfälscht werden.


Oder gibt es eine Möglichkeit, nachdem ich eine Graustufendatei in Photoshop in CMYK umgewandelt habe, dann die verfälschten Farben davon zu korrigieren? Ansonsten müssten wir alle Seiten neu machen, und das wär ne Mordsarbeit.


Mit freundlichen Grüßen,
Remus
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Je mehr Seiten, umso besser mit InDesign oder nem andren Layoutprogramm...du kannst dann mit Musterseiten (Templates etc. ) arbeiten und Layoutänderungen, die alle Seiten betreffen (Platz der Seitenzahlen oder irgendwelche Randlinien etc.) sehr viel schneller umsetzen.

InDesign ist auch nciht wirklcih schwer und kommt ja ausm gleichen Hause wie Photoshop, das Look&Feel haste da also schonmal druff...

Bzgl. den Bildern : Habt ihr die schon als Graustufen gescannt oder wieso habt ihr keine Farbbilder ? Graustufenbilder nachkolorieren is ned so einfach Grins...


Zuletzt bearbeitet von fragile am So 29.01.2006 14:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
c_by_kitty

Dabei seit: 14.08.2002
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 29.01.2006 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr habt die komplette Charakteristik in PS gemacht? Au weia! Sinnvoll wäre es, nur die Photos in PS zu bearbeiten, aber alles, was Text ist, in ID zu setzen und die Bilder einzufügen. Dann lassen sich Änderungen auch leichter umsetzen. Wir haben noch 2 Tage vor Druck Änderungen und neue Berichte reinbekommen, aber das war kein Problem, weil wir einfach den Text auf der Seite in ID geändet haben.

Was genau ist den verfälscht, wenn du in cmyk umwandelst? setz doch mal ein Beispiel rein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Abizeitung mit InDesign
Abizeitung Indesign
Abizeitung mit PageMaker oder InDesign?
Abizeitung mit InDesign-Beschnittmarken
[InDesign CS4] Abizeitung
Template für InDesign für Abizeitung für Noobs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.