mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign CS] RIP-Probleme mit Postscript Font vom 10.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign CS] RIP-Probleme mit Postscript Font
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 10.11.2004 11:42
Titel

[InDesign CS] RIP-Probleme mit Postscript Font

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe da eine Anzeige die sich nicht auf unserem Proofer rippen lässt. Ich bekomme ständig eine Fehlermeldung. Immerhin konnte ich das Problem auf die Schriften beschränken. Schmeiße ich sämtliche Textblöcke aus dem Dokument raus lässt es sich tadellos rippen. Alle verwendeten Schriften sind Postscriptfonts. Das einzige was mir noch aufgefallen ist, sind kleine Unterschiede die unter Art stehen, wenn ich mit Apfel-i Informationen zu den verwendeten Fonts aufrufe (im Finder).

Bei einigen Schriften steht da "PostScript Type 1 outline font" und bei anderen "Font Suitcase". In InDesign werden aber alle als Postscript angezeigt.

Ich arbeite auf Mac OS X 10.3.5 und nutze In Design CS. Schriftenverwaltung über das im System integrierte Schriftenverwaltungsprogramm.

Hat irgendwer 'ne Ahnung woran das liegen könnte? Ich weiß so langsam nicht mehr weiter, zumal ich eine vom Aufbau ähnliche Anzeige vor kurzem Einwandfrei rippen konnte (waren allerdings auch andere verwendete Schriften). * Nee, nee, nee *
 
d.byro

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.11.2004 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geschützter Font zufällig, der nicht korrekt eingebettet ist?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
rodsch

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 10.11.2004 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin, ich behelfe mir bei Schriftenproblemen immer damit, dass ich alle Schriften in Kurven (Pfade) umwandel.
Viel Erfolg
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 10.11.2004 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@d.byro: nö, eigentlich ist das alles in Ordnung

@rodsch: So hab ich letztendlich auch gemacht. Allerdings habe ich das Problem so nur umgangen aber nicht gelöst. Wenn ein Kunde offene Daten haben möchte um sie eventuell noch zu ändern (textlich) muss ich ja sicherstellen, daß er nicht auf das selbe Problem trifft.

Hab da noch nen kleinen info-Nachschub:
Beim "PostScript Type 1 outline font" steht noch unter Übersicht im Infofenster: LWFN und beim"Font Suitcase": FFIL.
Außerdem sind die drei benutzen "Font Suitcase"-Schriften alle rot im Finder markiert?!...
 
rodsch

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 10.11.2004 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...dumme Frage: haste den Schriftenkoffer vom Kunden mit rüberkopiert?, wenn sie rot markiert sind, heisst dass doch wohl dass sie nicht korrekt dargestellt werden können... Menno!
Suitcase macht doch n schwarzes(grünes?) Häkchen, wenn alles i.O. ist
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.11.2004 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie genau ist denn die fehlermeldung?

vielleicht hilft dir das hier ja weiter:
http://www.prepressure.com/ps/dbase/overviewerrors.htm
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 10.11.2004 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unser Rip-Server meldet nen internen Fehler. Das ist aber auch schon alles. Wenn ich ein ähnliches Dokument aus Quark rippen lase geht es aber. liegt also nicht am Rip-Server sondern an der Kombination InDesign und Schriften. Ich kann es auch nicht einfach in Quark machen, da der Kunde ein InDesign-Dokument wünscht.

@rodsch: Schriften liegen bei uns und wie sich herausgestellt hat, hat die rote markierung im Finder nichts zu sagen. Die stammt von früher. In InDesign sind die Schriften alle ok. Unter dem Punkt Schrift -> Schriften suchen wird alles als korrekt angezeigt. Suitcase habe ich gar nicht auf meinem System installiert!
Achja, beim PDF schreiben gibt es auch kein Problem, nur beim rippen für nen Proof aus InDesign.
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 10.11.2004 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur der Vollständigkeit halber:
Ich habe gerade nochmal die Preflight-Funktion von InDesign benutzt und auch dort gab es keine Fehlermeldung.
 
 
Ähnliche Themen [InDesign CS] RIP interpretiert PostScript Daten falsch
Probleme mit Postscript-Type1-Font
Probleme mit ICC-Profilen im RIP
Große Probleme mit Seiko CP64S & Onyx RIP!
Probleme beim Postscript erstellen unter Quark 4.11
TrueType- oder Postscript-Font verwenden?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.