mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign CS] französische Anführungszeichen vom 21.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign CS] französische Anführungszeichen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ronald
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2002
Ort: goettingen
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.04.2004 08:37
Titel

[InDesign CS] französische Anführungszeichen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo.

kann mir jemand sagen ob es möglich ist in indesign die anführungszeichen global zu verändern?
und zwar einerseits für bereits bestehenden text und andererseits für text den ich importiere (word)?
im wörterbuch habe ich bereits französische ausgewählt aber das bezieht sich irgendwie nur auf text den ich neu erfasse.

thx.
ronald
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alanansie

Dabei seit: 26.06.2002
Ort: ffm
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 23.07.2005 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

würd mich auch interessieren!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.07.2005 11:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da hilft nur Suchen & ersetzen.

So schlau ist InDesign leider nicht, dass es ein Anführungszeichen erkennt
und automatisch nach Spracheinstellungen überprüft...
  View user's profile Private Nachricht senden
Emperle

Dabei seit: 07.11.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.09.2009 17:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[Französische Anführungszeichen, deutsch gesetzt, automatisch über C&P]
[fränK] hat geschrieben:
Da hilft nur Suchen & ersetzen.

Ist das Anno 2009 mit CS3 oder CS4 immer noch so?
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.09.2009 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist so nicht richtig!
Anführungszeichen können in InDesign in den Voreinstellungen | Wörterbuch einer jeweiligen Sprache zugeordnet werden. (Unterschiedliche Sprachen können dort mit unterschiedlichen Sätzen von Anführungen versehen werden.) In Texten, denen z.B. via Absatz- oder Zeichenformat eine Sprache zugeordnet ist, wird dann bei der direkten Eingabe von Shift2 (für doppelte Anführungen) und STRG # (für einfache Anführungen) das dort eingestellte Zeichen erzeugt. Die Reihenfolge setzt InDesign dann richtig ... (Die angegebenen Tastaturkürzel können abweichen, wenn entsprechende persönliche Änderungen vorgenommen wurden.)
--
Bei Texten, die eingeladen werden, wird normalerweise das voreingestellte Absatzformat verwendet, wenn in den Importoptionen nichts anderes (wie z.B. "Formate übernehmen") eingestellt ist. Dann werden auch automatisch die Anführungen richtig gesetzt, und wenn es so eingestellt ist auch Guillemonts.
--
In meiner Firma ersetzen wir ALLE doppelten Anführungen in den Texten ... bevor wir diese einladen ... durch das "-Zollzeichen (!). Dann erzielen wir beim Einlesen das beste Ergebnis. Word verwendet die Anführungszeichen so unterschiedlich, dass man manchmal denkt, die ALT147 und ALT148 kämen je nach Tageszeit oder Belieben in die Dateien.
--
Nachträglich wandelt InDesign die Anführungen in Texten nicht mehr um ... das fände ich auch unpraktisch, weil es sich dabei um ein umbruchrelevantes Zeichen handelt und ich hätte es nicht gern, wenn Indesign auf diesem unkontrolliertem Weg meinen Umbruch verändert. Beim dort erforderlichen Ersetzen reicht es aber die vorhandenen „“” in das "-Zollzeichen zu ersetzen. Je nach Einstellung wird dann das für die an der jeweiligen Stelle eingestellte Anführungszeichen erzeugt ... das funktioniert dann auch bei unterschiedlich-sprachigen Texten in einem Dokument ...
--
Das war aber schon in CS2 nicht anders ... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Emperle

Dabei seit: 07.11.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.09.2009 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:

Bei Texten, die eingeladen werden, wird normalerweise das voreingestellte Absatzformat verwendet, wenn in den Importoptionen nichts anderes (wie z.B. "Formate übernehmen") eingestellt ist. Dann werden auch automatisch die Anführungen richtig gesetzt, und wenn es so eingestellt ist auch Guillemonts.


Definiere "eingeladen".
Konkret spreche ich von Copypasta aus einer Website. Und da kann ich einstellen was ich möchte: nach Strg+V habe ich in InDesign CS3 immer deutsche Anführungszeichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.09.2009 19:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum soll ich "Einladen" definieren * Keine Ahnung... * Das ist doch wohl unmissverständlich das Platzieren von beliebigen Objektes durch die entsprechende Dateifunktion. Wenn du von Copy&Paste sprichst, ist das deinen EingangsThread nicht zu entnehmen ... Copy&Paste ist KEIN Einladen. Da werden die Importoptionen nicht verwendet. InDesign sollte man schon richtig verwenden und nicht wie einen Texteditor!
--
Aber schon, wenn du die Daten zunächst einmal abspeicherst und dann über Platzieren einlädst, solltest du ein anderes Ergebnis erzielen können.
Abgesehen davon, kenne ich deine Einstellungen in Bezug auf das Wörterbuch sowie die verwendete (also eingestellte) Sprache des Textes nicht. Wenn da deutsche Anführungen eingestellt sind, ist das Ergebnis ja auch richtig. Und standardmäßig ist bei einer deutschen Installation nach der Installation dort die Deutsche Sprache hinterlegt ... und entsprechend die Standard-Anführungen ALT 132 und ALT 147 ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Emperle

Dabei seit: 07.11.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.09.2009 19:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Abgesehen davon, kenne ich deine Einstellungen in Bezug auf das Wörterbuch sowie die verwendete (also eingestellte) Sprache des Textes nicht.

Stelle ich in meinem Absatzformat die Sprache "Französisch" ein und platziere den Text über Datei\Platzieren, denn geht es in der Tat wie von Dir beschrieben.

Thesen:

1. Unter Verwendung der Münschke-Methode muss ich auf die Rechtschreib-Prüfung von InDesing verzichten, es sei denn ich habe französischen Text,
2. Über Copypasta funktioniert das Umwandeln defintiv nicht

- sind 1. und 2. richtig?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Französische Anführungszeichen am PC
Französische Anführungszeichen
Französische Anführungszeichen funktionieren nicht
mehrsprachige Anführungszeichen in Indesign
InDesign Anführungszeichen optisch angleichen.
Anführungszeichen in Indesign nach dem Import angleichen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.