mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 11:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign CS 3.0 - überducken Hilfe! vom 27.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign CS 3.0 - überducken Hilfe!
Autor Nachricht
mibu
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2004
Ort: Friedrichsdorf
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 12:03
Titel

InDesign CS 3.0 - überducken Hilfe!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich habe einen blauen Text auf einem gelben Hintergrund - nun will ich diesen Text nicht aussparen, (da er später grün erscheinen soll) wo kann ich dies einstellen?

Viele Grüße
Michael
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

text markieren, und fläche auf überdrucken stellen.
wirf mal einen blick in die hilfe. da steht das sehr gut erklärt drin.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 12:31
Titel

Re: InDesign CS 3.0 - überducken Hilfe!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mibu hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe einen blauen Text auf einem gelben Hintergrund - nun will ich diesen Text nicht aussparen, (da er später grün erscheinen soll) wo kann ich dies einstellen?

Viele Grüße
Michael


Hallo Michael,

sorry, aber Au weia! wie kommt man auf sowas? Lächel

Leg den Text doch einfach Grün an.
Oder handelt es sich um ein spezielles Druckverfahren
mit Sonderfarben?

@type1

In InDesign (in anderen Programmen garantiert gleich)
ist das technisch auch garnicht realisierbar. Zwei CMYK-
Farben können sich nicht überdrucken.



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 12:35
Titel

Re: InDesign CS 3.0 - überducken Hilfe!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:


@type1

In InDesign (in anderen Programmen garantiert gleich)
ist das technisch auch garnicht realisierbar. Zwei CMYK-
Farben können sich nicht überdrucken.



Gru:sse
Ck


sorry, aber natürlich geht das. probiers mal aus *bäh*

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 12:47
Titel

Re: InDesign CS 3.0 - überducken Hilfe!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
sorry, aber natürlich geht das. probiers mal aus *bäh*


Ooops

Joa… klappt… hab wohl OPM 0 mit 1 verwechselt.
Sinn macht die Sache aber trotzdem nicht oder? Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 12:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

macht dann sinn, wenn du dir ne farbe sparen willst.
kommt bei mir im siebdruck ab und zu mal vor, das ich n farbigen bedruckstoff habe. da macht es ja weniger sinn, erst mit weiß zu unterdrucken, um dann zweifarbig n rot draufzudrucken, wenn der untergrund ein reines gelb ist.

//edit: also wenn du das pdf für die freigabe erstellst meine ich. obwohl es da auch mehr oder minder egal ist, ob ich da das magenta bei der belichtung weglasse, oder einen auszug eines gemnischten farbfeldes. im prinzip ist es gehopst wie gesprungen. da haste schon recht.

type1


Zuletzt bearbeitet von type1 am Mo 27.11.2006 13:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mibu
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2004
Ort: Friedrichsdorf
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 15:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen,

vielen Dank für die Infos - das mit den Farben macht Sinn, da es sich um Pantonefarben handelt und das Dokument nur 2-farbig sein soll (aber eben auch den Grünton enthalten muss Lächel

Gruß Michael
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mibu hat geschrieben:
Hallöchen,

vielen Dank für die Infos - das mit den Farben macht Sinn, da es sich um Pantonefarben handelt und das Dokument nur 2-farbig sein soll (aber eben auch den Grünton enthalten muss Lächel

Gruß Michael


aber dann dran denken, abzuklären, das die farben nicht deckend sind.
was wird denn wie gedruckt?
abgesehen davon frag ich mich, weshalb du dann nicht gleich pms-farben anlegst, und stattdessen mit 4c simulierst? (ich meine vom drucktechnischen ist das egal, aber die optik bei freigabe ist doch dann viel genauer?)

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausdruck von PDF Dateien unterschiedlich - Überducken?
[InDesign CS5] XML Import übere mehrere InDesign Dokumente
[indesign-problem] indesign-eps im quark laden geht nicht
InDesign CS2 mehrer XML Dateien in einer Indesign Datei
Mac InDesign CS2 Dateien am PC in InDesign CS3 öffnen
Indesign: Inhalte innerhalb zweier Indesign Dokus übernehmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.