mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign Automatisches Trennungszeichen bei weichem Umbruch vom 22.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign Automatisches Trennungszeichen bei weichem Umbruch
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Ev_01
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2004
Ort: Paderborn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der kleine Muck hat geschrieben:
Bedingter Trennstrich: Umschalt + Strg + -

PS: rtfm *bäh*

Natürlich kommt es noch drauf an, ob Platz da ist um das Wort zu trennen. Wenn das Wort beispielsweise noch in deine Zeile passt, dann wird auch nix passieren.


rtfBeiträge bevor ein komischer Spruch kommt. <-- Schuld!

Zitat:

Hmm, das wär dann doch "bedingter Trennstrich" (shift+strg+-)

Passiert aber nix...hatte ich ja auch schon probiert.


Ich schaue immer erst in die Hilfen und den Kram bevor ich hier ne Frage stelle.

Und ich möchte nämlich genau DAS:

Einen manuellen, weichen Umbruch im Wort (also mit Trennstrich) auch
wenn die Zeile noch ausreicht.

Das geht dann wohl schlicht weg nicht?
  View user's profile Private Nachricht senden
Der kleine Muck

Dabei seit: 14.11.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>>rtfBeiträge bevor ein komischer Spruch kommt.

Sorry, du hast hier schon mind. 3 Mal die richtige und einzige Antwort bekommen und glaubst uns einfach nicht. Wenn du in die Hilfe bzw. ins Handbuch gesehen hast, was hast du denn da gelesen?

Nach wie vor bleibt die Antwort auf dein Vorhaben die selbe.

>>Einen manuellen, weichen Umbruch im Wort (also mit Trennstrich) auch wenn die Zeile noch ausreicht.
>>Das geht dann wohl schlicht weg nicht?

Nein, das geht nicht, denn: WEICHER Umbruch. Der heißt nunmal so, weil er von der Zeile abhängig ist. Nimm nen harten und du hast deine Trennung. Allerdings steht sie dann auch fest.

Ansonsten könntest du noch 2 Worte mit einem geschützen Leerzeichen (alt + strg + x) verbinden um das Wort "länger" zu machen und deine Trennung zu erzwingen, aber einen Sinn sehe ich nicht darin.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

formatier das leerzeichen, nach dem zu trennenden wort, mit dem format ›kein umbruch‹ (in der zeichenpalette über den kleinen pfeil zu erreichen). damit erzwingst du, dass er das leerzeichen nicht umbrechen darf und somit die wörter als eins behandelt.

[nachtrag] das geschützte leerzeichen ist zwar komfortabler zu handeln, aber hat eine fixe breite die dir im blocksatz unregelmäßige wortabstände beschert. deswegen ich ziehe meine variante oben vor (entweder über ein zeichenformat oder ich lege die ›kein umbruch‹ auf ein tastenkürzel.


Zuletzt bearbeitet von Paul_Tergeist am Mi 22.11.2006 15:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Der kleine Muck

Dabei seit: 14.11.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sag ich ja Lächel

Nur hängen dann die beiden Wörter fest zusammen und es kann zu anderen unschönen Ergebnissen kommen wenn man dann doch mal die Schrift oder die Größe oder den Rahmen ändern muß *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 15:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ev_01 hat geschrieben:
Einen manuellen, weichen Umbruch im Wort (also mit Trennstrich) auch
wenn die Zeile noch ausreicht.


das wäre dann entweder einfach ein Bindestrich oder ein geschützter Trennstrich
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ev_01
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2004
Ort: Paderborn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:
Ev_01 hat geschrieben:
Einen manuellen, weichen Umbruch im Wort (also mit Trennstrich) auch
wenn die Zeile noch ausreicht.


das wäre dann entweder einfach ein Bindestrich oder ein geschützter Trennstrich


Schön! Mit der Antwort kann ich was anfangen. * Applaus, Applaus *

Leider verschwindet auch der Trennstrich dann nicht, wenn man den Umbruch wieder rausnimmt... Menno!

Hmm, eigentlich macht das alles auch nicht so recht Sinn. Vielleicht habe ich meine Kollegin
am Telefon da auch falsch verstanden...für die frage ich nämlich. (Ich habe selten Massentext.)

Egal, Danke allen für die Hilfe.

@Der kleine Muck: Das andere waren zwar auch richtige Antworten, aber leider keine die meine Frage so richtig beantwortet haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ev_01 hat geschrieben:

Leider verschwindet auch der Trennstrich dann nicht, wenn man den Umbruch wieder rausnimmt...


ich denk, da soll gar kein Umbruch sein, sondern nur ein Strich?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der kleine Muck

Dabei seit: 14.11.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 20:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frag deine Kollegin doch einfach mal was sie genau haben möchte und was sie bezweckt. Dann könne wir bestimmt schneller zu einem Ergebnis kommen.

Dennoch lege ich ans Herz gerade bei Massentext einzukalkulieren das sich der Umbruch ändern kann und daher würde ich versuchen dem Fehlerteufel gar nicht erst eine Chance zu geben.

Du weißt ja, der Teufel ist ein Eichhörnchen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zeilenabstand verändert sich bei weichem/harten Umbruch
InDesign Cs5: Inhaltsverzeichnis Trennungszeichen ändern
Umbruch mit Indesign
[InDesign CS] Weicher Umbruch?
Umbruch: Indesign vs. Quark
Indesign, Fußnote Umbruch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.