mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Indesign 2] Ist das als Stilvorlage umsetzbar? vom 28.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Indesign 2] Ist das als Stilvorlage umsetzbar?
Autor Nachricht
derkarsten
Threadersteller

Dabei seit: 02.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 28.09.2005 13:02
Titel

[Indesign 2] Ist das als Stilvorlage umsetzbar?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo alle miteinander,

Ich sitze gerade an einem Newsletter für einen unserer Kunden. Da kommen natürlich ne Menge unterschiedlich formatierter Word-Dokumente zusammen, die dann in Indesign zu einen adretten Ganzen verbunden werden sollen. So weit so gut.

Jetzt brauche ich in dem Kontext aber eine wirklich herausstechende Bereichs-Headline und würde die aber gern komplett per Stilvorlage definieren. Wie das ungefähr aussehen soll kann man hier sehen:




Die Frage ist: geht sowas überhaupt? Und wenn ja, wie?

Lieben Dank für jeden Hinweis Lächel
Karsten
  View user's profile Private Nachricht senden
falkgottschalk

Dabei seit: 13.09.2005
Ort: Griesheim
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oh-oh ... da würde ich sagen daß es einen technischen KO gibt.
Diese Headlie, so mit Hintergrund ... nein, ich sage daß das nicht geht.
Rund um Absatz- und Zeichenformate ist mir dazu absolut nichts eingefallen.
Diese Antwort hilft dir nun zwar nicht weiter, aber wenigstens hat jemand geantwortet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cookiemonster

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: Ostwestfalen
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hej Karsten,

das müsste mit zwei Stilen funktionieren. Einen für den Headline-Text und
einen weiteren für die Balken. Zeichenformate -> Unterstreichungsoptionen.
Dort die Strichstärke einstellen, über Offset auf die richtige Höhe bringen
und die gewünschte Farbe wählen. Dann für die Balken einfach Leerzeichen setzen,
die dann automatisch "unterstrichen" werden. Habs jetzt nicht ausprobiert, sollte
aber klappen.

Gruß, Tobi
  View user's profile Private Nachricht senden
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ob das in indesign 2 so möglich ist weiß ich nicht, aber in indesign cs2 würde ich das so machen:
Linie darüber: so anpassen wie es sein soll (über spalte, gewünschte stärke, offset ...)
Linie darunter: breite: text, einzug links/rechts -1mm oder so, stärke und offset so anpassen, bis es die andere linie vollständig verdeckt.
für verschiedene anzahl von zeilen müßte man sich halt mehrere absatzformate anlegen
  View user's profile Private Nachricht senden
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.10.2005 07:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was mir im nachhinein gerade noch aufgefallen ist:
die seitenzahl scheint mir unten arg nah am rand zu stehen – es kann sehr gut passieren, dass die angeschnitten wird (ein wenig toleranz ist beim beschneiden immer einzurechnen)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Indesign CS5 – Markierung bei Abweichung von der Stilvorlage
Hängende Initialen als Stilvorlage bei Quark
Quark 4 - Stilvorlage und S&B lassen sich nicht löschen
[InDesign CS5] XML Import übere mehrere InDesign Dokumente
[indesign-problem] indesign-eps im quark laden geht nicht
InDesign CS2 mehrer XML Dateien in einer Indesign Datei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.