mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Illustrator] Mischfarben durch Überlappung erzeugen vom 30.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Illustrator] Mischfarben durch Überlappung erzeugen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Elle
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2005
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:14
Titel

[Illustrator] Mischfarben durch Überlappung erzeugen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Ich weiß nicht, ob man aus meinem Titel wirklich schlau wird, deshalb versuche ich es einmal zu erklären.

Also, ich muss ein Logo in Illustrator 10 nach bauen. da liegen drei Farbflächen wie Pinselstriche übereinander und da wo sich die einzelnen Flächen überlappen, entshet halt eine Mischfarbe.
Wollte mal fragen, ob es dafür in Illustrator eine Funktion gibt wo Illustrator das für einen berechnet der sowas Hä?

Naja,w enn nicht, muss ichs manuell machen, was allerdings nciht sao genau ist...glaub ich. * Keine Ahnung... *

naja danke schonmal! Lächel



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 01.10.2005 12:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Transparenz ist das was du suchst *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

also da will ich dir jetzt mal wiedersprechen cyanamide. bei nutzung der transparenz änderst du global das farberscheinen der gesamten fläche oder kontur (bzw. beides). mit hilfe des attributs überdrucken und der dazugehörigen überdruckenvorschau (ansichtmenü), sollte am bildschirm mehr oder weniger das ausgegeben werden, was im druck durch das ÜBEREINANDERDRUCKEN der farben auch entsteht.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja war das denn nun nicht gemeint? Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Elle
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2005
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi..danke schonmal für die antworten!

ja also das mit der transparenz hatte ich halt auch schon versucht, aber das is dann doch nicht das wahre gewesen...ich versuch das jetzt mal mit diesem überdrucken!

falls es nicht klappt, weiß ich ja an wen ich mcih wenden kann Lächel

danke nochmal *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.09.2005 09:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

hatte gedacht, es ginge darum, dass zb. gelb über magenta liegt, und der bereich der überlappung sich zu rot mischt.
genauso kann man da ja auch mit sonderfarben (vorsicht, lasierend oder deckend beachten) vorgehen.

@cyan: über transparenz kann man das so nicht lösen, da nicht nur die überlappenden bereiche eine neue farbe bilden, sondern durch das zuweisen der transparenz zu einem objekt, die farbe des objektes global beeinflusst.
mit der überdruckenvorschau wird eine "transparenz" der betroffenen überlappenden bildteile, die das attribut überdrucken inne haben müssen, simuliert. eigentlich ist das auch keine transparenz, sondern lediglich ein am bildschirm dargestellter effekt der überfüll/überdruck-einstellungen.

transparenzen halte ich auch deswegen nicht für richtig, da diese a) in der mehrzahl der rips noch probleme machen, und b) weil du nie genau weißt, wie deine daten druckvorstufentechnisch weiterverarbeitet werden. es werden leider die beklopptesten wege gegangen um an druckdaten zu kommen (ist leider so). da nun alle programme zwar eps öffnen können, werden die postscript angaben aber völlig unterschiedlich interpretiert (beispiele kann ich gerne nennen, will jetzt hier nur nicht zu viel schwafeln).

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 09:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hatte die frage falsch verstanden - oki... Mädchen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Elle
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2005
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich hab das jetzt mal mit dem überdrucken probiert..die flächen ausgewählt..fläche überdrucken eingestellt, bei der ansicht, sowie bei den Attributen, aber ich sehe irgendwie absolut keine veränderung * Keine Ahnung... * * Wo bin ich? *

bei dem pdf was ich dann mal geschrieben hab, um zu schauen, ob man bei acrobat mit der überdruckenvorschau was sieht war auch keine veränderung zu sehen...

hm, hab ich das jetzt irgendwie mißverstaden und was falsch gemachT? *Schnief* *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Illustrator Spezialpinsel: Überlappung der Objekte
Illustrator Stern - Pinselkontur - Überlappung ausstellen?
[Illustrator] Kontur erzeugen
2C Dokument aus Illustrator erzeugen
Illustrator Pdf erzeugen
Separatiertes PDF aus Illustrator erzeugen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.