mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 02:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Illustrator - Logikfehler bei Schnittmengen vom 07.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Illustrator - Logikfehler bei Schnittmengen
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.09.2006 21:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann bau doch bitte mal ein Beispiel mit Photoshop zusammen oder skizziere es so, dass man es verstehen kann - was für Wappen, was für Hintergründe? Tut mir leid, ich versteh's einfach nicht, was Du willst. Was willst Du wo austauschen?

Mach eine Variation von Deinem Beispiel oder irgendwas. Momentan hab ich einfach überhaupt keinen Plan.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.09.2006 22:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann erstelle aus den Kreisen ein Interaktiv-Malen Objekt und lösche die hinderlichen Pfadteile weg. Also Nix Pathfinder, sondern LivePaint.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kummerlogge
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: Hameln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.09.2006 06:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LivePaint? Ich hab nen illustrator 10. Ist das ein Modul aus dem CS2?

@ Moni...

Dachte das wird im Bild schon deutlich...

http://www.type8.com/bilder/problembsp2.jpg

Wüsste nicht wie das deutlicher geht. Sry. Oben ist das resultat was ich bekomme, unten das was ich gerne hätte.
  View user's profile Private Nachricht senden
addictedtoyou
Gesperrt

Dabei seit: 05.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.09.2006 09:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habe das ganze mal nach meinem verständnis gekennzeichnet ... habe alle informationen von "so wie ich sie verstanden habe" in deinem logo verarbeitet ...




stimmts so !?


Zuletzt bearbeitet von addictedtoyou am Fr 08.09.2006 09:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Kummerlogge
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: Hameln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.09.2006 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja genau. Danke für die gute Darstellung, muss ich mir merken, falls so etwas wieder vorkommen sollte.

Auf jeden Fall bildet das schraffierte die Schnittmenge die ich entfernen möchte. Beide Einzelelemente sind zusammengesetzte Pfade.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.09.2006 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, inzwischen habe ich das Teil zum Hauptbahnhof heraufgestuft.

Daher kann ich jetzt nur das Stichwort Deckkraftmaske in die Diskussion werfen. Kuck in die Hilfe, wie das geht, probier es aus, ob es Dein Problem löst. Dabei müsstest Du das obere Objekt deckend erstellen und die transparenten Bereiche nachträglich durch eben jene Deckkraftmaske definieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kummerlogge
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: Hameln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.09.2006 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja damit geht es. Danke! Weiß nicht wie unelegant diese Methode ist, aber sie erfüllt im Moment das Ziel... kann man auch alle Effekte und Ebenen auf ein festes Objekt reduzieren? Damit bei Weitergabe der Datei nicht erkennbar ist, was alles gemacht wurde?
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.09.2006 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kummerlogge hat geschrieben:
wie unelegant diese Methode ist, aber sie erfüllt im Moment das Ziel...


die ist im Zweifel so elegant wie das Problem, das damit gelöst wurde.

Kummerlogge hat geschrieben:
kann man auch alle Effekte und Ebenen auf ein festes Objekt reduzieren?


Umwandeln, Aussehen umwandeln, Transparenz reduzieren - kommt drauf an, was Du gemacht hast. Ist sinnvoll, wenn es für die Weiterverarbeitung notwendig ist.

Kummerlogge hat geschrieben:
Damit bei Weitergabe der Datei nicht erkennbar ist, was alles gemacht wurde?


warum willst Du das verstecken?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen ADOBE ILLUSTRATOR Schnittmengen Problem beim Export
ein illustrator cs3 dokument in illustrator cs2 öffnen?
[Illustrator] Excel-Datei in Illustrator kopieren
Adobe Illustrator CS Datei als Illustrator 10 speichern??
Illustrator / InDesign Tastaturbelegung + Illustrator-Boxes
[Illustrator] Logo im Illustrator Vektorisieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.