mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 20:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: FreeHand: Problem mit png im Pdf-Format vom 22.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> FreeHand: Problem mit png im Pdf-Format
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Newt
Threadersteller

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: Luzern (CH)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 22.07.2006 19:11
Titel

FreeHand: Problem mit png im Pdf-Format

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Huhu!

Folgendes. Ich erstelle gerade für jemanden eine Broschüre, in der für ein neues Gerät geworben wird. Dieses Gerät habe ich als hochauflösendes Bild freigestellt als png gespeichert. Ziel ist, eben dieses Bild in den Header Bereich der Broschüre über einem blauen Balken einzufügen. Das Ganze mache ich in Freehand. Ich importiere also dieses besagte Bild in Freehand, alles schön und gut.

Nun erstelle ich eine Pdf und nutze dafür ein Programm, dass sich Pdf-Star nennt. Hier lassen sich einstellungen zu den Bildern (auch Pngs, eingestellt auf 300 dpi) und dem Pdf selbst machen. Resultat sieht dann so aus:




Irgendwie scheint es noch ein Problem mit der Transparenz zu geben. Was mache ich falsch? Welche Einstellungen muss ich ändern, damit es einwandfrei angezeigt wird? Ich muss das bis Montag fertig haben, Hilfe wäre super!



[edit]
Titel geändert
Verschoben von Allgemeines - Print nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 22.07.2006 21:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Rari

Dabei seit: 02.11.2005
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 22.07.2006 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum als png?
Wenn das für den Druck sein soll (worauf ich jetzt mal schließe, wegen 300dpi), dann solltest Du das ganze besser als tif mit beschneidungspfad anlegen.
png ist soweit ich weiß ein reines web-format.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
l3mon

Dabei seit: 26.07.2005
Ort: -5m
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 23:55
Titel

Re: FreeHand: Problem mit png im Pdf-Format

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Newt hat geschrieben:
Huhu!

Folgendes. Ich erstelle gerade für jemanden eine Broschüre, in der für ein neues Gerät geworben wird. Dieses Gerät habe ich als hochauflösendes Bild freigestellt als png gespeichert. Ziel ist, eben dieses Bild in den Header Bereich der Broschüre über einem blauen Balken einzufügen. Das Ganze mache ich in Freehand.
Ich importiere also dieses besagte Bild in Freehand, alles schön und gut.


also erst mal - png ist nicht für den druck gedacht (siehe oben), mach n tif oder eps mit beschneidungspfad draus, dann sollts gehen

und weiter (jetzt werden mich wieder ein paar in der luft zerreissen wollen), sollt man einfach mal die progis dafür einsetzen, wofür sie da sind - freehand und illu zum zeichnen und illustrieren, ps zur bildbearbeitung und, zuguterletzt, xpress, id oder auch pagemaker zum setzen des ganzen (wann behirnen das grafiker und consorten endlich *balla balla* )
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 09:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mars hat geschrieben:
Also als erstes würde ich dir auch raten statt
dem PNG ein TIFF zu verwenden. Das PNG ist
hauptsächlich für das Web entwickelt worden
und ein gezieltes Farbmanagement ist damit
nicht bzw nur recht umständlich realisierbar.

Zu deinem Problem fallen mir erstmal auch
nur die üblichen Verdächtigen ein:
  • Im Photoshop: Transparenz über
    Maske (nicht über Alpha-Kanal)
  • Maske 100% deckend anlegen
  • PostScript Level3 verwenden
  • Transparenzreduzierung:
    Hohe Auflösung

Aber wie gesagt würde ich dir dringend das
TIFF oder ein EPS ans Herz legen. PDF Star
kenne ich leider nicht. Bist du sicher dass es
saubere PDFs erzeugen kann?


EPS unterstützt keine Transparenz!
  View user's profile Private Nachricht senden
l3mon

Dabei seit: 26.07.2005
Ort: -5m
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

antonio_mo hat geschrieben:
EPS unterstützt keine Transparenz!

seit wann unterstützt eps keine beschneidungspfade? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Newt
Threadersteller

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: Luzern (CH)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 23.07.2006 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen lieben Dank für eure Hilfe! Ich hab das ganze jetzt doch auf etwas exotische Art und weise gelöst weils echt dringend war, vermutlich liegt es auch am Pdf-Star, dass die Datei nicht anständig exportiert wurde...allerdings hatte Freehand da ebenfalls gewaltige Probleme, auch beim TIF. Ich habe ausprobiert und versucht, im Endeffekt funktionierte das Ganze mit OpenOffice.org Impress supergut, da habe ich die Pngs importiert und als pdf einwandfrei speichern können. Grins

Dennoch werde ich mir eure Ratschläge zu Herzen nehmen, es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich Dateien für den Druck aufbereiten soll. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

digitalplakat hat geschrieben:
antonio_mo hat geschrieben:
EPS unterstützt keine Transparenz!

seit wann unterstützt eps keine beschneidungspfade? :ka:


Beschneidungspfade sind KEINE Transparenz, sondern wirken sich wie Schneidemuster aus. EPS unterstützt KEINE Transparenz.
  View user's profile Private Nachricht senden
retep

Dabei seit: 15.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 15.12.2006 16:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

ich habe das gleiche Problem...

welche Dateiart mit welcher Einstellung benutzt man nun? tiff. mit Alphakanal, Maske, ...? Ich habe alles probiert, aber in der pdf, die mir der Distiller aus der exportierten postscript-Datei schreibt, gibt es immernoch das Problem(dort wo Transparenz sein sollte liegt ein dunkler Schleier drüber)! Funktioniert das überhaupt? Ich fühl mich fast genötigt alle mir gelieferten Seiten im InDesign nachzusetzen, möchte dies aber vermeiden.

Als Non-Printer habe ich leider nicht so viel Plan von den ganzen Drucksachen, und im Freehand arbeite ich das erste mal!

(Plattform: Windows; Programme: Freehand MX, Photoshop CS)

Mit freundlichem Gruß!

retep
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Problem bei PNG & TIFF mit PDF
Schriftart erstellen [Buchstaben im PNG Format vorhanden]
PDF und Freehand 10 Problem
[Freehand MX] Problem bei PDF-Export!
Freehand MX Export-problem als PDF
Großes PDF Problem mit Freehand Datei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.