mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Freehand]: PostScript Fills werden falsch interpretiert vom 19.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Freehand]: PostScript Fills werden falsch interpretiert
Autor Nachricht
guenno
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.07.2006 10:20
Titel

[Freehand]: PostScript Fills werden falsch interpretiert

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Leute,

Wir benutzen Freehand 9.02 und Acrobat 7.08 und arbeiten mit Dokumenten, die eine Mischung aus Text, Bildern und Landkarten enthalten.

Es geht vor allem um die Landkarten, die in Freehand produziert werden. Sie werden als "EPS mit TIFF-Vorschau" exportiert und weiter verarbeitet zu einem PDF. Bis Acrobat 6 lief alles prima.

Mit der Version 7 von Acrobat gibt es jetzt im Menü "Druckproduktion" die Möglichkeit "Farben (zu) konvertieren", um PDF dokumente kontrolliert nach CMYK zu konvertieren. Diese Funktion ist für uns unverzichtbar geworden, allerdings tritt dabei folgendes Problem auf: Manche eingebaute Post-Script-Füllungen von Freehand, zum Beispiel "Mittelgrober Stein" oder "Sand" sind danach "zuerschossen":

So sollte es aussehen:
http://www.mrgrill.de/fileadmin/mm/flaechen.pdf

So sieht es nach der Konvertierung nach CMYK mit Acrobat 7 aus:
http://www.mrgrill.de/fileadmin/mm/flaechen_cmyk.pdf

Any ideas?

Gibt es eine Einstellung beim "Farben konvertieren" oder eine Grundeinstellung, die dieses Problem beheben könnte.

Bin für jede Anmerkung und Hilfe dankbar,
und beste grüße,

Günther Grill,
Geograph
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.07.2006 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum machst Du sowas nicht als Kachelfüllung? Das ist vielleicht anfangs etwas aufwendiger in der Mustererstellung, aber dafür in der Produktion wesentlich unaufregender. Diese PostScript-Füllungen sind doch an allen Ecken und Enden mit Problemen behaftet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
guenno
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.07.2006 10:53
Titel

Kachelfüllung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:
Warum machst Du sowas nicht als Kachelfüllung? Das ist vielleicht anfangs etwas aufwendiger in der Mustererstellung, aber dafür in der Produktion wesentlich unaufregender. Diese PostScript-Füllungen sind doch an allen Ecken und Enden mit Problemen behaftet.


leider haben wir damit angefangen, als es freehand noch auf disketten gab, und wollen jetzt nicht unsere ganze produktion, die tausende von Karten umfasst, umstellen. Die Füllung zu ändern sollte der letzte Ausweg sein.

danke für die Anmerkung
Günther
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.07.2006 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Günther,

mal probiert ein Editierbares EPS zu speichern und dieses
dann zu distillen. Das im Distiller eingebaut Idiom-Recognition-Set
für FreeHand kommt nur bei EPS zum Einsatz.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [InDesign CS] RIP interpretiert PostScript Daten falsch
Freehand MX und Postscript-Druckoptionen
Postscript erstellen in Freehand MX - FEHLER!
Aus Freehand 10 brauchbare PostScript erzeugen?
FreeHand unter Leopard - postscript schreiben
PostScript Datei schreiben im Freehand
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.