mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 07:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Freehand MX] Vorbereitung für PDF erstellung über Distiller vom 01.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Freehand MX] Vorbereitung für PDF erstellung über Distiller
Autor Nachricht
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 15:56
Titel

[Freehand MX] Vorbereitung für PDF erstellung über Distiller

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

ich möchte gerne ein pdf von freehand->über Datei drucken->Distiller herauserzeugen.

nun stutze ich etwas bei der halbtonraster einstellung in freehand.
welchen wert nehme ich da?

was ist mit "Funktion übertragen", "Überfüllung" gemeint?

ist es sinnvoll "Volltonfarben als Prozessfarben drucken" zu aktivieren?

die datei wird offset und digital gedruckt.,,

danke für eure hilfe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

sooo, nun wollen wir mal:

Zitat:
Halbtonraster-Einstellung


Wenn du ein PDF schreibst, werden die
Einstellungen für Auflösung und Raster-
weite normalerweise im RIP durch dessen
voreingestellte Werte überschreiben.
Ob und was du dort nun einstellst, solltest
du mit deiner Druckerei klären

Zitat:
Funktion übertragen


Damit steuerst du speziell die Ausgabe
von Graustufen. Dabei bedeutet
„Normalisieren“ dass besonders glatte
Graustufenübergänge erzeugt werden
und mit „Posterisieren“ ein S/W-Drucker
lediglich vier unterschiedliche Grau-
stufen druckt/erzeugt.

Zitat:
Überfüllung


Wer überfüllt, sollte immer mit der
Druckerei abgeklärt werden. Viele
Druckereien machen das IN-RIP
und dreimal besser, wie du das
mit FreeHand hinbekommst.
Keine Ahnung, ob Überfüllungen
aus FreeHand zuverlässig funk-
tionieren. Auch wenn du Überfüllungen
in FreeHand angibst, werden diese
mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit
nicht in deinem PDF ankommen.

Zitat:
Volltonfarben als Prozessfarben drucken


Kommt darauf an, ob du mit Sonderfarben
drucken möchtest oder nicht *bäh*



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.09.2005 21:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die info. Lächel

mit sonderfarben werde ich nicht drucken. reines cmyk sozusagen.

auflösung, halbtonraster werde ich mit der druckerei abklären.

ist aber schon irgendwie komisch, warum übernimmt der distiller einige vorgaben von freehand nicht.
absicht oder ein programmfehler?
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.09.2005 04:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
ist aber schon irgendwie komisch, warum übernimmt der distiller einige vorgaben von freehand nicht.
absicht oder ein programmfehler?


Einstellungssache (Joboptions > Erweitert)
und teilweise üble Fehler seitens Macromedia.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.09.2005 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
danke für die info. :)

mit sonderfarben werde ich nicht drucken. reines cmyk sozusagen.


sorry für die dumme frage, aber welchen modus nehme ich jetzt da?


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mo 05.09.2005 18:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.09.2005 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ganz einfach. Wenn du trotzdem Sonderfarben
in deinem Layout verwendet hast, diese aber
nicht als solche gedruckt werden sollen, kannst
du sie entweder über diese FreeHand-Option
konvertieren ( * Ich geb auf... * ) oder schon im Layout
korrekt anlegen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen PDF-Erstellung ohne Distiller
PDF-Erstellung über Quark 6.5 und Distiller 8.0
PDF/X-3-Erstellung aus FreeHand MX
[Freehand 10] Probleme bei der PDF-Erstellung
[FreeHand MX] Farbenproblem bei der PDF-Erstellung
Fehler bei der PDF-Erstellung mit FreeHand 8
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.