mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 21:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: FREEHAND 11 in PDF (Probleme bei Grafiken) vom 20.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> FREEHAND 11 in PDF (Probleme bei Grafiken)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 20.04.2006 13:48
Titel

FREEHAND 11 in PDF (Probleme bei Grafiken)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, ich mach gerade ein Briefpapier für das Hotel meiner Eltern.
Das Logo hab ich eigentlich in hoher Qualität in Schwarz-Weiß (JPEG,EPS)

Wenn ich eine JPEG nehme, ist die Qualität beim Druecken und beim Umwandeln ok.
Da ich aber die EPS benötige (transparenter Hintergrund) hab ich somit ein Problem.
Wenn ich die Datei direkt unter Freehand drucke kommt das Logo in richtig schlechter Qualität raus.
Beim Umwandeln direkt von Freehand ist das Logo in der PDF ebenso beschisssen.

Danke schon mal.....
 
iop

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: NL
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.04.2006 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wandel das JPEG in ein TIFF um.

nochmal zur verstaendigung ... das logo liegt auf irgendwas drauf (farbflaeche z.b.) und es soll dadrueber transparent sein? ... kannst du es dann nicht vektorisieren?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
din_frank

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiss ja nicht, was du da für ein motiv/logo hast, aber an deiner stelle würde ich das logo in freehand in pfaden zeichnen (dazu ist freehand ja eigentlich auch da) und dann als eps exportieren (wenn du das unbedingt brauchst), anstatt mit jpgs in fh rumzuhantieren.

wenn du das mit dem jpg nicht vermeiden kannst, mach doch alles in einem bildprogramm (z. b. photoshop).

ansonsten schreibt fh (zwar grössenmässig grosse, aber) schon qualitativ gute pdfs, natürlich nur, wenn die export-optionen (z. b. bilderkomprimierung etc.) richtig eingestellt sind.

viel glück!
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.04.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das EPS enthält Vektordaten?
Dann kann die schlechte Druckdarstellung eigentlich nur daher kommen, dass Du auf einem nicht-Postscriptfähigen Drucker druckst.

Hast Du eine Chance, das EPS-Logo so zu konvertieren (z.B. in eine Illu-8-Datei), dass Du es in FreeHand öffnen kannst? Damit sparst Du Dir das erneute Vektorisieren und hast vollen Zugriff auf die Pfade. Der Ausdruck ist dann auch auf einem nicht-Postscriptfähigen drucker kein Problem mehr.

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 20.04.2006 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also, ich hab die logos in ziemlich hoher qualität. als eps und als jpeg.
der hintergrund des logos sollte transparanet sein, da ich in dem briefbogen ein verlaufmuster habe, über das ich das logo lege.

es zu vektorisieren ist für mich eher nicht vorteilhaft, da ich eher noch ein dummie bin und es eher kompliziert aussieht *zwinker* www.hotel-hiller.de <-- Schuld!
zur not muss ich dann halt doch versuchen.

jetzt aber noch mal. in freehand sieht alles perfekt aus, ohne pixelumrandungen. wenn ich es dann über die export funktion in ein pdf umwandle, ist alles schön und gut, nur das Logo nicht. das ist dann ziemlich verpixelt und nicht gerade schön.

soweit mal. * Keine Ahnung... * * Ich bin müde... *
 
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.04.2006 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chillib0hne hat geschrieben:
wenn ich es dann über die export funktion in ein pdf umwandle, ist alles schön und gut, nur das Logo nicht. das ist dann ziemlich verpixelt und nicht gerade schön.


Ist das EPS nun ein Vektor-EPS oder sind da auch nur Pixeldaten drin????

Wenn es Pixel sind, musst Du mal die PDF-Export-Optionen anschauen und an der Qualität drehen. Ist es aber ein Vektor-EPS, dann hilft konvertieren, damit Du es in FreeHand öffnen kannst. Alle Pfade, die direkt (und nicht über einen Umweg) in FreeHand vorhanden sind, sollten in guter Qualität ausgegeben werden können.

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 17:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also, dass freehand keinen eps-interpreter hat liegt es eigentlich auf der hand, dass man damit nicht weit kommt.

und noch was: niemals pdf aus freehand exportieren!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 20.04.2006 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie seh ich obs ne vektordatei ist?

mit was soll ich die fh11 in pdf umwandeln? also in adobe acrobat kann ich freehand-dateien nicht direkt umwandeln.

hab mal in photoshop die wps in ne illutrater-datei extrahiert und in freehand importiert. da seh ich dann nur so ein art briefpapier-symbol.

* Mmmh, lecker... * * Mmmh, lecker... *
 
 
Ähnliche Themen [Freehand 10] Probleme bei der PDF-Erstellung
Nach PDF Umwandlung in Freehand MX Probleme
Freehand 11: PDF öffnen Probleme mit Schrift
Grafiken aus PDF für Print
Freehand MX Probleme
[Acrobat] Grafiken in pdf importieren ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.