mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 03:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Font erstellen - welches Programm ist am Besten? vom 30.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Font erstellen - welches Programm ist am Besten?
Autor Nachricht
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 08:54
Titel

Font erstellen - welches Programm ist am Besten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

eine kurze Frage: Ich möcht selbst eine Schrift erstellen / machen. Welches Programm ist hierfür geeignet?

grüßle
  View user's profile Private Nachricht senden
coony

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fontographer ist wohl das beste Programm, erfordert aber ziemliches Einarbeiten in die Notwendigkeiten und vor allem die Feinheiten eines Fonts. Will sagen, eigentlich musst du erst mal verstanden haben, dass Schrift nicht nur das Aneinanderreihen von Zeichen ist, sondern auch das Kerning, das Hinting die Codierung für das Betriebssystem etc.
lg
coony
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
anonymous design
Gesperrt

Dabei seit: 10.08.2006
Ort: Berlin
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine Schrift entwerfen…

Denkst du da an einen Akzidenzfont, oder an eine Werkschrift? Je nachdem richtet sich auch Aufwand und benötigte Software. Da Headlines von jedem anständigen Gestalter sowieso manuell ausgeglichen werden ist hier der Aufwand fürs Kerning geringer, da können ruhig ein paar „Macken“ drin sein. Da tut es eine kostenlose Software.

Solltest du an eine Werkschrift denken, empfehle ich dir den Kauf des Fontographer und des Buchs „Anatomie der Buchstaben“, die Bibel der Schriftendesigner Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen dank euch beiden für eure antwort!!

ich glaub, ich fange erstmal mit der "kostenlosen" software an, um zu sehen, wie sowas in der "art und weise" funktioniert, und wenn ich damit klar komme, werd ich mir sicherlich mal das - Fotographer - kaufen. Wie teuer ist das? Und welche kostenlose Software gibt es? Wie heißt diese?
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du bist doch gar nicht so neu Hmm...?! Klick!, Klick und Klick!
und ich habe es mir nicht nehmen lassen und noch weitere zwanzig sekunden gesucht: Klick.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Mi 30.08.2006 09:47, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fontographer ist mittlerweile zwar osx-fähig aber (noch) nicht wirklich weiterentwickelt worden.

ich würde eher typetool empfehlen. für 99$ ein kostengünstiger einstieg und wenn man gefallen daran gefunden hat, kann man upgraden auf fontlab. ich weiss, dass viele auf fontographer schwören. solange eine weiterentwicklung in den sternen steht und beide programme unter einem dach laufen, würde ich lieber auf ein programm mit zukunft setzen.

http://fontlab.com

e: die dtl versucht ihren fontmaster zu pushen und verteilt den DTL FontMaster als light -version kostenlos. vielleicht wäre das noch was.
http://www.fontmaster.nl/Temporary/FM2.5_Light_PR.html


Zuletzt bearbeitet von nike am Mi 30.08.2006 09:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coony

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, das ist sicherlich das teuerste der Programme:
US $ 349 bei fontlab

in 16 Stunden bei Ebay allerdngs Windowsversion:

http://cgi.ebay.de/Fontographer-4-1-Font-Editor-by-Macromedia_W0QQitemZ330021572161QQihZ014QQcategoryZ188QQssPageNameZWD2VQQrdZ1QQcmdZViewItem


Zuletzt bearbeitet von coony am Mi 30.08.2006 09:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nike hat geschrieben:
e: die dtl versucht ihren fontmaster zu pushen und verteilt den DTL FontMaster als light -version kostenlos. vielleicht wäre das noch was.
http://www.fontmaster.nl/Temporary/FM2.5_Light_PR.html


sollte man vielleicht auch in die faq aufnehmen Jo!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen OpenType-Font erstellen, welches Programm eignet sich?
Außenschild wie am Besten erstellen
Wie am besten Vektorgrafiken erstellen?
Strassenkarte erstellen...womit am besten?
Indesign: Infokästen wie am besten erstellen?
Wie am besten pdf aus InDesign erstellen? HILFE!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.