mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [FH/PS] RGB trotz umwandeln in CMYK? vom 23.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [FH/PS] RGB trotz umwandeln in CMYK?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
blazenizer
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 23.08.2005 16:01
Titel

[FH/PS] RGB trotz umwandeln in CMYK?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verzeiht es mir, Leute, wenn ich selbst das Problem bin, und nicht das Programm! aber ich komme nicht dahinter:
Ich erstelle eine Vorlage in Freehand MX, exportiere als eps und öffne in Photoshop, CMYK gewählt, ändere ein bisschen was. Ich speichere als JPEG in Euroscale-Coated-V2-Fabrprofil, schicke zum Auftraggeber, Auftraggeber sagt "RGB!", schickt zum Drucker, Drucker sagt "RGB!"... Photoshop vermerkt auf meinem Rechner Bild als CMYK - auf den Rechnern anderer ist's plötzlich RGB und muss nachträglich umgestellt werden, was dann unvorhergesehene Ergebnisse liefert.
Ist mir noch nie untergekommen; ändere die Modi nachträglich von CMYK zu RGB und zurück, öffne die exportierte EPS im RGB-Modus und wandle dann zu CMYK, bringt nichts, kriege nach Dateiversand nach wie vor Anruf: "RGB!".
In der Vorlage ist zwar ein Bild in RGB, aber ich darf doch erwarten, daß, wenn nicht beim Export aus Freehand, spätestens beim Öffnen in Photoshop, allerspätestens beim Modi-Wandeln in Photoshop, davon nichts mehr übrig ist, oder?
Ich bin da nicht sonderlich bewandert, und Google hat mir, wie üblich, nur Müll eröffnet, also, bitte helft!
Danke sehr



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mi 24.08.2005 20:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 20:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

entscheidend ist, was kurz vor dem
Speichern in Photoshop in der Titel-
leiste deines Dokuments steht.
Eigentlich ist der Beweis einer CMYK-
Datei schon damit erbracht, dass
du das Profil „Euroscale Coated…“
beim Speichern eingebettet hast.
Das kannst du NUR bei CMYK-Bildern
einbetten.

Ich vermute mal, dein Auftraggeber
prüft dein Bild ebenfalls mit Photoshop?
Wenn nicht, womit denn?

Wie hast du die Daten dorthin übermittelt?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
blazenizer
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 16.10.2005 23:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, ich speichere mit Euroscale Coated-Farbprofil. Die aus Freehand exportierte EPS-Datei öffne ich in Photoshop als CMYK. Dementsprechend bleibt in der Titelleiste auch solange CMYK stehen, bis ich den Modus manuell auf RGB umstelle (wenn ich's denn wollte). Ich kann dann auch von RGB zurück zu CMYK machen, schicken, und trotzdem gilt:
Der Kollege am anderen Ende öffnet das JPG mit Photoshop, und in seiner Titelleiste steht RGB.

Schicke ich ihm gleich die EPS-Datei, kann er die in CMYK normal öffnen und auch CMYK-Jpegs abspeichern (die auf meiner Seite ebenfalls in CMYK ankommen). Ich verschicke per E-Mail via Outlook Express.

Eine Fehlerquelle mag sein, daß ich, beim Erstellen in Freehand, RGB-Bilder importiere sowie aus der Zwischenablage einfüge. Wo hier aber ein Fehler geschehen kann, weiss ich nicht; spätestens in PS sollte sich das doch erledigt haben!
Bin also ahnungslos, vollkommen unlogisch das Ganze. Ich finde über so ein Problem auch null Informationen im Netz.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.10.2005 07:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blazenizer hat geschrieben:
Ja, ich speichere mit Euroscale Coated-Farbprofil. Die aus Freehand exportierte EPS-Datei öffne ich in Photoshop als CMYK. Dementsprechend bleibt in der Titelleiste auch solange CMYK stehen, bis ich den Modus manuell auf RGB umstelle (wenn ich's denn wollte). Ich kann dann auch von RGB zurück zu CMYK machen, schicken, und trotzdem gilt:
Der Kollege am anderen Ende öffnet das JPG mit Photoshop, und in seiner Titelleiste steht RGB.

Schicke ich ihm gleich die EPS-Datei, kann er die in CMYK normal öffnen und auch CMYK-Jpegs abspeichern (die auf meiner Seite ebenfalls in CMYK ankommen). Ich verschicke per E-Mail via Outlook Express.

Eine Fehlerquelle mag sein, daß ich, beim Erstellen in Freehand, RGB-Bilder importiere sowie aus der Zwischenablage einfüge. Wo hier aber ein Fehler geschehen kann, weiss ich nicht; spätestens in PS sollte sich das doch erledigt haben!
Bin also ahnungslos, vollkommen unlogisch das Ganze. Ich finde über so ein Problem auch null Informationen im Netz.


du sagst du schickst ein .jpg weiter. wie speicherst du das .jpg denn ab? über die "für web exportieren"-funktion von photoshop? Dann wird das Bild automatisch in ein RGB gewandelt (weil webbrowser normalerweise nur rgb anzeigen können). hier müsstest du einfach "speichern unter" wählen, dann sollte auch das .jpg im cmyk modus rauskommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
blazenizer
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 17.10.2005 08:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nee nee, verwende schon das "Speichern unter...", nicht den Webexport
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.10.2005 08:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kannste mal ein testbild so wie von dir beschrieben erstellen und irgendwo hochladen? dann können wir mal gucken, woran's liegen könnte...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
blazenizer
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 17.10.2005 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.codekommando.de/pr/

Die beiden Flyer sind unkomprimierte JPGs, jeweils rund 1MB groß, der Screenshot ~100KB.

"1105flyer1_pseudo-CMYK.jpg" ist das, was nach dem Verschicken auf anderem Rechner "wie von Zauberhand" zu RGB geworden ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.10.2005 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blazenizer hat geschrieben:
http://www.codekommando.de/pr/

Die beiden Flyer sind unkomprimierte JPGs, jeweils rund 1MB groß, der Screenshot ~100KB.

"1105flyer1_pseudo-CMYK.jpg" ist das, was nach dem Verschicken auf anderem Rechner "wie von Zauberhand" zu RGB geworden ist.


hm also bei mir sind beide versionen cmyk wenn ich sie runterlade.

aber mal ne blöde frage: warum machst du es dir nicht einfach und schickst ein pdf zum drucken?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Quark: RGB im PDF trotz CMYK-Bilder?
Corel: RGB-Ausgabe bei Bitmaps trotz CMYK-Exporteinstellung
CMYK zu RGB umwandeln
RGB in CMYK umwandeln
Illustrator: Umwandeln von RGB nach CMYK
Pantone in CMYK/RGB umwandeln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.