mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [FH 11 > 10] Effekte werden konvertiert? vom 18.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [FH 11 > 10] Effekte werden konvertiert?
Autor Nachricht
eere
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2005
Ort: Linz
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 15:01
Titel

[FH 11 > 10] Effekte werden konvertiert?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo!

ich möchte gern mein FH MX dokument als FH10-Datei exportieren, klappt auch soweit, allerdings konvertiert mir Freehand automatisch alle Effekte (Verläufe, Transparenzen, etc.) in ein RGB-TIFF Bild oder sowas ähnliches, zumindest steht bei den Verknüpfungen eine Liste voller eingebetteter RBG-TIFF daten!

weiß wer eine lösung wie ich das verhindern kann, oder zumindes aus dem RGB ein CMYK hinbekomme?

liebe grüße
lukas



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Fr 18.11.2005 17:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 17:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo lukas,

ist es nicht so, dass Macromedia die Erzeugung
solcher Effekte in FreeHand 11 geändert hat?

Auch wenn es dir nicht unbedingt hilft, ist es
zumindestens eine Erklärung Menno!



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

freehand ab version mx verwendet für diverse post-effekte sogenannte "rastereffekte", sobald man also transparenzverläufe, blurs oder anderes aus der effektpalette verwendet begibt man sich auf pixelterrain und damit in auflösungsabhängigkeit. einzig die linsenfüllung bleibt davon unbetroffen.
die ensprechende einstellung im datei-menü steuert die besagte auflösung. die freude währt allerdings nicht lange und schlägt in hass um wenn man bei einem komplizierten projekt die auflösung auf 300 stellt und einem der rechner abschmiert.
freehand 10 unterstützt keine dynamischen rastereffekte. eine abwärtskompatible konvertierung zwingt mx dazu, sämtliche rastereffekte in einzelne pixelgrafiken zu konvertieren. damit verliert die datei flexibilität und editierbarkeit.

grundsätzlich ist von den neuen möglichkeiten in mx abzuraten, auch wenn man mittels mx daten ausgibt.

ich hoffe das hilft.


Zuletzt bearbeitet von out am Fr 18.11.2005 18:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
eere
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2005
Ort: Linz
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.11.2005 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke,

ich habe das FH MX Dokument jetzt zwar doch nicht auf FH 10 konvertieren müssen, da die Druckerei eh mit der MX-Datei auch arbeiten konnte, allerdings ist es gut zu wissen was da abgeht.

Liebe Grüße

Lukas
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF konvertiert 2 farben in 4
Schrift wird unterschiedlich konvertiert
[InDesign] Sonderfarben werden zu CMYK konvertiert?
Illustrator: importierter Verlauf wird konvertiert?
Fotos in CMYK konvertiert und nun rot
schrift in pfade konvertiert, aber trotzdem nicht im system?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.