mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Farbaufrag in bestehendem CMYK-Bild verringern vom 12.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Farbaufrag in bestehendem CMYK-Bild verringern
Autor Nachricht
derkarsten
Threadersteller

Dabei seit: 02.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 12.12.2005 13:19
Titel

Farbaufrag in bestehendem CMYK-Bild verringern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich hab folgendes Problem: Ich habe eine bestehende CMYK-Datei geliefert bekommen - der Kollege, der die produziert hat ist jetzt im Urlaub und ich kann zwar ne Datenbankappliaktion zusammenschrauben, bin aber dadurch bedingt nicht unbedingt sooo der Druckvorstufenheld *zwinker*

Jetzt ruft aber die Kundenagentur des Kunden einer unserer Kunden an und hat ein auf dieser Datei basierendes PDF bekommen... mit 400% Farbauftrag.

Bei den schwarzen Flächen in Indesign war das ja kein Problem... Farbe einfach auf 100|60|40|40 gesetzt und das müsste passen. Jetzt habe ich aber versucht, herauszufinden, wie ich Photoshop dazu überreden kann etwas Vergleichbares mit dem bestehenden CMYK-Bild anzustellen. Wenn ich mich gaaaaanz weit zurückerinnere, hatte das was mit GCR/UCR zu tun... allerdings hab ichs nicht geschafft, das einfach auf das bestehende Bild "anzuwenden".

Weiß jemand schnellen Rat? Ausser den Kollegen in nen Flieger zu setzen und wieder vor seinen Rechner zu setzen? Und ohne, dass ich ein kleines Farbmanagement-Studium machen muss? Ich weiss - eigentlich sollte ich mich natürlich erstmal mit den Grundlagen beschäftigen und mir nochmal alles zu GCR/UCR anschauen, was ich im Web finde, aber ich muss grad eigentlich was ganz Anderes machen und bin gedanklich eher bei css und Ajax als bei Adobe und color-management Lächel

Hilfe! ...bitte Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2005 13:22
Titel

Re: Farbaufrag in bestehendem CMYK-Bild verringern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derkarsten hat geschrieben:
Hallo,

ich hab folgendes Problem: Ich habe eine bestehende CMYK-Datei geliefert bekommen - der Kollege, der die produziert hat ist jetzt im Urlaub und ich kann zwar ne Datenbankappliaktion zusammenschrauben, bin aber dadurch bedingt nicht unbedingt sooo der Druckvorstufenheld *zwinker*

Jetzt ruft aber die Kundenagentur des Kunden einer unserer Kunden an und hat ein auf dieser Datei basierendes PDF bekommen... mit 400% Farbauftrag.

Bei den schwarzen Flächen in Indesign war das ja kein Problem... Farbe einfach auf 100|60|40|40 gesetzt und das müsste passen. Jetzt habe ich aber versucht, herauszufinden, wie ich Photoshop dazu überreden kann etwas Vergleichbares mit dem bestehenden CMYK-Bild anzustellen. Wenn ich mich gaaaaanz weit zurückerinnere, hatte das was mit GCR/UCR zu tun... allerdings hab ichs nicht geschafft, das einfach auf das bestehende Bild "anzuwenden".

Weiß jemand schnellen Rat? Ausser den Kollegen in nen Flieger zu setzen und wieder vor seinen Rechner zu setzen? Und ohne, dass ich ein kleines Farbmanagement-Studium machen muss? Ich weiss - eigentlich sollte ich mich natürlich erstmal mit den Grundlagen beschäftigen und mir nochmal alles zu GCR/UCR anschauen, was ich im Web finde, aber ich muss grad eigentlich was ganz Anderes machen und bin gedanklich eher bei css und Ajax als bei Adobe und color-management Lächel

Hilfe! ...bitte Lächel

das ist was sehr ähnliches
http://www.mediengestalter.info/forum/7/farbreduktion-fuer-druckauftrag-48678-1.html


Zuletzt bearbeitet von Mac am Mo 12.12.2005 13:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2005 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In PS das Bild öffnen. Dann unter Farbeinstellungen auf Arbeitsfarbräume CMYK: Eigenes CMYK. Dort dann die Einstellungen vornehmen. Dort kannste auch den Gesamtfarbauftrag einstellen, dann auf Ok. Dann auf Bild -> Modus -> Profil zuweisen.
  View user's profile Private Nachricht senden
derkarsten
Threadersteller

Dabei seit: 02.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 12.12.2005 14:47
Titel

Re: Farbaufrag in bestehendem CMYK-Bild verringern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:

das ist was sehr ähnliches
http://www.mediengestalter.info/forum/7/farbreduktion-fuer-druckauftrag-48678-1.html


Vielen lieben Dank Euch beiden!!! Das da oben war wirklich verdammt nah an meinem Problem Lächel

Erleichterte Grüße,
Karsten
  View user's profile Private Nachricht senden
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2005 16:52
Titel

Re: Farbaufrag in bestehendem CMYK-Bild verringern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur eine kleine Frage hierzu:
derkarsten hat geschrieben:
Bei den schwarzen Flächen in Indesign war das ja kein Problem... Farbe einfach auf 100|60|40|40 gesetzt und das müsste passen.

Soll das kein "richtiges" Schwarz sein? Warum dann nicht auf 0/0/0/100 gesetzt? Oder bei Tiefschwarz auf 40/0/0/100?
Interesse halber...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fabrauftrag in eingebettetem Bild (Illustrator) verringern
photoshop: cmyk-bild in bitmap-bild umwandeln
Kalkulation bei bestehendem Corporate Design
Effekt von bestehendem Plakat auf eigenes übertragen
CMYK Bild PS und ID
Bild von RGB in CMYK wandeln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.