mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 01:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [dtp] Vektorprogramme vom 14.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [dtp] Vektorprogramme
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
pixelpsycho

Dabei seit: 19.04.2004
Ort: Dortmund
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier mal ne andere meinung.
ich arbeite mit freehand allerdings finde ich die 10er version besser als mx.
woran das liegt kann ich selber nicht so genau sagen aber ich hab das gefühl es
ist irgendwie schwerfälliger geworden. dennoch ziehe ich persönlich freehand vor.
auch wenn mich dieses verlaufsgitter im illu. reitzt *zwinker*
zugeben muss man wohl das illu. besser mit indesign und co. harmoniert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Sa 14.08.2004 15:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es ist eigentlich schon alles gesagt, außer vielleicht, dass ich persönlich die steuerung von freehand einen TiCK intuitiver empfinde als die illustrator-steuerung, man bricht sich nicht so oft die finger *zwinker*
 
Anzeige
Anzeige
LexTex

Dabei seit: 19.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.07.2006 11:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Ich geb auf... *
tach auch, ihr plaudert grade über vektoren.
erstmal freehand finde ich cooler, aber jeder muß für sich entscheiden...

ich hab da aber auch mal'ne frage.
wir brauchen für'n plotter ein superbilliges vektorprogramm, hat da jemand ne idee?
(geiziger chef... *Whaazzzz uppp?* )
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.07.2006 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, dass wir gerade über vektoren geplaudert hätten, stimmt nicht so ganz - wirf mal einen blick auf das threaddatum.

günstiger als inkscape gehts wohl nicht. wie die anbindung an nen plotter funzen würde - keine ahnung.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Mi 19.07.2006 11:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.07.2006 11:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Plotts anbieten und dann nichts für Software
ausgeben ist so bissel widerspruch in sich.

Besonders bei Plotts sollte die Software diverse
Zusatzfunktionen haben. Ich kenne nur die
Anbindung an Illustrator und CorelDraw via
Plugins für um die 100-300€ (z.B. bei Mimaki
FineCut), oder eigenständige Software wie
z.B. Flexisign für um die 1000-2000€. Es gibt
auch billige Lösungen, CoCut und wie die alle
heißen - aber unter 300€ wirst du nicht gutes (!)
finden.
  View user's profile Private Nachricht senden
engelchen81

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.07.2006 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, ich finde Freehand besser. Liegt aber sicher daran, dass ich mich noch nie so richtig mit Illustrator auseinander setzen musste. Soweit ich weiß, wird es allerdings keine neuen Freehand-Versionen mehr geben, weil Adobe Macromedia aufgekauft hat und die dann natürlich Illustrator beibehalten wollen. Oder hat da jemand schon wieder neue Infos?

Wenn meine Infos stimmen, würde ich mich auf jeden Fall an Illustrator ranmachen, denn früher oder später kommt dann ja eh niemand drum herum...
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.07.2006 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keine panik. freehand ist zwar aufgekauft worden, wird aber laut aussage eines vorstandsvorsitzenden als standalone-programm im portfolio von adobe bleiben. wielange und wieweit noch entwickelt wird, darüber wollte er aber keine aussage machen.

im gegensatz dazu ist die ausgliederung von golive aus der creative suite beschlossene sache - statt dessen wird dreamweaver integriert.
  View user's profile Private Nachricht senden
derpfadfinder

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: pfadfinderlager
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.07.2006 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Plotts anbieten und dann nichts für Software
ausgeben ist so bissel widerspruch in sich.

Besonders bei Plotts sollte die Software diverse
Zusatzfunktionen haben. Ich kenne nur die
Anbindung an Illustrator und CorelDraw via
Plugins für um die 100-300€ (z.B. bei Mimaki
FineCut), oder eigenständige Software wie
z.B. Flexisign für um die 1000-2000€. Es gibt
auch billige Lösungen, CoCut und wie die alle
heißen - aber unter 300€ wirst du nicht gutes (!)
finden.


FlexiSign definitiv. Kannste mit nem Vektorprogramm umgehen kannste das auch. Ist zwar teuerer aber da hat man was für die Kohle. Was nimmst du den Cyan?

BTW: Ich bin für Illu aber nur aus dem Grund das ich damals mit Illu angefangen hab viel mit PS gearbeitet hab und über Freehand eigentlich keine Meinung hab! Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen kompatibilität vektorprogramme
Illustrator und Photoshop-Pinsel & sonstige Vektorprogramme
[DTP] Silbentrennzone
DTP - wie lerne ich das?
Suche DTP-Typometer
Welches Buch um DTP lernen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.