mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: dpi einstellung indesign vom 15.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> dpi einstellung indesign
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 15.09.2005 10:50
Titel

dpi einstellung indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
mal blöd gefragt, wo sehe ich eigentlich mit welcher dpi zahl ich in indesign arbeite.
Bzw. wo/wie kann man die dpi Zahl verändern?

gruß mike
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 15.09.2005 11:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Keine Ahnung... *


Was genau meinst du? Und wofür ist das wichtig?


•Mit "Optimiert" wird Transparenz deaktiviert und die Auflösung auf 24 dpi eingestellt.
•Mit "Typisch" werden Schlagschatten und weiche Kanten mit niedriger Auflösung angezeigt; die Auflösung wird auf 72 dpi eingestellt.
•Mit "Hohe Qualität" wird die Anzeige von Schlagschatten und weichen Kanten inbesondere in PDF- und EPS-Dateien verbessert. Die Auflösung wird auf 144 dpi eingestellt.


Zuletzt bearbeitet von am Do 15.09.2005 11:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
bleilaus

Dabei seit: 15.09.2005
Ort: Hamburg
Alter: 59
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 15.09.2005 11:25
Titel

Rasterweite in InDesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guck mal hier "Festlegen der Halbtonrasterweite" in der InDesign-Hilfe, da ist's erklärt.
Ansonten kannst du da auch als Schlagwort "dpi" oder so eingeben und findest weiteres.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 12:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Mike,

möchtest du die Bildauflösung (von platzierten
Bildern) oder die Ausgabeauflösung fürs
Drucken ändern?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tituspage.de

Dabei seit: 24.04.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.04.2007 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo, die selbe frage habe ich auch...

davor hatte ich nur photoshop... da is ja alles noch recht simpel...

größe, dpi, farbraum, fertig... meine jpg hatte dann ne feste dpi...


für n magazin des ich jetz mache musste ich mir erstmal indesign zulegen, besser gesagt hab ich mir gleich die creative suite geholt, die student edition is da ja noch einigermassen erschwinglich...

wenn ich jetz von meiner druckerei gesagt bekomme, dass ich 300dpi für die pdf verwenden soll und die schriften einbetten soll, dann weis ich da nich so ganz, was ich da falsch machen kann, bzw, wie ichs richtig mach...


und dazu:

Zitat:

•Mit "Optimiert" wird Transparenz deaktiviert und die Auflösung auf 24 dpi eingestellt.
•Mit "Typisch" werden Schlagschatten und weiche Kanten mit niedriger Auflösung angezeigt; die Auflösung wird auf 72 dpi eingestellt.
•Mit "Hohe Qualität" wird die Anzeige von Schlagschatten und weichen Kanten inbesondere in PDF- und EPS-Dateien verbessert. Die Auflösung wird auf 144 dpi eingestellt.



bezieht sich des nur auf die anzeige einstellung auf dem monitor?

sorry, wenn ich jetz mal ganz dumm frag, aber was ham denn "transparenz" und "schlagschatten" und der gleichen mit meiner gespeicherten grafik zu tun? bezieht sich des darauf, in welcher qualität die pdf gespeichert wird, wenn die schriften noch als pfade drin stecken? is es denen in der druckerei nich lieber, wenn ich des quasi als bitmap speicher?


naja, eigentlich wollt ich ja nur wissen, wie ich so ne schöne pdf einheitlich mit 300dpi und mit eingebetteten schriften hinbekomm, ich hoff mir kann da jemand weiterhelfen...

grüße,
tituspage.de
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.04.2007 20:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lad Dir am besten mal bei http://cleverprinting.de den Ratgeber runter und lies ihn. Da steht alles drin
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.04.2007 21:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schaut doch mal in den Export-Dialogen bei Drucken und PDF nach. Sonst will ich anmerken Dateien haben keine dpi, sondern ppi. dpi bezieht sich auf Drucker und Ausgabegeräte.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.04.2007 08:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Drucker- und Bildauflösungen (sofern diese bereits vor dem InDesign Import die notwendige Auflösung haben) kommt erst zum tragen - bzw. wird erst beim Generieren des PDF's definiert. Entweder direkt beim Export aus InDesign heraus oder durch entsprechende Job-Einstellungen im Distiller.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Indesign, dpi-Einstellung
Frage Photoshop: dpi-Einstellung und CO
Indesign - Einstellung für Text
InDesign - Einstellung von Beschnitt
Von Word in Indesign alle Einstellung übernehmen
InDesign CS2. Als PDF drucken. Einstellung Farbhandhabung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.