mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Dicke Hauptstriche beim "I" und "l" vom 09.11.2006

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Dicke Hauptstriche beim "I" und "l"
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 23.11.2006 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke hier liegt ein grundlegendes Missverständnis vor. Hints sind für eine typographisch wertvolle Darstellung in einem Zielmedium von essentieller Bedeutung. Hints regeln einfach wie und unter welchen Bedingungen ein Teil eines Schriftzeichens (z.B. vertikaler Grundstrich) bei einer Projektion auf eine Matrix dargestellt wird.

shajana hat das schon weiter oben aufgeführt. Natürlich geht man einigen Problemen aus dem Weg, wenn man die Schriften nicht einbettet sondern in Zeichenwege umwandelt. Man kauft sich aber auch erhebliche Nachteile in der Darstellung von Schriften beim Rendering und anschließendem Screening ein. Also macht das bitte nicht.
 
Ähnliche Themen Formelsuche (die Dicke von nem Block...)
dicke, fette, schwere Buchbinderringe gesucht
Hilfe! Dicke L und I Striche im PDF... wie gehen die weg?
Suche Fotobuch mit Seiten aus Karton (1-1,5mm Dicke)
EPS mit Freehand öffnen -> dicke pixel statt pfade
Suche große, einfache "dicke" Schriftart
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.