mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 21:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: CorelDraw X3 oder Adobe-Programme für Einsteiger? vom 22.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> CorelDraw X3 oder Adobe-Programme für Einsteiger?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
dima4ka hat geschrieben:
jeder gegen jeden wies aussieht.

doch warum nutzen - wie aus den vorhergehenden threads- doch adobe?

das ist mir unverständlich.

Weil Adobe Produkte bessere Typographie (weitestgehende Opentype-Unterstützung, viele Zeichen- und Absatzdefinitionen, die kein anderer Hersteller kann) bieten, die Produkte besser ineinander verzahnt sind, die Dateien sind zuverlässiger (z.B. sind keine gemischten RGB/CMYK Illudateien möglich), weil mit PageMaker Aldus (heute Adobe) das erste Layoutprogramm anboot, weil Automatisationen (Skripten, Aktionen) sehr einfach sind, weil Adobe der Erfinder von Postscript und PDF ist und deshalb andere Möglichkeiten hat, die neuesten Normen zu integrieren, weil Adobe bei den Dateiformaten den Standard vorgibt, den andere erst einhalten müssen, weil Adobe als einziger Hersteller von Video über Print zu Production alles abdeckt und die Dateien einfach weiter verwendet werden können, weil die Produkte im Print auch auf dem Mac identisch sind (manche Prrodukte haben einen Mac-Anteil von etwa 50%), weil Adobe die Produkte in Serverlösungen integriert und als solche anbietet, weil in der industriellen Produktion 100%ige Zuverlässigkeit und nicht Effeekte notwendig sind, weil Adobe auch Sparten-Produkte für spezielle Industriezweige anbietet und weil es die letzten Konkurrenten, die qualitativ ebenbürtig waren (Macromedia, Aldus, GoLive,...) aufgekauft hatte und auch dadurch den Marktanteil massiv erweitert hatte.


...und weil man als Einsteiger in der Regel immer 1000 Kröten
für ein anständiges Suit übrig hat. Grins

(das nur zur info - darum ging es vor dem geflame ja mal)
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Raumwurm hat geschrieben:

...und weil man als Einsteiger in der Regel immer 1000 Kröten
für ein anständiges Suit übrig hat. :D

(das nur zur info - darum ging es vor dem geflame ja mal)


Aber von Photoshop 6 - und das war die Ausgangsfrage - kann man sehr günstig auf die ganze Suite updaten, zudem gibt es für Schüler und Studenten noch spezielle Versionen. Außerdem lässt die Lizenzvereinbarung eine zweite Installation nach dem Arbeitsplatz für zuhause (zum Üben) eindeutig zu.

Und weil Photoshop vorhanden ist, ist die Frage nach der Programmintegration auch von Bedeutung.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Fr 28.04.2006 16:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
l3mon

Dabei seit: 26.07.2005
Ort: -5m
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
......weil Adobe der Erfinder von Postscript und PDF ist und deshalb andere Möglichkeiten hat, die neuesten Normen zu integrieren.....


postscript ist eine norm? *staun*
und ausserdem - hast dir mal den postscript angesehen, den z.b. indesign schreibt? ist ungefähr so, wie der html vom frontpage * Ich muß mich mal kurz übergeben... * oder warum sind direkt exportierte pdfs aus indesign sonst bedeutend grösser, als die, dies übern distiller machst?

aber egal - nur warum soll man sich die ganze suite kaufen, wenns doch "nur" um vektor geht? - oder kaufst du auch immer gleich eine kuh, wenn du milch in deinen kaffee magst? - oder gleich die ganze tankstelle, wenn du nur 10 liter tanken willst?
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Raumwurm hat geschrieben:

...und weil man als Einsteiger in der Regel immer 1000 Kröten
für ein anständiges Suit übrig hat. Grins

(das nur zur info - darum ging es vor dem geflame ja mal)


Aber von Photoshop 6 - und das war die Ausgangsfrage - kann man sehr günstig auf die ganze Suite updaten, zudem gibt es für Schüler und Studenten noch spezielle Versionen. Außerdem lässt die Lizenzvereinbarung eine zweite Installation nach dem Arbeitsplatz für zuhause (zum Üben) eindeutig zu.

Und weil Photoshop vorhanden ist, ist die Frage nach der Programmintegration auch von Bedeutung.


Günstig ist gut.
ein X3 Upgrade von irgendeinem Corel Produkt kostet ca. 270 Euros
eine Schulversion CS2 kostet ca. 470 Euros
ein Upgrade von PS6 auf CS2 kostet ca. 1300 Öhre

Die Adobetypen spinnen schon a bisserl, nutzen
ihr Quasimonopol ganz schön aus (ich arbeite
übrigens auch nur mit Adobe). Verwunderlich ist
auch, dass das Upgrade von PS6 auf CS2 englisch
nur 1000 Schlappen kostet, die kassieren also quasi
nochmal 300 Euros nur für die Übersetzung ins Deutsche.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

digitalplakat hat geschrieben:
Typografit hat geschrieben:
......weil Adobe der Erfinder von Postscript und PDF ist und deshalb andere Möglichkeiten hat, die neuesten Normen zu integrieren.....


postscript ist eine norm? *staun*
und ausserdem - hast dir mal den postscript angesehen, den z.b. indesign schreibt? ist ungefähr so, wie der html vom frontpage :kotz: oder warum sind direkt exportierte pdfs aus indesign sonst bedeutend grösser, als die, dies übern distiller machst?

aber egal - nur warum soll man sich die ganze suite kaufen, wenns doch "nur" um vektor geht? - oder kaufst du auch immer gleich eine kuh, wenn du milch in deinen kaffee magst? - oder gleich die ganze tankstelle, wenn du nur 10 liter tanken willst?


PostScript ist eine Industrienorm oder ein Standard, manche PDF-Varianten sind auch nach ISO genormt.
Der PS, den ID schreibt ist sauberer Code, was gibt es auszusetzen.
Von welcher InDesign phantasierst du? Version 1 oder 1.5, zur Zeit ist 4.0.2 die letzte Version und da ist der Code ok. Da erzeugt InDesign immer den PDF-code ohne den Umweg über PostScript.
Bei der Suite kosten 2 Produkte einzeln soviel, wie die ganze Suite, deshalb sollte jeder der mehr als ein produkt kauft, die Suite in Betracht ziehen, insbesondere dann, wenn man updatefähige Produkte besitzt.


Zuletzt bearbeitet von Typografit am Fr 28.04.2006 17:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
...
PostScript ist eine Industrienorm...

Ich meine das führt jetzt ein bischen weit, aber Postscript ist eine Seitenbeschreibungssprache - und nicht mehr oder weniger. [Nicolai G. Kollock - Postscript richtig eingesetzt - 1989 - iwt Verlag]
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
Typografit hat geschrieben:
...
PostScript ist eine Industrienorm...

Ich meine das führt jetzt ein bischen weit, aber Postscript ist eine Seitenbeschreibungssprache - und nicht mehr oder weniger. [Nicolai G. Kollock - Postscript richtig eingesetzt - 1989 - iwt Verlag]

Aber seit 1989 hat sich PostScript zum Industriestandard für Druckerhersteller, Belichter, RIPs, OS-Hersteller etc. entwickelt. Selbst PDF - und das ist auch im rechtlichen Sinn in den Varianten PDX-X, A, u.a.) eine Norm, basiert auf PS. Ja, auch Corels oder Quarks Schnittstellen zueinander sind EPS, also eine Adobe-Norm.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

und jetzt kriegen wir uns mal alle wieder ein.
dieser thread hat doch mittlerweile die ausmaße eines mac vs. pc threads.

hilft das dem threadersteller? nein!

ich denke jeder der corel beherrscht, kann brauchbare daten erstellen. jeder der adobe beherrscht kann auch damit gute daten erstellen. wo ist das problem? muss man hier jetzt seinen penisneid im thread ausleben?

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Abgrenzung der Adobe Programme
Adobe-Programme im Hintergrund öffnen
Suche Schrift der Adobe Programme
[Adobe-Programme] Wie Color-Management ausschalten?
[Adobe-Programme] Daten-Austausch mit älteren Versionen
Upgrade einzelner Programme aus der Adobe Dreative Suite
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.