mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bluescreen -> freistellen vom 31.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Bluescreen -> freistellen
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nachdem ich sehr lange Zeit skeptisch gegenüber dem Extrahieren-Werkzeug von Photoshop war, bin ich in der Zwischenzeit begeister davon. Okay, nicht immer ist es die Richtige Wahl, aber wenn man relativ Scharfe Kanten hat und der Hintergrund noch 5-10 px ins Objekt reinscheint, dann ist das Teil einfach perfekt.

Auch bei den richtig großen Versandhäusern wird noch mit Pfaden freigestellt, ist also immernoch aktuell. (Ob man damit allerdings ein besseres Ergebnis bekommt und der Grund für diese Vorgehensweise nicht besser bei der Unfähigkeit der Layout-Software zu suchen ist, lasse ich mal dahingestellt)


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Do 31.08.2006 19:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
VicVega
Gesperrt

Dabei seit: 29.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.08.2006 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

richte eurem fotografen von mir aus, dass
er 'ne pfeife ist und "kill" (cool...) das cyan
an den geeigneten stellen mit dem dodge-
tool. wo's nicht geht, geht's nicht. da musst
du mit dem pen ran, egal zu welchem zweck
blue screen erfunden wurde...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das etrahieren tool hört sich für mich auch genau richtig an für diesen zweck.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.09.2006 07:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@vic: Ich glaube, dass Bluescreens eigentlich für das Keying von Bewegtbild erfunden wurden.

Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Fr 01.09.2006 07:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ikon

Dabei seit: 27.02.2006
Ort: germany/trier
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 01.09.2006 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheinwelt hat geschrieben:
@vic: Ich glaube, dass Bluescreens eigentlich für das Keying von Bewegtbild erfunden wurden.


... was ja im endeffekt nach dem selben prinzip arbeitet wie das freistellen ne *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Meike5555
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2006
Ort: Hamburg
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 01.09.2006 18:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr fleissigen Schreiber,

also: irgendwie funzt das alles nicht. Die Haare traumatisieren mich. Ich habe unseren Fotografen gebeten, das zu erledigen und bin einigermaßen gespannt auf das Ergebnis. Nie wieder "blue" sag ich nur. Die Schuhe sind es nämlich anschließend auch, und wie der blaue Strich im Gesicht aussieht, werde ich wohl erst mit dem Proof erfahren. Das Sch*** Blau ist einfach überall. Wären die beiden auf weiß geknipst, könnte es nicht schwieriger sein, oder? Zumindest kann man weiß besser wegblenden...

Ach ja, und extrahieren taugt auch nix. Gar nix. Sorry. *hu hu huu*

Wobei mich immer noch diese "Farbbereich auswählen"-Kiste interessiert. Wer was über die Funktion (und insbesondere die planmäßige Art der Anwendung weiss) – bitte melden!

Merci,
Meike
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ikon hat geschrieben:
Scheinwelt hat geschrieben:
@vic: Ich glaube, dass Bluescreens eigentlich für das Keying von Bewegtbild erfunden wurden.


... was ja im endeffekt nach dem selben prinzip arbeitet wie das freistellen ne *zwinker*


Nur, daß das eine eben 25 Bilder/Sekunde sind mit einer Auflösung unter 2 Megapixel und das andere ein hochauflösendes Standbild. Das Prinzip eine Farbe auzublenden ist schon das Selbe, aber für "normal" günstige Fotos vom Durchschnittsfotografen meiner Meinung nach nicht anwendbar. (Einfach vor einen blauen oder grünen Hintergrund zu Fotografieren wird nämlich kaum ausreichen)

@Meike: Sicher, daß das Extrahieren nix taugt? Hab ich am Anfang nämlich auch gedacht und es deswegen immer verteufelt. Lad doch mal das Bild hoch, vielleicht gibts ja auch noch andere Möglichkeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
sheck

Dabei seit: 25.03.2002
Ort: Luxemburg
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

Kauf dir dieses Buch:

Katrin Eismann – Maskieren und Compositing

Dann weisst du wie's geht. Bin dabei das durch zu nehmen. Ist aber 'n Schmöker aber danach weisst du wie man freistellt.

Es gibt auch DVDs dazu.

Gruß, Sash
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Photoshop - Bluescreen-Fotos freistellen
Haare freistellen!
Flammen freistellen?
[CorelPhotoPaint] Freistellen
haare freistellen
Objekt freistellen in ps
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.