mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Beschnitt / Passkreuze einstellen Quark Xpress 6.1 vom 11.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Beschnitt / Passkreuze einstellen Quark Xpress 6.1
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 08:55
Titel

Beschnitt / Passkreuze einstellen Quark Xpress 6.1

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen.

Ich habe ein 15 Seitiges Quark-Dokument. Die Seiten sind auf A4, müssen aber auf A3 gedruckt werden damit es beschnitten werden kann (Weil am Rand Grafiken sind). Wie gehe ich jetzt vor, damit die Passkreuze korrekt mitgedruckt werden? Was muss ich wo einstellen?

Habe mal was davon gehört, dass man es als PDF drucken soll und dann wieder in einem A3 QuarkDokument einfügt.

Wäre super wenn mir ein Printmensch dabei helfen könnte, bin leider nur im Nonprintbereich tätig aber irgendwie gefällt mir Print sehr gut *Thumbs up!* Also was muss ich genau einstellen? Schon mal tausend Dank! Ist echt wichtig.

Gruß Daniel



[edit]
Verschoben von Allgemeines - Print nach Software - Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 11.05.2006 11:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ines

Dabei seit: 19.06.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.05.2006 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Versteh ich dich falsch oder ist die Lösung wirklich so einfach?

Du gehst ins Druckmenü und wählst beim ersten Rider "Layout" zentriert bei "Passkreuze"; Versatz ist hier standardmäßig auf 6pt eingestellt, das ist ok. Im Rider "Installieren" wählst du A3 im Papierformat, dein Dokument wird trotzdem A4 gedruckt, wenn du es richtig angelegt hast. Bei "Anschnitt" gibst du für jede Seite den gewünschten Beschnitt ein - meist 3 mm auf jeder Seite. In der Voransicht kannst du nochmal alles kontrollieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

inesw_2 hat geschrieben:
Versteh ich dich falsch oder ist die Lösung wirklich so einfach?

Du gehst ins Druckmenü und wählst beim ersten Rider "Layout" zentriert bei "Passkreuze"; Versatz ist hier standardmäßig auf 6pt eingestellt, das ist ok. Im Rider "Installieren" wählst du A3 im Papierformat, dein Dokument wird trotzdem A4 gedruckt, wenn du es richtig angelegt hast. Bei "Anschnitt" gibst du für jede Seite den gewünschten Beschnitt ein - meist 3 mm auf jeder Seite. In der Voransicht kannst du nochmal alles kontrollieren.


Doch Du hast mich richtig verstanden *zwinker* Habe Quark seit ca. 2 Tagen in Gebrauch...
Also kann ich einfach beim Druck A3 angeben, okay. Und wie ist das mit dem Anschnitt von 3mm gemeint? Bedeutet das, dass von meinem A4 Blatt noch mal 3mm abgeschnitten werden? Bei mir liegen die Grafiken nämlich genau am Rand des Blattes, demnach würden diese ja 3mm abgeschnitten werden Au weia!


Zuletzt bearbeitet von DanielX11 am Do 11.05.2006 09:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
kitty85

Dabei seit: 11.05.2006
Ort: schortens
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.05.2006 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grundsätzlich giltet: wer bilder bis zum rand haben will, muss sie 3mm rausschauen lassen, damit- wenn geschnitten wird, dass keine "weißen blitzer" entstehen.

das solltest du also als erstes ändern: lass die bilder an fuß, kopf und an den seiten 3 mm rausschauen.

was deine beschnittmarken angeht: gehe auf print, dann bei den druckern adobe pdf anwählen. dann klickst du jedes registerkärtchen durch: am anfang kannst du deine passkreuze anwählen und beim vorletzten registerkärtchen auch den beschnitt (da "gleichmässig anwählen und 3mm eingeben)

so werden die marken automatisch gesetzt

hoffe ich konnte dir helfen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ines

Dabei seit: 19.06.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.05.2006 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein! Du musst dein Dokument so erstellen, dass Bilder oder Grafiken die randabfallend sind, also bis zum Seitenrand gehen, im Quark-Dokument 3 mm über den eigentlichen Seitenrand hinausragen. Wenn ansonsten das Papier nämlich etwas unsauber beschnitten wird, hast du ggf. weiße Blitzer.
Dein Dokument wird trotzdem genau A4 groß sein. Ist jetzt auf die Schnell schwer zu erklären... Mach mal bei einer Seite wie oben beschrieben und druck mal aus, dann wirst du sehen, wie es funktioniert!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, Danke Euch beiden. Habt mir erstmal weitergeholfen. Werde es so mal ausdrucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
lara_s

Dabei seit: 06.12.2006
Ort: BERLIN Kreuzberg
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.01.2007 20:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich frage mcih auch wie man in quark die 3 mm beschnitt einstellt. Ich habe die oberen Antworten auch nicht ganz kapiert, glaube ich. In Freehand funktioniert das ja einfach: Man gibt da unter "Erweiterung" einfach seine 3 oder 5mm an und das wird dann auch beim pdf export angezeigt. In quark verstehe ich nciht wo er die 3mm hinpackt; beim pdf export sehe ich jedenfalls keine (auch keine Beschnittmakren)....
Ich habe in Quark bisher keinen Beschnitt gebraucht und in Freehand wars ja kein Problem. Wär schön, wenns jemand für einen Laien erklären könnte. Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
keule

Dabei seit: 11.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 21:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lara_s hat geschrieben:
ich frage mcih auch wie man in quark die 3 mm beschnitt einstellt. Ich habe die oberen Antworten auch nicht ganz kapiert, glaube ich. In Freehand funktioniert das ja einfach: Man gibt da unter "Erweiterung" einfach seine 3 oder 5mm an und das wird dann auch beim pdf export angezeigt. In quark verstehe ich nciht wo er die 3mm hinpackt; beim pdf export sehe ich jedenfalls keine (auch keine Beschnittmakren)....
Ich habe in Quark bisher keinen Beschnitt gebraucht und in Freehand wars ja kein Problem. Wär schön, wenns jemand für einen Laien erklären könnte. Danke.


In Quark legst du einfach deine Seiten im Nettoformat - also in der Endgröße - an. Du kannst nicht wie in Freehand einen (optischen) Beschnittrand definieren, sondern lässt die randabfallenden Elemente einfach über die Seite herausstehen (um 3mm zum Beispiel). Für das Erstellen der Schneidmarken orientiert sich QuarkXPress an deinen eingestellten Seitengrößen - alles, was größer ist, druckt zwar mit, wird in der Weiterverarbeitung aber abgeschnitten (fällt ab, ist Abfall - also randabfallend *zwinker* ).

Dass du beim PDF-Export keinen Beschnittrand und keine Schneidmarken siehst, liegt wahrscheinlich daran, dass du diese Anforderung im Export-Modul nicht gestellt hast. Dann schreibt Quark standardmäßig ein PDF im Nettoformat deines Dokumentes. Zum Ändern der Export-Optionen: Im "Als PDF exportieren"-Dialog auf Optionen klicken, dann auf den Reiter Ausgabe, "Passkreuze zentriert" wählen, im selben Reiter unter "Anschnitt" "symetrisch" wählen und einen Anschnittrand (3mm) in das Feld Betrag eintragen. Dann hat dein PDF einen Beschnitt sowie Pass- und Schneidmarken.

LG keule
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wo Schwarz auf Überdrucken einstellen in Quark Xpress 6.5?
[Corel Draw ab Version 10] Passkreuze einstellen?
Quark Xpress 4.0 PC kompatibel zu Quark Xpress 4.0 MAC??
RGB Passkreuze aus Quark 6.5
Schittmarken in XPress einstellen?
In Quark 6.5 automatisch Beschnitt bei Bildrahmen erstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.