mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 14:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bei Pdf Ausgabe von Quark, werden Umlaute nicht angezeigt. vom 28.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Bei Pdf Ausgabe von Quark, werden Umlaute nicht angezeigt.
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Vuxxx
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.02.2006 12:22
Titel

Bei Pdf Ausgabe von Quark, werden Umlaute nicht angezeigt.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe ein Problem mit Quark 6.5.
Ich habe die Schrift Minion. Wenn ich als PDF drucke,
sind im PDF keine ä´s, ü´s.... mehr drin.
Weiß jemand rat, oder hat jemand das Problem schon
einmal gehabt. * Keine Ahnung... * * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Philantroph

Dabei seit: 09.01.2006
Ort: Göhl
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn die schrift nur sehr feine umlautpunkte hat, kann es bei pdf sehr leicht vorkommen, dass feine linien und punkte einfach aufgrund der ungenauigkeit des pdfs (womit ich nicht sagen will das ich pdf nicht mag, ich liebe es) einfach verloren gehen...

versuch mal ne andere schrift und sag dann bitte mal bescheid
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 12:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tippe auf defekte Schrift. PC oder Mac? Probiers mit neu laden der Schrift
(nicht vergessen, Quark in diesem Fall zur Sicherheit komplett zu schließen
und mit neu geladener Schrift neu zu starten). Falls das nicht hilft, nimm ein
neues Dok und schreib in der Minion einfach mal was mit Umlauten.
Gab bei jemandem (hier im Forum!?) n ganz kuriosen Fall, dass die Schrift
nur in diesem einen Dok nicht richtig rauskam. Keiner konnte genau sagen,
worans lag, denn neu aufgebaut war alles ok...
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Philantroph hat geschrieben:
wenn die schrift nur sehr feine umlautpunkte hat, kann es bei pdf sehr leicht vorkommen, dass feine linien und punkte einfach aufgrund der ungenauigkeit des pdfs (womit ich nicht sagen will das ich pdf nicht mag, ich liebe es) einfach verloren gehen...


*ha ha*

Ist jetzt nicht dein Ernst oder?

---

@ Vuxxx

Wie wird das PDF erzeugt?
Über den Quark-eigenen PDF-Export?
Über den Adobe-PDF-Drucker oder Druck
in eine PS-Datei und dann in den Distiller?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vuxxx
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.02.2006 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
die Schrift habe ich schon neu installiert.
Bei anderen Schriftten ist alles in Ordnung.
Wenn ich zum Beispiel die Schrift in Word Schreibe und
von da ein PDF erstelle, ist auch alles in Ordnung.
Quark ist für PC.
Ich drucke direkt aus Quark über adobe pdf drucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast Du irgendwas wie PitStop, um das PDF zu prüfen.
Kannst dann auch sehen, ob die Schrift vielleicht ersetzt wird.

Kannst Du das ganze nicht "richtig" schreiben, also über den Distiller!?

Wenn Du willst, schick mir die Quarkdatei und das PDF, dann schau ich
hier mal, ob ich den Feher finden/eingrenzen kann.
eMail Adresse kannste dann per PM haben...
  View user's profile Private Nachricht senden
Vuxxx
Threadersteller

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.02.2006 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo GMP,

was ist denn pit stop?
Ist das Freeware?

Wie schreibe ich das denn über den Distiller?
Dafür braucht man ja eine PS datei, oder?
Ich kenne mich da nicht so aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Adobe-PDF-Drucker macht auch nichts
anderes, als im Hintergrund den Distiller
aufzurufen um dein ein PDF zu schreiben.
Du bekommst halt als Anwender nichts davon mit.

@Vuxxx

Check im Distiller mal deine Schriftordner.
Dazu machst du den Distiller auf und schaust
unter Voreinstellungen > Schriftordner
nach, welche Ordner Verzeichnisse hier zu-
geordnet sind. Hier sollte nur der Acrobat-
eigene Ordner aufgeflistet sein.

In den Druckeroptionen des Adobe-PDF-Druckers
(Quark > Druckmenü > Drucker (unten links))
wählst du dann noch eine Joboption aus, die
die Einbettung deiner Fonts erlaubt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Quark 7: PDF-Ausgabe Montageflächen
[Quark Xpress 7] PostScript /PDF Ausgabe
Quark PDF Ausgabe / Text in Pfade
QUARK: EPS mit weißen Ränder bei der PDF Ausgabe!
chelsea studio- umlaute werden nicht angezeigt
Umlaute in Quark drucken nich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.