mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Automatisierte Katalogerstellung vom 11.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Automatisierte Katalogerstellung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Ellie
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 12.07.2005 11:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

ich verstehe schon, denn neben mir sitzt ein Dipl. Informatiker, der mir das erklärt hat. Wie überall braucht es auch hier das notwendige Fachwissen.

Ich bin neugierig, ob das realisierbar ist. Versuch macht klug.

LG,
Ellie
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.07.2005 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ellie hat geschrieben:
Hallo,

das ist ja sehr interessant, da es die zeitaufwendigen Satzarbeiten erspart. Wir überlegen auf einen einzelnen Job (Katalog) bezogen, da selbst zu programmieren, weil der Aufwand von 120 Stunden Satzarbeit 40 Stunden Programmierung gegenüberstehen, der Auftrag muß aber dingfest sein, das ist er noch nicht.

Der Preis ist ganz schön üppig für die konzept-ix-Programme. Dieses System wird Arbeitsplätze kosten, wenn es etabliert wird.

LG,
Ellie


Vom Pageflex-System kenn ich auch ein wenig im Hintergrund. Der Aufbau der Masterdokumente ist nicht ohne und vergleichbar mit dem Bau von Musterseiten in Quark oder ID. Dazu kommt dannnoch die Rechtevergabe. Jedes platzierte Element muss bestimmte Eigenschaften zugewiesen bekommen. Das ist schon nicht ohne.

Ich habe häufig mit den Ergebnissen dieses Programms zu tun. Der Gedanke ist ja nicht verkehrt, so bleibt man im Look des Mutterkonzerns. Es hat aber auch den Nachteil, dass es in der Realität immer mehr Schlupflöcher und Grauzonen gibt, als man bei der Planung eines Objektes überhaupt erahnen kann.

In meinen Augen leidet die Qualität unter einem solchen Satzautomaten, da mit Einführung der Software oft die Revision durch einen Fachmann eingespart wird.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 12.07.2005 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist aber hoffentlich nicht die Regel, ohne Prüfung braucht man gar nicht mehr anzufangen denk ich.
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.07.2005 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Ist aber hoffentlich nicht die Regel, ohne Prüfung braucht man gar nicht mehr anzufangen denk ich.


Das denkst du, das denke ich und wahrscheinlich jeder andere, der mit der Materie wirklich zu tun hat. Aber der Kunde kriegt immer nur Dollarzeichen in den Augen.

Mit ein Grund, weswegen man den erhöhten und intensiveren Beratungsaufwand nicht unterschätzen sollte.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.07.2005 17:49
Titel

Re: ersten Dank

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

d.evo.03 hat geschrieben:
Über die Lösung von Opas bin ich inzwischen gestolpert. Nette Geschichte... Kennst Du da die Preise?

Leider nein.
Kenne nur den Firmengründer, der arbeitet in seinen Vorlesungen immer mit OPAS-G...
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 13.07.2005 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Plattform für bidirektionales Database-Publishing für Quark XPress und Adobe InDesign in Verbindung mit Codeware Software (Codeware Software ist nicht in dieser Lizenz enthalten und muss bei Bedarf separat erworben werden)


Ich verstehe das nicht. Für mich hört sich das wie ne stinknormale Datenbank mit XML-Export an. Den Rest muss man wohl noch selbst machen (z.B. Quark zur "XML-Fähigkeit" bewegen). Was heißt bidirektional? Werden die Daten während der Korrektur im Layoutprogramm automatisch wieder zurückgeschrieben?

Solche Lösungen gibts wie Sand am Meer, es sieht nicht danach aus, als wäre InDesign oder Quark mit dieser Software plötzlich das Strukturwunder, das die Werbung verspricht.
 
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 13.07.2005 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Was heißt bidirektional? Werden die Daten während der Korrektur im Layoutprogramm automatisch wieder zurückgeschrieben?

Ja genau, änderst du z.B. einen Preis oder einen Rechtschreibfehler, wird der,
natürlich nur wenn gewünscht, in der Datenbank aktualisiert.
XSchinkenX hat geschrieben:
Solche Lösungen gibts wie Sand am Meer, es sieht nicht danach aus, als wäre InDesign oder Quark mit dieser Software plötzlich das Strukturwunder, das die Werbung verspricht.

InDesign und Quark sind nur Mittel zum Zweck, heißt nur für die Layout-Arbeit.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 13.07.2005 09:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und eben das ist ja die Hauptschwierigkeit, wenn du XML setzt. Da kann ichs auch aus PHPMyAdmin heraus exportieren. Für das Update aus den Satzdaten (scheint mir eine simple Rückkonvertierung zu sein) muss man wohl noch Zusatzsoftware kaufen.
 
 
Ähnliche Themen automatisierte Vektorisierung
Automatisierte Profilkonvertierung von TIFFs
Automatisierte Fußzeilen in InDesign CS 2
Automatisierte Positionierung in InDesign
Software für Katalogerstellung
Vorbereitung Katalogerstellung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.